Gault&Millau

Russische Familie übernimmt Restaurantführer

Russische Investoren haben die angesehenen französischen Restaurantführer Gault&Millau gekauft. Die nicht näher genannte Familie aus Russland wolle kurzfristig mehrere Millionen Euro in das Unternehmen pumpen, sagte der bisherige Eigentümer, Come de Cherisey, am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP.

Mit der Finanzspritze solle die Internationalisierung und Digitalisierung von Gault&Millau vorangetrieben werden. Zum Kaufpreis machte er keine Angaben.

Die Familie erwarb demnach sämtliche Anteile an dem Unternehmen. Sie wird von dem Moskauer Rechtsanwalt Wladislaw Skworzow vertreten. Die neuen Eigentümer werden zudem mit der staatlichen russischen Bank VTB in Verbindung gebracht.

Der neue Chef von Gault&Millau, Jacques Bally, hat nach eigenen Angaben bereits große Pläne für den Traditionsbetrieb. Dieser solle sich "in Frankreich und im Ausland entwickeln und dabei den historischen Werten von Gault und Millau verpflichtet bleiben". Gault&Millau gab seinen ersten Restaurantführer im Jahr 1969 heraus und gilt mit Michelin als führend in der Branche.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Aufgrund von #Streik des Sicherheitspersonals wird es am @Airport_FRA am 15. Jänner 2019 zwischen 2 und 20 Uhr zu e… https://t.co/TsEkOf6wCv

  2. Die Dominikanische Republik wird Partnerland der FERIEN MESSE WIEN 2020 - das diesjährige Partnerland Indonesia übe… https://t.co/7QRS2dOabW

  3. Hol Dir noch schnell Dein Early-Bird Ticket - bis Ende Jänner hast Du die Möglichkeit Dir 100€ zu sparen!

  4. Am #Flughafen #London @Gatwick_Airport sind nach erneuten Drohnensichtungen alle Starts und Landungen aktuell ausge… https://t.co/AwKkizOSyo

  5. Komfort erleben im @Boeing 787 Dreamliner und mehr als 120 Flugziele in ganz #Nordamerika entdecken. Neu ab April 2… https://t.co/5F0DlMcsCo

  6. Nach 2008 überschreitet der #Flughafen #Graz in 2014 die Millionen-Passagiermarke und wird bis Jahresende das beste… https://t.co/XYm6JMsEHc

  7. "Wer Tourismuszonen verhindert, verkürzt Aufenthalte und verhindert Arbeitsplätze," so @OEHV-Präsidentin Michaela R… https://t.co/W3ueK9s8oZ

  8. Aufgrund starker Luftverschmutzung in #Madrid haben am 12.12.2018 - vorerst nur innerhalb des Autobahnringes M-30 -… https://t.co/KiFaiy1LVZ

  9. Laut @STATISTIK_AT werden Urlaubsreisen wieder verstärkt im #Reisebüro bzw. über #Reiseveranstalter gebucht - bei U… https://t.co/yZLfqMZXQz

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed