EVA AIR

Test des IATA-Reisepass

EVA AIR testet ab September auf Flügen zwischen Paris Charles de Gaulle und Taipehs Taoyuan International Airport den „IATA Travel Pass“. Die App verifiziert dann Covid 19-Testergebnisse bzw. Impfnachweise auf dieser Strecke.

COVID-19-Impfnachweise und negative PCR-Testergebnisse werden zu obligatorischen Reisedokumenten. Digitale Gesundheitsüberprüfungsplattformen sind dabei bequeme Instrumente, die bei Grenzkontrollen direkten Zugang zu den Testergebnissen der Reisenden ermöglichen. Apps wie der "IATA Travel Pass" bekommen daher mehr und mehr Bedeutung.

Seit März 2021 prüft EVA AIR Programme in Zusammenarbeit mit Affinidi und seit kurzem auch mit AOKpass. Zudem plant die private taiwanesische Fluggesellschaft, die Star Alliance „Health Data Exchange Platform“ zu testen.

Bereits mehr als 70 Fluggesellschaften haben die IATA Travel Pass App getestet. Die App kann problemlos heruntergeladen werden. Nach Erstellung einer persönlichen ID, überprüft man die Details für einen COVID-19 Test in einem bestimmten Krankenhaus. Nach Durchführung des PCR-Tests sendet die medizinische Einrichtung das Ergebnis an das Mobilgerät des Fluggastes. Passagiere weisen dem EVA AIR-Flughafenpersonal zur Überprüfung der Testergebnisse nur noch die App und die Gesundheitserklärung "OK to travel" vor.

In Taiwan als auch in den Vereinigten Staaten müssen Fluggäste weiterhin Papierkopien der PCR-Testergebnisse mit sich führen, falls eine zusätzliche Überprüfung erforderlich ist.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige