Fraport

Gewinn dank Passagierrekordzahlen

Ein neuer Rekord an Passagierzahlen am Flughafen Frankfurt und Zuwächse an seinen internationalen Airports haben beim Flughafenbetreiber Fraport für starkes Wachstum gesorgt. Der Umsatz stieg von Juli bis September um 16 % auf 1,01 Mrd. Euro, wie das Unternehmen mitteilte.

Der operative Gewinn (Ebitda) legte um acht Prozent auf 419 Mio. Euro zu, und das Nettoergebnis erhöhte sich um 15 % auf 237 Mio. Euro. Fraport übertraf damit die Markterwartungen.

Von Jänner bis September nutzten 53 Mio. Fluggäste den größten deutschen Airport, das waren gut acht Prozent mehr. Das ließ bei Fraport die Flughafenentgelte sowie Einnahmen aus Sicherheitsleistungen und Parkgebühren sprudeln. Da der starke Andrang in diesem Jahr aber die Infrastruktur bei den Sicherheitskontrollen überlastete, musste Fraport mehr Personal einstellen und zusätzliche Kontrollspuren einrichten. Die steigenden Kosten bremsten das Ergebniswachstum und sorgten mit dafür, dass die frei verfügbaren Mittel bis Ende September auf 82 Mio. Euro schmolzen im Vergleich zu 388 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. "Das starke Wachstum in diesem Jahr hat die gesamte Branche und auch uns in Frankfurt vor Herausforderungen gestellt", erklärte Fraport-Chef Stefan Schulte. Alle Beteiligten arbeiteten intensiv daran, die Pünktlichkeit und Verlässlichkeit im Luftverkehr wieder zu erhöhen.

Der Vorstand bekräftigte seine Jahresziele eines Ebitda von bis zu 1,11 Mrd. Euro und eines Nettogewinns von 430 Mio. Euro. Nach neun Monaten betrug das Ebitda bereits 880 Mio. Euro, das Konzernergebnis stieg um gut zehn Prozent auf 378 Mio. Euro.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. "Wir werden es den Low Costern am Standort #Wien nicht leicht machen“, sagt @_austrian Vorstand Andreas Otto, und p… https://t.co/exZp1F04lW

  2. 38 Direktflüge zwischen #Österreich und #Israel - Reisen nach Israel boomen aus Österreich und weltweit! #ÖRV

  3. 120 Mio. Euro werden bis Ende 2019 in die Modernisierung des Flughafens #Palma de Mallorca investiert. Der Terminal… https://t.co/6wX34JtMv9

  4. Ein weiteres Airline-Groundung - die zypriotische #Fluglinie Cobalt Air hat mit 18. Oktober den Flugbetrieb eingest… https://t.co/SX0ni6ZYwy

  5. Die @_austrian #Cockpits sollen weiblicher werden - der Anteil an Kapitäninnen soll auf fünf Prozent gesteigert wer… https://t.co/V8tc8Mmn18

  6. Mit dem neuen @Airbus A350-900 ULR und einer Flugzeit von 17 Stunde und 52 Minuten von @VisitSingapore nach… https://t.co/p6CHIM5czS

  7. Die spanische Fluglinie @volotea fliegt ab April 2019 neu zweimal wöchentlich von @viennaairport in die französche Hafenstadt #Bordeaux

  8. Von 21. bis 25. 09. 2020 findet in der @messe_at in @WienInfoB2B der 56. Jahreskongress der @EASD "European Associa… https://t.co/SuJPDCPVRg

  9. Für drei Wochen im Oktober kommt auf der Strecke Wien - @viennaairport der der erste wasserstoffbetriebene… https://t.co/2ex77BoLnw

  10. Ein für 11. Oktober angesetzter #Streik des Personals für antike Stätten und staatliche Museen @VisitGreecegr führt… https://t.co/ZinmLuGzEY

Anzeige

Instagramfeed