EVA AIR

Start der neuen Direktflüge Mailand/Phuket verschoben

Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus verschiebt EVA AIR bis auf Weiteres die Aufnahme ihrer Direktflüge nach Mailand und Phuket, Thailand.

Der Flug Taipeh-Mailand hätte am 18. Februar erstmals starten sollen. Die italienische Regierung hat jedoch sämtliche Flüge von Festlandchina, Hongkong und Taiwan nach Italien verboten.

Darüber hinaus hat EVA AIR entschieden, auch die Aufnahme der neuen Route Taipeh-Phuket, die für 2. April vorgesehen war, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

EVA AIR bietet allen Passagieren, die die neuen Strecken Taipeh-Mailand bzw. Taipeh-Phuket bereits gebucht hatten, eine kostenlose Rückerstattung bzw. Umbuchung an. Informationen dazu gibt es auf der Website von EVA AIR – www.evaair.com – und im EVA AIR Service Center bzw. bei im jeweilen Reisebüro, in dem Passagiere ihre Flüge gebucht haben.

Zudem hat EVA AIR eine eigene Website für Informationen zu Sicherheitsmaßnahmen, Flugplanänderungen, Stornierungen und Umbuchungen aufgrund des Coronavirus eingerichtet: https://www.evaair.com/en-global/emer/2019-nCoV.html  

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige

Ferien-Messe 2020