Graz Airport

Großer Erfolg beim Airport Run

„Laufend Gutes tun“ war das Ziel des Graz Airport Runs auf dem Flughafen Graz. Nicht nur, dass alle Läufer:innen das Ziel trotz der schweißtreibenden Temperaturen gut erreicht haben, auch das „Gute tun“ ist nicht zu kurz gekommen. 11.000 Euro konnten nach dem Lauf an die Steirische Kinderkrebshilfe übergeben werden.

Am 01. Juli am frühen Abend fand am Flughafen Graz für rund 500 Läufer:innen der Graz Airport Run statt. Die erste große Laufveranstaltung war auch für die Steirische Kinderkrebshilfe ein großer Renner, schließlich konnte an Letztere im Anschluss an den Lauf ein Scheck in Höhe von 11.000 Euro übergeben werden.

Um Punkt 19:00 Uhr erfolgte der Startschuss. 177 Frauen und 309 Männer haben die besondere Atmosphäre der rund 5,8 Kilometer langen Strecke genossen.

„Der Airport Run war für mich gleich in doppelter Hinsicht etwas Besonderes“, meint Wolfgang Grimus, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Zum einen, weil wir so einen Event zum ersten Mal am Flughafen Graz durchgeführt haben, zum anderen, da ich selbst mitgelaufen bin und diese besondere Stimmung hautnah miterleben durfte“.

Aufgrund der hohen Temperaturen hat sich der Flughafen Graz für die Läuferinnen und Läufer etwas Besonderes einfallen lassen: Die Flughafenfeuerwehr positionierte sich mit einem Feuerwehrauto auf neben Laufstrecke und sorgte mit einem Schlauch für Erfrischung.

Nach dem Lauf stieg schließlich noch einmal die Spannung. Den Sieger:innen der jeweiligen Kategorie winkten schöne Preise, wie z. B. Reise- und Hotelgutscheine, hochwertige Goodie-Bags von Heinemann Duty Free und dem Flughafen oder Gutscheine für den Champagnerbrunch im Restaurant Globetrotter am Flughafen Graz.

Unter allen Teilnehmer:innen wurden schließlich noch zwei Spezialpreise verlost: ein All- inklusive Hotelaufenthalt für zwei Personen im 4* Hotel inklusive Flug ab Graz nach Ägypten sowie ein Hotelaufenthalt von drei Nächten für zwei Personen in Grado.

Nach nur 18 Minuten und 35 Sekunden lief Georg Schrank vor Christian Hass und Christian Wilhelmer als Erster durch das Ziel. Bei den Damen sicherte sich Annabelle Mary Konczer mit einer Zeit von 21:56 vor Katharina Ander und Julia Berger den ersten Platz.

„Der diesjährige Airport Run war für uns eine Art Probelauf“, informiert Jürgen Löschnig, Geschäftsführer Flughafen Graz. „Nachdem die Startplätze so schnell vergeben waren und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer so viel Begeisterung gezeigt haben, können wir uns gut vorstellen, dass es im kommenden Jahr eine Neuauflage geben wird!“

Alle Ergebnisse das Graz Airport Run können hier abgerufen werden: www.airportrun.at

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige