Flughafen Wien

Hohe Auszeichnungen für Krisenmanagement

Der Airport belegt Platz 1 bei den ASQ-Awards 2021 in den Kategorien „Best Airport by Size & Region“ und „Hygiene Measures by Region“.

Der operative Flughafenbetrieb steht aufgrund von umfangreichen Covid-19-Schutzmaßnahmen, strengen Reisebestimmungen, eingeschränkter Terminalinfrastruktur und trotz niedrigem Passagieraufkommen teilweise sehr hohen Spitzenbelastungen vor großen Herausforderungen.

Das Ziel, allen Reisenden höchste Servicequalität und Aufenthaltskomfort zu bieten, ist dem Flughafen Wien auch 2021 sehr gut gelungen. Das bestätigt die Airport Service Quality (ASQ)-Analyse der internationalen Luftfahrtvereinigung ACI (Airport Council International). Die Auszeichnung für den „Best Airport by Size & Region (25-40 Mio. passengers per year in Europe - auf Basis der Passagierzahlen von 2019) ging im Jahr 2021 an den Flughafen Wien, sowie an die Airports Moskau Domodedovo und Zürich – von insgesamt elf Flughäfen in dieser Kategorie. n der Spezialbewertung der besten Covid-19-Schutzmaßnahmen, in der Kategorie „Best Hygiene Measures by Region (Europe)“, rangiert der Flughafen Wien im Jahr 2021 neben 19 anderen in der Goldklasse – hier wurden knapp 100 Airports verglichen.

Im Rahmen der ASQ-Umfrage von ACI haben über 3.000 Reisende Maßnahmen genauso wie andere Serviceangebote wie etwa das kostenlose W-Lan im gesamten Terminalbereich, sowie das allgemeine Sicherheitsgefühl und die Effizienz der Prozessabläufe auf dem Flughafen Wien im Jahr 2021 sehr gut bewertet. Generell liegt die insgesamte Passagierzufriedenheit in Wien im Jahr 2021 sogar über dem Wert von 2019 (Vorkrisenniveau). ASQ misst 34 wichtige Leistungsindikatoren wie etwa Reiseprozesse, Check-in, Sicherheit, Shopping & Gastronomie, Hygiene und Gesamtzufriedenheit. Verglichen wurden dabei rund 250 Flughäfen weltweit.

Die Maßnahmen am Flughafen Wien

Um Reisende und Beschäftigte bestmöglich zu schützen und dennoch einen hohen Aufenthalts- und Reisekomfort zu bieten, hatte der Flughafen Wien im Pandemiejahr 2021 zahlreiche Maßnahmen gesetzt: So wurden die Abfertigung im Terminal 3 und später auch im Terminal 1 durchgeführt und zahlreiche Reiseprozesse flexibel an die neue Situation angepasst. In allen Terminals wurden Desinfektionsspender, Plexiglasscheiben an Service- und Check-in-Schaltern sowie zahlreiche Hinweise zu Maskenpflicht und Empfehlungen zum Abstandhalten eingerichtet.

Ein eigenes Begleitservice bietet Passagieren persönliche Betreuung durch einen Flughafen-Wien Mitarbeiter bei Abflug, Ankunft oder Transfer, inklusive PCR-Test und Reise-Kit mit FFP2-Maske, Desinfektionsmittel und Einweghandschuhen. Im Health Center Vienna Airport können täglich Antigen- und PCR-Tests durchgeführt werden, das Ergebnis liegt noch am selben Tag vor.

Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, über die Auszeichnungen des ACI: „Möglich war dies nur durch eine enge und gute Zusammenarbeit aller Standortpartner auf dem Flughafen Wien und ich bedanke mich daher bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Behörden, Airlines, Dienstleistungspartner und der Flughafen Wien AG und ihren Tochterunternehmen für ihren stets sehr engagierten Einsatz in dieser herausfordernden Zeit. Auf die Auszeichnung als bester Airport Europas können wir gemeinsam stolz sein.“

Die Detailergebnisse finden Sie HIER.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige