Emirates

Von Dubai nach Miami

Emirates verbindet erstmalig Dubai und Miami mit einer Non-Stop-Verbindung. Die Airline feierte am 22. Juli 2021 den Jungfernflug der von jetzt an viermal wöchentlich bedienten Route.

Der Emirates-Flug EK213 wurde mit einem Wasserwerfer-Salut am Miami International Airport begrüßt. Auf der Route von Dubai nach Miami setzt die Airline Boeing 777-300ER ein und präsentierte den geladenen Gästen am Boden nach der ersten Landung um 11:00 Uhr Ortszeit die Innenausstattung des Flugzeugs, darunter die First Class-Privatsuiten: Mit Schiebetüren und eleganten Designmerkmalen bieten die First Class-Suiten von Emirates im „Gamechanger“ jeweils bis zu 40 m² persönlichen Raum.

Mit der Aufnahme der Flüge nach Miami bedient Emirates nun zwölf Destinationen in den USA, darunter Boston, Chicago, New York (JFK und Newark), Houston, Dallas, Los Angeles, San Francisco, Seattle, Washington DC und Orlando.

Die Flüge von Dubai nach Miami werden viermal wöchentlich mit der Boeing 777-300ER durchgeführt. Emirates-Flug EK213 startet in Dubai (DXB) um 03:10 Uhr und kommt um 11:00 Uhr in Miami (MIA) an, während der Rückflug EK214 in Miami um 21:10 Uhr startet und in Dubai um 19:25 Uhr am Folgetag ankommt. Die auf der Strecke eingesetzten Flugzeuge bieten neben acht Privatsuiten in der First Class auch 42 Lie-Flat-Seats in der Business Class und 304 geräumige Sitze in der Economy Class.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige