Gastkommentar

Danke AVIAREPS-Roadshow!

Nach eineinhalb Jahren ohne persönlichem Austausch und Vorort-Schulungs- und Infoveranstaltungen, dafür mit zahlreichen virtuellen Programmen, Webinaren, Telefonkonferenzen und Online-Talks war die Sehnsucht nach ECHTEN Veranstaltungen, einem LIVE-Erlebnis und persönlichen Begegnungen mit und unter Kollegen schon sehr groß. Dank AVIAREPS wurde diese große Sehnsucht nach einem realen Treffen Anfang November in bewährter Roadshow-Form fürs Erste gestillt und ich war in Salzburg live dabei.

Keine einfache Übung, in Zeiten wie diesen ein analoges Informationsformat – eine österreichweite Roadshow – auf die Beine zu stellen. Aber dank eines guten Konzepts, 2G, der großen Kompetenz und Erfahrung von AVIAREPS und natürlich auch der großen Disziplin der Teilnehmer konnte die Veranstaltung problemlos über die Bühne gebracht werden. Ehrlich, noch nie war ein Wissen-Update und Get-together unter Kollegen und Leistungsträgern so stimmungsvoll, egal ob auf der kleinen Reisemesse, auf der man sich an den Infoständen von elf teilnehmenden Partnern informieren konnte, oder im amikalen Smalltalk, der zweifelsohne bei jedem einzelnen Besucher im Vordergrund stand. Dass man natürlich auch viele Fragen zu den jeweiligen Programmen und Produkten beantwortet bekam, die sich in den letzten Monaten reichlich angesammelt hatten, war selbstverständlich. Was sich aber wohl nicht nur für mich an diesem Roadshow-Abend in Salzburg klar zeigte, war, dass kein noch so spannend aufbereitetes Webinar den persönlichen Kontakt auch nur annährend ersetzen kann.

Gelungen fand ich auch, dass man die einzelnen Vorträge ins Abendessen integrierte und quasi als Zwischengerichte kurzweilig arrangiert servierte. Dass dabei Ziele, die noch nicht groß im touristischen Fokus stehen – wie Estland, Litauen oder Lettland – die Möglichkeit zur Präsentationen bekamen, fand ich persönlich besonders inspirierend. Aber auch Infos aus erster Hand zu den umfangreichen Einreisebestimmungen für Thailand, Mauritius oder Zypern waren äußerst wertvoll, auch wenn wir vom Counter ob der aktuell „geringen Haltbarkeit“ dieser Informationen wissen, dass wir dahingehend laufend updaten müssen. Dennoch, das Team von AVIAREPS mit Thomas Lachner, Simon Bopp und Katerina Lamacova schafften es mit einer hervorragenden Mixtur aus Vortrag, Reisemesse und geselligem Beisammensein, ein Höchstmaß an Informationen zu vermitteln. Das zeigte sich beispielsweise in einem Vortrag zu den neuen Flugzielen und Flottenerweiterung von CONDOR oder auch zu den Möglichkeiten mit ETHIOPIAN AIRLINES nicht nur das afrikanische Abenteuer, sondern auch den Traumurlaub im Indischen Ozean bequem zu erleben. Egal für welche Airline oder Destination, die Infos wurden von den „Drei von AVIAREPS“ so vorgetragen, dass man gerne zuhörte und – nicht unwichtig – sich die News auch leicht merken konnte. Statt einer langweiligen Präsentation wurde auf erfrischend „österreichische Art“ Wissen vermittelt. Apropos Österreich, da gab es von CONDOR mit den neuen Wien-Flügen ab kommendem Sommer tolle News, aber auch IRLAND hat sich gut auf den Restart vorbereitet, bietet den Reisebüros ausreichend Infomaterial – etwa tolle Landkarten – an, um in der persönlichen Kundenberatung besser reüssieren zu können und ist mit viel Platz auf der immergrünen Insel und natürlich Pubs, Pubs und nochmals Pubs, sowieso immer eine Reise wert. Das sind aber nur zwei Beispiele von ganz vielen Themen, die im Rahmen der AVIAREPS-Roadshow aufgegriffen wurden.

Mein Resümee: Genau so soll eine Infoveranstaltung sein, kurzweilig, herzlich, informativ, vor allem aber persönlich. Damit die vermittelten Informationen nicht schon beim nach Hause gehen „vom Winde verweht“ sind, sondern nachhaltig im Counter-Kopf gespeichert bleiben. Danke dem Team von AVIAREPS dafür, und dass sie die Branche – wenn auch nur für ein paar Tage – wieder zusammengebracht hat.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige