traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

FTI

Drei außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten

Neues Jahr, neues Reiseglück: Für alle, die in 2020 neue Abenteuer erleben möchten, hält Reiseveranstalter FTI Inspirationen für ausgefallene Orte in Neuseeland, Afrika oder im Orient bereit.

Im neuen Jahr gibt FTI spannende Reiseinspirationen für einen unvergesslichen Urlaub.

„Unser Portfolio stellt viele Quartiere zur Verfügung, die ein extravagantes Übernachtungserlebnis versprechen: Ob verglaste Häuschen, ein umgebautes Kreuzfahrschiff oder ein Zug auf einer Eisenbahnbrük-ke – sie sind ein absolutes Highlight“, weiß Sandra Riedler, FTI Österreich Team Manager Afrika.

Afrika: Ein ungewöhnlicher Ort für ein Hotel

Im Süden des Krüger Nationalparks wurde ein einmaliges Hotelprojekt realisiert, welches für Mai 2020 seine Eröffnung plant. Auf den originalen Bahngleisen thront ein Zug auf der Selatibrücke hoch über dem Sabie River. Hier können Urlauber in den 16 luxuriös eingerichteten Eisenbahnwaggons direkt über dem National-park übernachten und beim Bad in einem der Pools mit etwas Glück Tiere am Flussufer beobachten.

„Die Gäste verbringen ihren Aufenthalt an der exakt gleichen Stelle wie bereits die ersten Parkbesucher in den 1920er Jahren. Damals hielt der Zug lediglich nur über Nacht“, verrät Riedler.

Orient: Übernachtung im Hafen von Dubai

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist exklusiv mit der „Queen Elizabeth 2“ bei FTI möglich. Das ehemalige Kreuzfahrtschiff, welches nun nach ihren Hochsee-Zeiten permanent im Hafen Dubais ankert, verspricht ein außergewöhnliches Übernachtungserlebnis. Der legendäre Kreuzer wurde zum Hotelschiff umgebaut und feierte im Oktober 2018 sein großes Opening. Insgesamt verfügt das Schiff über 200 Zimmer.

Neuseeland: Durchsichtige Aussichten

Urlauber haben die Möglichkeit mit der Landschaft Neuseelands zu verschmelzen: Freistehende und luxuriöse Glashütten, auch PurePods genannt, bieten einen entspannten Aufenthalt inmitten der unberührten Land-schaft mit Blick in die Natur. Insgesamt gibt es nur sechs von diesen Häuschen, autonom verteilt an der Ost-küste der Südinsel und durch einen kurzen Fußweg gelangt der Besucher zur Unterkunft.

Preisbeispiele

  • Kahutara PurePod, Kaikoura, Neuseeland
    Zwei Nächte mit Halbpension ist z.B. am 01. November 2020 ab 630 Euro pro Person buchbar
  • Shalati, Südafrika
    Eine Nacht mit Vollpension sowie zwei Safari-Aktivitäten ist z.B. am 01. Juni 2020 ab 432 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar
  • „Queen Elizabeth 2“, Dubai, Vereinigten Arabischen Emiraten
    Eine Woche mit Frühstück inkl. Flug ab Wien ist z.B. am 28. Juni 2020 ab 686 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar

Weitere Infos unter www.fti.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige