Emirates & TAP Air Portugal

Codeshare um 23 Ziele erweitert

Emirates und TAP Air Portugal bauen ihre bestehende Codeshare-Vereinbarung um 23 Ziele aus. Dadurch ergeben sich gesamt mehr als 90 Verbindungen.

TAP Air Portugal wird ihren Code auf beliebten Emirates-Flügen nach Asien – Hanoi und zu den drei japanischen Flughäfen Narita, Osaka und Haneda – platzieren, vorbehaltlich der Genehmigung durch die jeweiligen Regierungen.

Emirates wird ihren Code auf den TAP Air Portugal Flügen zu 19 Zielen über Lissabon platzieren. Dazu gehören Belem, Brasilia, Belo Horizonte, Fortaleza, Rio de Janeiro, Sao Paulo, Maceio, Natal, Porto Alegre, Recife, Salvador, Praia, Sal Island, Sao Vicente, Conakry, Ponta Delgada, Porto Santo, Terceira und Dakar.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige