Gault&Millau

Russische Familie übernimmt Restaurantführer

Russische Investoren haben die angesehenen französischen Restaurantführer Gault&Millau gekauft. Die nicht näher genannte Familie aus Russland wolle kurzfristig mehrere Millionen Euro in das Unternehmen pumpen, sagte der bisherige Eigentümer, Come de Cherisey, am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP.

Mit der Finanzspritze solle die Internationalisierung und Digitalisierung von Gault&Millau vorangetrieben werden. Zum Kaufpreis machte er keine Angaben.

Die Familie erwarb demnach sämtliche Anteile an dem Unternehmen. Sie wird von dem Moskauer Rechtsanwalt Wladislaw Skworzow vertreten. Die neuen Eigentümer werden zudem mit der staatlichen russischen Bank VTB in Verbindung gebracht.

Der neue Chef von Gault&Millau, Jacques Bally, hat nach eigenen Angaben bereits große Pläne für den Traditionsbetrieb. Dieser solle sich "in Frankreich und im Ausland entwickeln und dabei den historischen Werten von Gault und Millau verpflichtet bleiben". Gault&Millau gab seinen ersten Restaurantführer im Jahr 1969 heraus und gilt mit Michelin als führend in der Branche.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @FlyANA_official: Japan's first Airbus A380 arrived to Narita International Airport from Toulouse! Warm welcome!! The roll-out of the…

  2. #Amsterdam wird von #Touristen regelrecht "überschwemmt" – auch die Führungen durch das bekannte #Rotlichtviertel s… https://t.co/LLVNP6srXQ

  3. Die #OEBB wurde erstmals als österreichischer #Leitbetrieb zertifiziert und erhielt eine #Auszeichnung für nachhalt… https://t.co/3LyIlEHKd8

  4. Das BM für #Nachhaltigkeit und #Tourismus stellt der Österreich Werbung ein #Sonderbudget von 800.000 Euro zur Verf… https://t.co/sM629VFh2h

  5. RT @_austrian: Going to work is always a breeze when you love what you do! Flight attendant Anna clearly has found her passion in flying -…

  6. Wer auf die #Philippinen reist, sollte sich gegen Stechmücken schützen. Nach Informationen des Centrums für Reiseme… https://t.co/DdgRV9OTk0

  7. Aufgrund des angekündigten #Generalstreiks in #Frankreich mit Beteiligung der Fluglotsen am von 18. bis 20.03.2019,… https://t.co/sj0U4iVaXH

  8. Der #Flughafen #Wien begrüßt die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes zur 3. Piste.

  9. Das ausgelassene Treiben auf #Mallorca wird immer strenger reguliert. Ein neuer Maßnahmenkatalog gegen… https://t.co/zv0MoL46cc

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed