Emirates

Wiederbelebung des Tourismus in Sri Lanka

Emirates hat eine Absichtserklärung mit Sri Lanka Tourism unterzeichnet zur Förderung von Handel und Tourismus im Land. Das Land ist ein wichtiger Markt im globalen Netzwerk der Fluggesellschaft. 

Im Rahmen der Absichtserklärung sind für beide Seiten vorteilhafte Initiativen zur Förderung des Tourismus und zur Wiederbelebung der Handelsindustrie geplant, darunter Fachmessen, Informationsreisen, Ausstellungen und Workshops.

Bereits vor mehr als 35 Jahren hat Emirates den Flugbetrieb nach Colombo, der Hauptstadt von Sri Lanka, aufgenommen und seit der Wiedereröffnung des Landes für internationale Touristen im Februar 2021 mehr als 80.000 Passagiere dorthin befördert. Die meisten Reisenden kommen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Italien, Großbritannien und Deutschland. Das Land bleibt daher ein wichtiger Markt im globalen Netzwerk der Fluggesellschaft. 

Emirates bietet derzeit 28 wöchentliche Flüge nach Colombo an und ist die einzige internationale Fluggesellschaft, die das Land mit First-Class-Services bedient. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige