FTI

Storno-Optionen für Hotel-Only-Buchungen

Ab sofort können FTI Gäste bei Hotel-Buchungen weltweit bis 14 Tage vor Reisebeginn kostenlos stornieren. Auch danach bietet der Veranstalter kulante Stornomöglichkeiten für Urlauber, die sich nur auf die Unterkunft festlegen wollen.

Für seine Flugpauschalreisen hat der Veranstalter bereits den FTI-FLEXPLUS-Tarif für flexible Umbuchungs- und Stornomöglichleiten eingeführt, jetzt legt FTI für Hotel-Only-Angebote nach: So können Gäste ab sofort ohne Angabe von Gründen noch bis 14 Tage vor Reisebeginn kostenlos stornieren, wenn sie eine Nur-Hotel-Buchung bei FTI Touristik getätigt haben. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob in dem entsprechenden Zielgebiet eine Reisewarnung vorliegt oder nicht.

„Die Anforderungen an die Flexibilität bei der Reiseentscheidung sind angesichts der stetigen Änderungen in Pandemiezeiten gewachsen, weshalb wir als Pauschalreiseveranstalter auch all jenen Gästen entgegenkommen wollen, die ihre Anreise individuell organisieren und bei uns nur eine Hotelbuchung abschließen“, erklärt Alexander Gessl, Managing Director bei FTI und ergänzt: „Wir freuen uns deshalb, bis zwei Wochen vor Reisebeginn dauerhaft und ohne Aufpreis oder sonstige Konditionen eine kostenfreie Stornomöglichkeit für Hotel-Only-Aufenthalte auch außerhalb der Eigenanreisedestinationen anzubieten, für die diese Regelung schon immer gilt.“

Für die Stornostufen ab dem 13. Tag vor Reisebeginn führt der Veranstalter in diesem Zuge neue Sätze für Hotel-Only-Buchungen ein: Sollten sich Gäste erst zwischen dem 13. und 10. Tag vor Reisebeginn dazu entscheiden, ihren Hotelaufenthalt abzusagen, zahlen sie als Stornogebühr ab sofort weniger, nämlich statt 60 % nun nur noch 50 % des Reisepreises. Ab dem neunten Tag fallen ebenfalls weniger Gebühren an, statt bisher 80 % jetzt nämlich 75 %. Ab dem dritten Tag vor Urlaubsantritt bleibt es – wie bisher auch – bei einer Gebühr von 85 % des Reisepreises.

Die zum Teil noch kulanteren Bedingungen im Städtereisenbereich mit kostenloser Storno-Option bis 24 Stunden vor Anreise sowie driveFTI Buchungen bleiben wie bisher bestehen. Von der Regelungen ausgenommen sind ebenso die Reiseart DEAL sowie spezielle nicht durch Textbaustein gekennzeichnete Angebote.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige