GlobeAir

Der VaxxJetler heißt Anton Aigner

Es war eine außergewöhnliche Aktion, zu der Österreichs führende Privatfluglinie am 25. November auf den Flughafen Linz lud. Und viele kamen, um sich im GlobeAir Executive Jet den ersten, zweiten oder dritten Stich verabreichen zu lassen. Unter den Impffreudigen waren auch zahlreiche Touristiker, die im Rahmen des GlobeAir VaxxJet Gewinnspiels in die Pop-Up Impfstraße aufs Vorfeld am Linzer Airport kamen. Einer davon wird beim Lesen dieser Zeilen ziemlich überrascht sein und von GlobeAir auch bald werden.

Was haben Miss Europe, Beatrice Körmer, Luftfahrt & Tourismus Auskenner Kurt Hofmann und der GTA Touristik Geschäftsführer, Anton Aigner gemeinsam? Richtig, alle drei holten sich am 25. November im GlobeAir VaxxJet ihren Pfizer Booster und genossen – so ganz nebenbei - das angenehme Privatjet-Ambiente einer Cessna Citation Mustang, die im „echten“ Fliegerleben Passagiere bequem und exklusiv quer durch Europa fliegt. Fliegen wird der Gewinner des GlobeAir VaxxJet Gewinnspiels – das der traveller in Kooperation mit GlobeAir im Vorfeld der VaxxJet Impfaktion ausloben durfte – im Privatjet zwar nicht (gleich), er darf sich aber mit dem GlobeAir Privat Jet Surprice Experience Paket auf einen spannenden wie genussvollen Tag im GlobeAir HQ in Linz-Hörsching mit tiefem Blick in eine Mustang Citation, eine Premium Food & Beverage Experience und noch viel mehr freuen. 

Er ist Anton Aigner, der Geschäftsführer von GTA Touristik reiste nämlich eigens aus Wien an, um sich im GlobeAir Jet boostern zu lassen. Und wer den Touristiker mit Leib und Seele kennt bzw. schon einmal an Bord seiner MS Nestroy die Donau Richtung Delta gefahren ist, weiß um Aigners großen Bezug zu österreichischen Qualitätsprodukte. Wer weiß, vielleicht wird ja aus einem kleinen Stich in den Oberarm bald eine große rot-weiß-rote Zusammenarbeit …

Wir gratulieren „Toni“ Aigner im Namen von GlobaAir herzlichst und wünschen schon jetzt einen spannenden Tag in der exklusiven Privatjet-Welt von GlobeAir. 

VaxxJet goes Europe?

Der Andrang, sich in einem der drei von GlobeAir eigens aus dem Regelbetreib genommenen Executive Jets, impfen zu lassen, war groß und konnte sich sehen lassen. Das Team des Roten Kreuz zog ein Spritzerl nach dem anderen auf, die verfügbaren 300 Impfdosen gingen weg, wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Man kam von nah und fern, Mitarbeiter aus der Lufthansa Group kamen ebenso wie Kollegen von einem Kreuzfahrtunternehmen oder aus der Falkensteiner Hotelgruppe nach Linz, um einen „Impfblick“ ins Privatjet-Innere zu werfen. „Ein tolles Gefühl, ein tolles AIRgebnis und ein wunderbarer Spirit,“ bringt es Didi Pammer, Director Business Development GlobeAir, auf den Punkt. 

Was also als innovative Aktion zur Steigerung der allgemeinen Impfdurchdringung am Flughafen Linz medienwirksam begann – auch das Airport Team rund um Flughafendirektor Norbert Draskovits war bei der VaxxJet Aktion live vor Ort und holte sich die notwendige Immunisierung – soll zeitnah auf weiteren österreichischen Airports, möglicherweise sogar als VaxxJet European Tournee fortgesetzt werden. „Einige Airports aus der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Italien möchten das Pilot-Projekt ‚Impfjet am Linzer Airport‘ übernehmen,“ sagt Pammer und ergänzt, dass man derzeit mit der Evaluierung, was Kapazitäten, Logistik, Abwicklung, Zeitplan, behördliche Genehmigungen usw. betrifft, befasst ist. 

Und auch ein Kid’s VaxxJet Projekt steht im Raum. Um die Impfmotivation für Kinder und Jugendlich von fünf bis zwölf Jahren zu pushen, will man auf „Fliegen im Privatjet“ setzen, um die Youngster bzw. deren Familien zur wichtigen Immunisierung zu bewegen. Aktuell werden auch hier die Möglichkeiten bzw. der Standort – der Flughafen Klagenfurt oder der Flughafen Salzburg sind aktuell in engerer Wahl - für einen großangelegten Impf-Event evaluiert. Die Realisierung der VaxxJet Europa Tournee bzw. des Kid’s VaxxJet Projekts, hängt natürlich auch von der weiteren COVID-Entwicklung ab, in jedem Fall aber bleiben beide Themen wichtige Topics für 2022. 

„Wir als größte europäische very light Jet Airline freuen uns, dieses Projekt mit vollem Schub und Innovationskraft unterstützen zu dürfen,“ betont Pammer, der traveller unterstützt diese Initiativen gerne weiter mit. 

www.lt1.at/aktuelles/impfjet/

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige