Flughafen Wien

Verkehrsergebnis Jänner 2020

Im Jänner 2020 stieg das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) um 14,0 % auf 2,5 Mio. Reisende an. Der Standort Flughafen Wien verzeichnete ein Passagierplus von 14,4 % auf 2,1 Mio. Reisende.

Am Standort Flughafen Wien stieg das Passagieraufkommen im Jänner 2020 um 14,4 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 2.093.673 Reisende an. Die Anzahl der Lokalpassagiere nahm mit einem Plus von 14,9 % zu, die Anzahl der Transferpassagiere stieg um 13,3%. Die Flugbewegungen nahmen im Jänner 2020 mit plus 7,4 % zu. Beim Frachtaufkommen verzeichnete der Flughafen Wien ein Minus von 4,1 % im Vergleich zum Jänner des Vorjahres.

Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien nach Westeuropa stieg im Jänner 2020 um 12,0 % an, nach Osteuropa nahm das Passagieraufkommen um 14,3 % zu. In den Fernen Osten nahm das Passagieraufkommen im Jänner 2020 um 18,7 % zu, jenes in den Nahen und Mittleren Osten stieg ebenfalls deutlich um 28,4%. Positiv entwickelte sich auch das Passagieraufkommen nach Nordamerika mit einem Plus von 26,7 % und nach Afrika mit 23,6%.

Ein Passagierplus gab es im Jänner 2020 für den Flughafen Malta mit einem Zuwachs um 14,2 %. In Kosice sank das Passagieraufkommen um 13,4 %.

Details zu den Verkehrszahlen unter www.viennairport.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige

Ferien-Messe 2020