Emirates

Vorgezogene A380-Auslieferungen

Drei weitere neue Airbus A380 werden noch in diesem Jahr zur Emirates Flotte stoßen, des letzte Flugzeug dieses Typs soll im November eingeflottet werden, somit wird ursprüngliche Auslieferungszeitpunkt von Juni 2022 vorgezogen.

 

Alle drei noch auszuliefernden A380 werden mit der Premium Economy-Kabine sowie mit den neuesten Features und charakteristischen Merkmalen von Emirates ausgestattet sein. Dazu gehören private Suiten und Duschen in der First Class, die beliebte Onboard Lounge, Flachbettsitze in der Business Class und die branchenweit größten Inflight-Entertainment-Bildschirme, auf denen Reisende aller Klassen das umfangreiche Unterhaltungsangebot der Airline ice genießen können.
Mit den verbleibenden Auslieferungen wächst die A380-Flotte von Emirates auf insgesamt 118 Flugzeuge an, darunter sechs Flugzeuge, die mit Premium Economy-Sitzen in einer Vier-Klassen-Konfiguration ausgestattet sind.

„Wir haben uns mit Airbus darauf geeinigt, die Auslieferung unserer verbleibenden A380 vorzuziehen. Mit den neuen Flugzeugen werden wir auch weitere begehrte Premium Economy-Kabinen in unseren Bestand aufnehmen, da wir uns auf die vollständige Einführung dieses Produkts in den kommenden Monaten vorbereiten. Emirates wird auch in den kommenden zwei Jahrzehnten der größte Betreiber dieses geräumigen und modernen Flugzeugs sein, wir werden mit kontinuierlichen Investitionen in die Verbesserung unseres Produkts und unserer Dienstleistungen dafür sorgen, dass der Airbus A380 von Emirates Passagieren auch weiterhin ein einmaliges Reiseerlebnis bietet,“ erklärt Sir Tim Clark, Präsident von Emirates.

Wachsendes Destinationsangebot

Im Zuge der Lockerung der Reisebeschränkungen durch die weltweite Einführung von Covid-19-Impfstoffen wird Emirates im Oktober den A380-Betrieb von Dubai aus zu mehreren Destinationen wieder aufgenommen haben und steuert neben Wien auch Amman, Kairo, Düsseldorf, Frankfurt, Guangzhou, London Heathrow, Los Angeles, Manchester, Mauritius, Moskau, München, New York JFK, Paris, Toronto, Washington DC und Zürich wieder mit dem Flaggschiff an.

Die A380 in der Vier-Klassen-Konfiguration von Emirates sind derzeit auf den Strecken nach London Heathrow und Paris Charles De Gaulle im Einsatz. Die komfortablen und luxuriösen, cremefarbenen, lederbezogenen Emirates Premium Economy-Sitze mit großzügiger Beinfreiheit werden als Upgrades für Reisende angeboten.
 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige