traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Emirates

Reichweite in Südafrika ausgebaut

Emirates und FlySafair haben ein Interline-Abkommen angekündigt, das Passagieren Verbindungen zu ausgewählten Strecken des FlySafair-Netzes in Südafrika eröffnet. Durch die Vereinbarung wird Reisenden die Möglichkeit geboten, von den drei Südafrika-Gateways von Emirates – Johannesburg, Kapstadt und Durban – zu den Inlandszielen von FlySafair in Südafrika – wie Port Elizabeth, East London und George – umzusteigen – alles mit nur einem Ticket und einer einzigen Gepäckaufgabe.

Badr Abbas, Senior Vice President Commercial Operations für Afrika zu neuen Partnerschaft: „Wir freuen uns über den Beginn unserer Interline-Partnerschaft mit FlySafair. Ihr Netzwerk ergänzt unsere Präsenz in Südafrika und bietet unseren Kunden eine Reihe von Verbindungen. Gemeinsam werden wir neue Reisemöglichkeiten und eine größere Auswahl für Passagiere eröffnen, die im Inland reisen möchten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Stärkung unserer Beziehung in der Zukunft“.

Kirby Gordon, Chief Marketing Officer bei FlySafair, sagt: „Wir freuen uns, den Start unseres Interline-Abkommens mit Emirates bekannt zu geben. Wir befinden uns in der sehr glücklichen Lage, dass wir den Betrieb im Juni dieses Jahres wieder aufnehmen konnten. Ab November werden wir wieder mit unserer vollen Kapazität operieren, womit wir etwas mehr als 75 % der verfügbaren Sitzplatzkapazität im Inland in Südafrika nutzen werden. Der internationale Verkehr ist angesichts der verschiedenen bestehenden Beschränkungen immer noch sehr begrenzt, aber wir freuen uns, dass das Flugaufkommen stetig steigt.“

Emirates hat die Flüge nach Johannesburg und Kapstadt am 01. Oktober sowie nach Durban am 08. Oktober wieder aufgenommen und bietet derzeit insgesamt 17 Flüge pro Woche nach Südafrika an.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige