FTI

Neuer Orient-Katalog

FTIs neuer Orient-Katalog, gültig für die Wintersaison 2019/20, verheißt 1.001-Feeling pur auf über 364 Seiten. Dabei setzen vor allem Dubai und Salalah sowie die kleineren Golfstaaten Akzente. 

Mit seinem neuen Portfolio präsentiert Spezialist FTI das umfassendste Orient-Programm des Marktes. Der Veranstalter festigt damit seine Führungsrolle für Urlaub in der Region. Mit seinen Angeboten schafft er in den Vereinigten Arabischen Emiraten, im Sultanat Oman, in der Republik Libanon, im Emirat Qatar sowie in den Königreichen Bahrain und Jordanien ein facettenreiches Ferien-Menü für Genießer, Abenteurer, Badefreunde, Stadtbummler und Fans des Morgenlands. Eine umfangreiche Palette an Nonstop Verbindungen, zahlreiche Hotelneueröffnungen und eine vergrößerte Bandbreite für Urlaub in den kleinen Golfstaaten prägen die imposante Auswahl im Winter 2019/20. 

Vereinigte Arabische Emirate

In der Stadt der Superlative selbst stockt FTI sein Repertoire um 14 Neueröffnungen auf insgesamt 237 Hotels auf, darunter zum Beispiel das stylische 5*JA Lake View Resort mit All-Inclusive-Verpflegung. Ein Golfplatz direkt vor der Haustür, eine private Marina und rund 80 Angebote für Sport und Aktivitäten sorgen hier für viel Abwechslung. Darüber hinaus erweitert der Orient-Marktführer auch sein Ausflugsangebot. So können Gäste etwa bei „The Green Planet Dubai“ in einem vertikalen Indoor-Regenwald mehr über rund 3.000 exotische Tier- und Pflanzenarten erfahren oder beim Paket „Arabische Paläste“ ein Luxuslunch im edlen Emirates Palace genießen und den Herrscher-Palast Qasr Al Watan in Abu Dhabi entdecken. Sportfans können bei „Yas Driving“ die Formel1-Strecke der Emirate kennenlernen und auch selbst eine Rundfahrt wagen.

Oman

Für die zur letzten Wintersaison vorgestellten Flugverbindungen nach Salalah im Südoman mit Drehkreuz in Dubai zieht FTI positive Bilanz:

„Das neue Routing wurde von unseren Gästen sehr gut angenommen, die Buchungszahlen für Salalah sind seit der Einführung gestiegen. Wir bekommen zudem sehr positives Feedback zur Qualität unseres Flugpartners Emirates“, erklärt Fabian Jahl, Head of Product & Revenue Management Package bei FTI Österreich „Aus diesem Grund erweitern wir den Flugplan und bieten die Strecke jetzt mit täglichen Abflügen an.“

In der „Karibik des Orients“ angekommen warten ab 17. November 2019 auf Gäste des Fanar Hotel & Residences sowie des Juweira Boutique Hotels wieder „Feel Good“-Kurse. Innerhalb von Themenwochen werden Meditationen und Yoga-Einheiten am Strand, Wanderungen, Fahrradtouren oder auch traditionell orientalische Kochkurse kostenfrei angeboten.  Im Norden des Sultanats verfeinert FTI seine Hotelriege um ausgewählte Häuser, etwa das Luxus-Hideaway Jumeirah Muscat Bay, das sich in einer privaten Bucht in den arabischen Fjorden an das imposante HadjarGebirge schmiegt. Abenteuerlustige gehen bei Ausflügen in der Region Muscat dem Spirit Omans auf die Spur – erstmals buchbar ist etwa eine Kamel Trekking Tour durch die Wüste oder Wadi Hopping. Dabei entdecken Gäste unterschiedliche, für Oman typische Bergoasen, die mit ihren glasklaren Naturwasserpools nicht nur Fotografenherzen höher schlagen lassen, sondern auch zum erfrischenden Bad und Picknicks im Schatten der Palmen einladen. 

Bahrain

Das Königreich „der zwei Meere“ Bahrain hat FTI als kleine Orient-Perle 2015 in den Katalog aufgenommen, seither baut der Experte das Angebot im Land aus 33 Inseln kontinuierlich aus. Fünf neue Hotels, darunter etwa das Small Luxury of the World Mitglied The Merchant House aus der Campell Grey Group, veredeln ab Winter das Portfolio. Jüngster Trend in Bahrain ist die Erweiterung der Verpflegungsangebote. Neu sind zum Beispiel Halbpension Plus im Sofitel Bahrain Zallaq Thalassa Sea & Spa oder All-Inclusive-Verpflegung im Novotel Al Dana Resort und im ART Rotana Amwaj Islands buchbar. Zudem ergänzen acht Ausflüge und Packages die Angebotspalette bei FTI. In der Hauptstadt Manama gilt es beispielsweise das über 2.000 Jahre alte, von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnete Ausgrabungsstätte Qal‘at al Bahrain, den mystischen „Tree of life“, das Arad Fort aus dem 16. Jahrhundert und den farbenfrohen Muharraq Souk zu erkunden. Erreichbar ist Bahrain unter anderem mit täglichen Flügen ab Wien mit Emirates via Dubai oder Turkish Airlines via Istanbul. 

Qatar

Neu in den Winterkatalog fließt das Emirat Qatar ein. Mit rund 20 Hotels wird für jeden Urlaubstyp das Richtige geboten, ob der Aufenthalt nun im Zeichen von Sun & Beach, Kultur und Stadtbesichtigung oder eines StopOvers auf dem Weg zu Destinationen im Indischen Ozean steht. Besonders sehenswert ist die Wüste Qatars, denn die Sanddünen gehen im Südosten des Landes direkt in das Binnenmeer Chaur al-Udaid über und bilden eine außergewöhnliche Szenerie, die von der UNESCO als Naturreservat mit eigenem Ökosystem anerkannt wurde. Hier können zum Beispiel seltene Fischadler, Gazellen und Schildkröten beobachten werden. Wer hingegen Trubel und Lifestyle sucht, ist auf Dohas Uferpromenade und auf der künstlichen Insel The PearlQatar richtig. Hier warten Cafés, Restaurants, Shops und Marktstände auf Besucher. Dank täglicher Linienflüge ab Wien mit Qatar Airways nonstop nach Doha ist der Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 ferner bequem zu erreichen. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.fti.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. The art of living at sea hat seit heute einen Namen: Costa Toscana - das neue und zweite LNG Schiff von… https://t.co/WNSybJI0kG

  2. Durch den Kauf von GouletteShipping Cruise - @GouletteVillage - durch MSC CRUISES SA @MSCCruises und GLOBAL PORTS H… https://t.co/EikEBR8C1X

  3. RT @_austrian: Austrian Airlines has secured 6 additional A320 aircraft. The first one is scheduled for delivery in August. A total of 10 a…

  4. #Frankreich wird ab2020 auf alle Abflüge ab Frankreich zwischen 1,50 und 18 Euro - je nach Flugklasse - einheben. D… https://t.co/P0wlRv5vSC

  5. Mit der Eröffnung des Terminal 01 hat der neue #SouthBohemianAirport & Letiste Ceske Budejovice s.a., nach nur 18mo… https://t.co/wFoun9LYtc

  6. Als erste Provinz @indonesia verbietet #Bali seit 23. Juni 2019 per Gesetz Einweg-Plastiktüten, -strohhalme und Sty… https://t.co/VEb6xgrn9C

  7. Wir werden wahrscheinlich einen gleichen, wenn nicht schwierigeren Sommer als im letzten Jahr erleben", so… https://t.co/aKUeCgFBe6

  8. RT @MonitoringA3M: Earthquake, Level 3, Moderate magnitude 5.6 M coastal earthquake at depth 9.45 km - United States https://t.co/Rkm4MVpBl

  9. RT @MonitoringA3M: Technical Accident / Disaster, Level 3, Multiple casualties in collapse of an under-construction multistorey building -…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed