EU

Rechte von Bahnpassagieren gestärkt

Das EU-Parlament hat sich für bessere Fahrgastrechte im Bahnverkehr ausgesprochen. "Wir stärken die Rechte von Eisenbahnpassagieren und machen die Bahn damit attraktiver", freute sich Claudia Schmidt (ÖVP). "Fahrgäste müssen umfassend informiert werden – kommt es zu Verspätungen oder Umleitungen, muss die Bahn das rechtzeitig mitteilen", sagte Karoline Graswander-Hainz (SPÖ).

"Konkret werden Entschädigungen fällig, wenn der Zug mehr als 60 Minuten verspätet ist", erläuterte Schmidt. Von 60 bis 90 Minuten müssten 50 % des Fahrkartenpreises retourniert werden, von 90 bis 120 Minuten 75 % und ab zwei Stunden der gesamte Fahrpreis. Auch werde es ein einheitliches EU-Formular in der jeweiligen Landessprache und in Englisch geben, mit dem der verspätete Bahnkunde sechs Monate lang seinen Anspruch auf die Entschädigung erheben könnte.

"Aus Sicht des Konsumentenschutzes ist die Abstimmung ein großer Erfolg, denn eine Mehrheit der Abgeordneten hat auch die Möglichkeit für Entschädigungen bei Wetterereignissen unterstützt", erklärte Graswander-Hainz. Es könne nicht sein, dass die Transportunternehmen in Fällen von höherer Gewalt das ganze Risiko auf die Passagiere abwälzen. Alleine aus Klimaschutzgründen müssten endlich Anreize geschaffen werden, damit in Zukunft mehr Menschen mit der Bahn reisen und nicht weniger, betonte Graswander-Hainz.

Nach dem Votum im Plenum des Europaparlaments müssen die neuen Passagierrechte für den Eisenbahnverkehr noch in Verhandlungen mit den EU-Staaten bestätigt werden. Die neuen Passagierrechte sollen ab 2020 gelten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 5,5 M, Tiefe 56,18 km - Indonesien https://t.co/vxsL8sCSVt Gl…

  2. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 4,9 M, Tiefe 43,62 km - Russland https://t.co/vxsL8sCSVt Glob…

  3. RT @europaeische: Die Blacklist der Reiseziele Stand 30.05.2019 Afghanistan, Irak, Jemen, Libyen, Mali, Mauretanien, Niger, Somalia, Südsud…

  4. RT @MonitoringA3M: Tsunami Advisory! Region: 40km S of La Libertad, El Salvador, Risk: low, Maybe affected: Central America Pacific coast,…

  5. RT @_austrian: Yesterday #NikiLauda passed away. He was one of Austria’s greatest athletes and already a legend in his lifetime. For us he…

  6. RT @_austrian: Austrian Airlines transported more than 3.9 million passengers in the months from January to April 2019, comprising a rise o…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed