traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Flughafen Salzburg

Eurowings stationiert Airbus – Restart gut angelaufen

Pünktlich zum Start des Sommerflugprogramms, kam am Mittwoch, dem 08.07., der stärkste Airline Partner des Flughafens Salzburg - die deutsche Lufthansa-Tochter Eurowings - mit einem Airbus zurück in die Mozartstadt und stationiert diesen am Salzburg Airport. Das überstellte Flugzeug landete in Salzburg und hob dann gegen 16:15 Uhr in Richtung Palma de Mallorca vom Salzburg Airport wieder ab.

Als erste Fluggesellschaft wagte Eurowings bereits Anfang Mai mit 3 Flügen pro Woche nach Düsseldorf den Restart in Salzburg nach der Zwangspause. Im Juni wurde Hamburg ins Programm aufgenommen. Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien kommt jetzt wieder mehr Bewegung in den Flugplan und die Salzburger und Bayern freuen sich auf die Möglichkeit, ihren Urlaub am Strand direkt von Salzburg aus antreten zu können.

Für Geschäftsreisende hat Lufthansa bereits die Drehscheibe Frankfurt wieder ins Programm aufgenommen, Eurowings folgt am 02. August mit der wichtigen Flugverbindung nach Berlin Tegel. Gemeinsam mit dem Reiseveranstalter TUI bietet Eurowings für Urlaubshungrige eine Reihe griechischer Sonnenziele an, darunter Karpathos, Korfu, Kos, Kreta und Rhodos. Aber auch Olbia, auf der beliebten italienischen Insel Sardinien, wird im Sommer wöchentlich angeflogen, ebenso wie Palma de Mallorca, das dreimal pro Woche auf dem Programm steht.

Ab 02. August bringt Eurowings Fluggäste ab Salzburg zudem wieder in die deutsche Hauptstadt Berlin. Zusätzlich bereichert Rhomberg Reisen mit der beliebten Ferieninsel Korsika ab August das Flugprogramm ab Salzburg. Besonderes Zuckerl: TUI und Rhomberg-Gäste parken während ihres Urlaubs kostenfrei am Salzburger Flughafen!

Bereits am Mozartairport gelandet

Eurowings (Düsseldorf, Hamburg, Palma de Mallorca), Lufthansa (Frankfurt), Wizz Air (Tuzla, Belgard, Skopje, Bukarest, Larnaca), LUXAIR (Luxemburg), Air Serbia (Nis), Ryanair (Palma de Mallorca), Turkish Airlines (Istanbul, Ordu-Giresun)

Coming Soon

Varna (27. Juli), Berlin Tegel (2. August), Calvi (2. August), Karpathos (4. August), Korfu (12. Juli), Kos (15. Juli), Kreta (13. Juli), Rhodos (11. Juli), London Stansted (17. Juli), London Heathrow (1. August), Olbia (29. August), St. Petersburg (18. August), Kiew (18. Juli), Larnaca (12. Juli)

Reisen in COVID-19 Zeiten

Die österreichischen Flughäfen haben bereits diverse Gesundheitsmaßnahmen umgesetzt, denn Gesundheit und Sicherheit für Passagiere und Beschäftigte haben für die Luftfahrtindustrie höchste Priorität. Plexiglas-Schutzvorrichtungen bei Check-in-, Boarding- und Informationsschaltern, Abstandsmarkierungen an den Anstellflächen, Handdesinfektionsständer und verstärkte Reinigung von Handläufen, Türklinken und Sanitäranlagen sind nur ein Teil dieser Maßnahmen. Im Falle von Busabfertigungen wird die Zahl der Passagiere pro Bus limitiert und wenn der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, wird das Tragen von Masken empfohlen. Fluggesellschaften haben das Tragen von Mund- und Nasenschutz während des gesamten Fluges sowohl für Passagiere als auch für Bordpersonal eingeführt.

Informationen für eine sichere und problemlose Reise erhalten Passagiere einerseits auf der Website des Salzburger Flughafens https://www.salzburg-airport.com/reiseplanung-gepaeck/reiseplanung/covid19-massnahmen und beim Bundesministerium für Europäische und internationale Angelegenheiten www.beima.gv.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige