Österreich

Mehr Chinesen anlocken

Die heimischen Tourismuswerber bemühen sich heuer verstärkt um Urlauber aus China. Im Rahmen einer Sonderaktion pumpt die nationale Tourismusmarketingorganisation Österreich Werbung (ÖW) zwei Millionen Euro in die Bearbeitung dieses fernöstlichen Zukunftsmarktes. "China ist das neue Japan", sagte Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin.

Bereits im vergangenen Jahr habe sich die Zahl der chinesischen Touristen in Österreich gegenüber 2014 um 44 % auf rund 715.000 erhöht, so der Minister. "Wir investieren dort in Werbeaktivitäten und werden wieder Wachstumsraten haben", ist Mitterlehner zuversichtlich. Die Chinesen seien alle visapflichtig. Lange Zeit gab es nur drei Visa-Antragsstellen – "jetzt haben wir zwölf neue in China". Weltweit kann man jetzt laut Wirtschaftskammer Österreich an 268 statt bisher 246 Stellen ein Visum für Österreich beantragen.

"Wir werden die traditionellen Märkte – allen voran Deutschland – weiterhin sehr ernst nehmen, doch daneben werden wir auch Zukunftsmärkte wie China, Osteuropa und Russland stark bearbeiten", erklärte Mitterlehner. Aus Deutschland kamen im abgelaufenen Jahr 31 % der Österreich-Urlauber; die meisten (32 %) stammten aus dem Inland. Der Anteil der chinesischen Gäste lag nur bei knapp zwei Prozent; die Russen stellten nur 0,8 % aller Touristen in Österreich.

Einbruch bei russischen Gästen

Die Zahl der Besucher aus Osteuropa hat sich in den vergangenen 20 Jahren vervierfacht. Bei den Buchungen der russischen Urlauber erlitt Österreich allerdings zuletzt massive Einbrüche. Die Zahl der Ankünfte brach 2015 gegenüber dem Jahr davor um 33 % auf 313.406 ein, die Nächtigungen schrumpften um 34 % auf 1,19 Millionen.

Grund dafür sind laut Mitterlehner der ungünstige Rubel-Euro-Wechselkurs, der den Österreich-Aufenthalt für Russen empfindlich verteuert hat, und "eine generelle Anti-Europa-Stimmung", die natürlich mit den Russland-Sanktionen einhergehe. "Um die Nächtigungszahlen von 2012 wieder zu erreichen, werden wir gegensteuern", kündigte der Minister auf der ITB ein österreichisch-russisches Tourismusjahr 2017 an. Die Planungen dafür liefen heuer an.

Insgesamt ist die Österreich Werbung auf 30 Märkten aktiv, um dort Lust auf Urlaub in Österreich zu machen und die heimischen Nächtigungs- und Ertragszahlen zu erhöhen. Um neue Zielgruppen anzulocken, steht der Marketingorganisation für die Internationalisierung heuer ein Sonderbudget zur Verfügung – vier Millionen Euro kommen vom Wirtschaftsministerium, 600.000 Euro von der Wirtschaftskammer Österreich. Verstärkt bearbeitet werden damit China und Südkorea. Doch auch für die Türkei hat die ÖW eine eigene Marktgruppe eingerichtet und in den vier Ländern Großbritannien, Italien, Deutschland und Polen werden heuer Werbeschwerpunkte gesetzt, wie ÖW-Chefin Petra Stolba erklärte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @KLM_press: A wonderful book about KLM’s history is presented to former CEOs Leo van Wijk, Pieter Bouw and Peter Hartman. Welcome Aboard…

  2. RT @NeckermannDE: Die deutschen Thomas Cook Gesellschaften haben am 25.09.19 einen Insolvenzantrag eingereicht. Zunächst werden Insolvenzan…

  3. RT @Condor: Condor fliegt weiter: Deutschlands beliebtester Ferienflieger erhält einen Überbrückungskredit der Bundesregierung und setzt de…

  4. RT @Condor: Condor erhält den Flugbetrieb aufrecht. Wir veröffentlichen in Kürze weitere Information auf unserer Website https://t.co/hxCcA

  5. Aufgrund bundespolizeilicher Maßnahmen war der Terminalbereich 1 und 2 des @MUC_Airport über vier Stunden gesperrt… https://t.co/sbeQgmyUAW

  6. The art of living at sea hat seit heute einen Namen: Costa Toscana - das neue und zweite LNG Schiff von… https://t.co/WNSybJI0kG

  7. Durch den Kauf von GouletteShipping Cruise - @GouletteVillage - durch MSC CRUISES SA @MSCCruises und GLOBAL PORTS H… https://t.co/EikEBR8C1X

  8. RT @_austrian: Austrian Airlines has secured 6 additional A320 aircraft. The first one is scheduled for delivery in August. A total of 10 a…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed