EL AL Israel Airlines

Airline verabschiedet Boeing 767

Nach 36 Jahren und mehr als 100.000 Flügen verabschiedet EL AL Israel Airlines die letzte Boeing 767 aus ihrer Flotte. Am 4. Februar landete der Flug LY382 der 767er aus Mailand das letzte Mal in Tel Aviv.Damit schließt sich ein Kapitel in der Geschichte der israelischen Luftfahrt: Im Zuge der Modernisierung wird das altgediente Großraumflugzeug durch den modernen Dreamliner ersetzt.

Die insgesamt 13 Maschinen des Typs 767 von EL AL Israel Airlines waren in ihrem über 36-jährigen Dienst an wichtigen Meilensteinen in der Geschichte des Landes beteiligt. Sie trugen dazu bei, Juden in der Diaspora in Europa, Nordamerika und Asien näher an Israel anzubinden. Zuletzt war im vergangenen Monat eine EL AL-Maschine des Typs 767 an einem historischen Ereignis beteiligt: Sie brachte den israelischen Premierminister auf einem Sonderflug in die afrikanische Republik Tschad und überquerte dabei zum ersten Mal die Republik Südsudan. Im Zuge der umfassenden Modernisierung der Flotte führt EL AL Israel Airlines 16 neue Maschinen des Typs Boeing 787 ein, auch bekannt als Dreamliner. Acht davon sind bereits im Einsatz; die restlichen acht werden bis 2020 in Betrieb genommen.

Meilensteine in der Geschichte der Boeing 767- Flotte von EL AL Israel Airlines

  • 1983 –Der erste kommerzielle Flug einer 767-200 von EL AL mit dem Luftverkehrskennzeichen 4X-EAA hebt ab.
  • 1984 – EL AL bricht den Weltrekord: Als erste Fluggesellschaft der Welt betreibt die israelische Airline ein Flugzeug mit nur zwei Triebwerken auf einem    Linienflug über den Atlantik.
  • 1991 – Neun Flugzeuge vom Typ Boeing 767 und 757 beteiligen sich an der Operation Salomon, einer Luftbrücke, die Juden aus Äthiopien von Addis Abeba nach Israel bringt.
  • 1995 – Die 767 von EL AL wird erstmals auf Flügen nach Hongkong eingesetzt.
  • 1999 – EL AL flottet zwei 767-200er Maschinen ein. Dank vergrößerter Kraftstofftanks sind nun Nonstop-Flüge nach Chicago und Toronto möglich.
  • 2003 – Von nun an dienen die 767er von EL AL als Regierungsmaschinen für israelische Ministerpräsidenten.
  • 2006 – EL AL flottet das erste 767-300er-Flugzeug ein und eröffnet Nonstop-Flüge nach Miami.
  • 2008 – Die ersten 767-200 Flugzeuge treten in den Ruhestand.
  • 2019 – Das letzte der 767-300-Flugzeuge wird aus der Flotte genommen.

Weitere Informationen und Buchung unter www.elal.com.  

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Leider hat es wieder eine Airline getroffen: #JetAirways ist seit gestern am Boden. https://t.co/CYPEuwRInu

  2. Bei einem schweren #Busunglück auf der portugiesischen Insel #Madeira wurden mindestens 28 Menschen getötet und 22 verletzt.

  3. In #Pattaya, #Thailand, wurde der vor rund vier Monaten um umgerechnet rund 14 Mio. Euro neu aufgeschüttete… https://t.co/sg0H3tfAL1

  4. Am 21. April 2019 findet in der #Ukraine die Stichwahl der Präsidentenwahl statt. Mit erhöhten… https://t.co/qA7PNeWYr0

  5. Während der 45tägigen #Schließung der südlichen #Landebahn des Flughafens #Dubai DXB sollten Fluggäste prüfen, ob i… https://t.co/FBHgxWG1qt

  6. In der #Kathedrale #NotreDame in #Paris brennt es. Auf Bildern im französischen Fernsehen ist eine große Rauchsäule… https://t.co/mZeGVZIKIX

  7. Eurocontrol meldet, dass für 17. April 2019 ein zweistündiger Warnstreik der ungarischen Fluglotsen angekündigt wur… https://t.co/EsDCUVEVbj

  8. Der #Dubai International Airport schließt am 16. April 2019 seine südliche Landebahn für 45 Tage.

  9. Die Gewerkschaft Unite hat die Flughafenmitarbeiter am Glasgow Airport am 16. April 2019 zu einem 24stündigen Strei… https://t.co/slI8YLB9lx

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed