GlobeAir

Premium-Kooperation mit four.beyond

GlobeAir kooperiert mit der Premium Alliance four.beyond und bringt deren Gäste künftig bequem und sicher im Privatjet an ihr Wunschziel. 

Mit der neuen Kooperation heben Gäste der Premium Touroperator & Travel-Agency Alliance four.beyond künftig exklusiv mit der Private Jet Airline GlobeAir ab. Die 40 hinter der Alliance stehenden Luxusreisespezialisten & Premium-Reisebüros bzw. -Veranstalter aus der DACH-Region haben somit Zugriff auf 21 eigene Jets des Typs Cessna Citation Mustang der Airline. Mehr als 900 Flughäfen in Europa hat man im Programm, eine 24/7 Kundenbetreuung kümmert sich um die Bedürfnisse der Reisenden.

“Mit diesem Produkt senden wir ein innovatives Signal, wie man touristische Erfahrung & Premium Know-How und sichere wie verlässliche Flugkompetenz in den Reisemarkt bringen kann,“ so Dieter Pammer, Director Business Development GlobeAir.

Der aktuelle Bedarf an sicheren Qualitätsreisen steige enorm, stellt Pammer fest. Für das Jahr 2022 rechnet GlobeAir mit einem Zuwachs von bis zu 30 % bei den Buchungen im Segment Entry-Level-Jets.

Für four.beyond sei der Sicherheitsaspekt ein wesentlicher Grund für die Zusammenarbeit. Dank der maximal 15 Minuten Abfertigungszeit an Private Jet Terminals umgehen Passagiere lange Schlangen vor den Sicherheitskontrollen und Check-Ins und vermeiden somit zusätzliche Berührungspunkte, die bei der Übertragung des Coronavirus eine Rolle spielen.

Im Rahmen des Nachhaltigkeitskonzepts "WeArePlanetA" werden die Flüge für four.beyond Partner und Gäste klimaneutral durchgeführt. GlobeAir kompensiert hierfür die CO2-Emissionen über Ausgleichsprojekte der schweizer carbon-connect-Ag. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige