traveller als E-Paper

Andere Zeiten erfordern andere Formate

Mit 09. April wird der traveller nun auch im modernen E-Paper Format erscheinen – und zwar nicht nur in der Zeit der Krise, sondern in alternierendem Rhythmus zur Printversion. Als registrierter Newsletter Empfänger bekommst Du das E-Paper automatisch per Mail. Als exklusive Serviceleistung steht Dir im Login-Bereich ab sofort auch DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Flughafen Wien

Mit Royal Air Maroc nach Casablanca

Die größte Fluggesellschaft Marokkos ist am 1. April 2019, nach mehr als 20 Jahren, wieder am Flughafen Wien gelandet. Damit nimmt eine der Top-Airlines in Afrika ihre Flugverbindung zwischen dem Heimatflughafen Casablanca und Wien wieder auf, der Airport und die Airline setzen „eine wunderbare Freundschaft“ fort. Bedient wird die Verbindung zweimal wöchentlich. 

„Casablanca wird nach einigen Jahren wieder direkt und regelmäßig ab Wien bedient. Wir freuen uns sehr, dass Royal Air Maroc entschieden hat, unsere Hauptstadt wieder mit der geschäftigen Wirtschaftsmetropole zu vernetzen. Der Flugverkehr nach Afrika hat vergangenes Jahr um 29,8 % zugelegt und die neue Direktverbindung gibt weiteren Anstoß für Wachstum“, erläutert Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Marokko ist eines der bedeutendsten Reiseziele Nordafrikas, innerhalb des Landes ist die besonders aus dem gleichnamigen Hollywoodfilm bekannte Stadt Casablanca die größte Metropole und gleichzeitig wichtige Handels- sowie Hafenstadt. Gemeinsam mit der Hauptstadt Rabat bildet sie das pulsierende Wirtschaftszentrum Marokkos. Reiseenthusiasten entdecken in Casablanca zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie etwa die Moschee Hassan II. Das architektonische Wunderwerk liegt direkt am Atlantik und schmückt sich mit einem 210 Meter hohen Minarett – dem höchsten religiösen Bauwerk der Welt. Mit seinen traumhaften Stränden und Küsten, bietet die seit dem achten Jahrhundert besiedelte Stadt an der Atlantikküste außerdem die perfekte Gelegenheit für einen Badeurlaub, sowie Tauch- oder Bootsausflüge. Für Fans des gleichnamigen Hollywood-Klassikers hält die Stadt ein besonderes Highlight bereit: Im bekannten Hotel El Minzah und in „Rick‘s Bar“, die detailgetreu aus dem Film nachgebaut wurde, begeben sich Touristen auf eine Zeitreise zurück ins Jahr 1942, als der beliebte Blockbuster in unseren Kinos lief.

Zweimal wöchentlich direkt von Wien nach Casablanca

Die neue Direktverbindung wird jeden Montag und Samstag mit einer Embraer E90 oder Boeing B737 bedient. Die marokkanische Airline hebt dabei jeden Montag um 13.15 Uhr aus Casablanca ab und kommt um 17.55 Uhr in Wien an, retour geflogen wird um 18.55 Uhr mit Landung um 21.45 Uhr in Marokko. Am Samstag hebt Royal Air Maroc um 13.00 Uhr in Casablanca ab und landet um 17.40 Uhr in Wien, der Rückflug startet um 18.40 Uhr und landet um 21.30 Uhr wieder in Casablanca. Ab 19. April 2019 verlegt die Airline den Flug von Samstag auf Freitag.

Royal Air Maroc: Staatliche und größte Fluglinie Marokkos mit Sitz in Casablanca

Die größte Fluglinie Marokkos war zuletzt im Oktober 1998 in Wien, mit der neuen Verbindung kehrt sie nach mehr als 20 Jahren wieder nach Wien zurück. Royal Air Maroc betreibt ihr Drehkreuz in Casablanca und bedient von dort aus mehr als 90 Verbindungen nach Europa, Nordamerika, sowie in den Nahen Osten und nach Nordafrika. Die Flotte der Airline besteht aus mehr als 50 Flugzeugen der Marken Airbus, Boeing und Embraer.

Informationen unter www.royalairmaroc.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wir sitzen alle im selben Boot!

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige