Flughäfen Spanien

Corona-Test-Zentren in Betrieb

Die Flughäfen von Madrid, Málaga und Sevilla verfügen seit Mitte März über eigene Corona-Test-Zentren. Der PCR-Test wird um 58,60 Euro angeboten, der Antigen-Schnelltest um 28,60 Euro. 

Die Flughäfen in Madrid, Málaga und Sevilla haben ihr Angebot aufgestockt und verfügen nun jeweils über eigene Corona-Test-Zentren. Die Öffnungszeiten werden mit der Zeit an das Verkehrsaufkommen sowie die Zunahme der Flüge angepasst und erweitert. 

Die Flughäfen im Überblick

FlughafenÖffnungszeiten 
Madrid – Aeropuerto Adolfo Suárez Madrid-BarajaMO-SA02:00-20:30 Uhr
 SO07:30-20:30 Uhr
Málaga Costa del Sol – Aeropuerto de Málaga-Costa del SolMO-SO08:00-18:00 Uhr
SevillaMO-SO08:00-14:00 Uhr

Die Test-Zentren befinden sich im Departure Bereich des jeweiligen Flughafens. Der PCR-Test wird für 58,60 Euro angeboten (Wartezeit unter 12 Std.), der Antigen-Test um 28,60 Euro (Wartezeit 20 min). Das Ergebnis kommt per E-Mail, kann aber auch online abgerufen werden. 

Weitere Infos sowie die Anmeldung unter https://www.travelcovidtestcenter.com/ 

Im Falle eines positiven Testergebnis wird das „Gesundheits-Warnprotokoll“ („protocolo de alerta sanitaria“) der jeweiligen spanischen Autonomen Region umgesetzt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige