traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

ECTAA

Pauschalreise-Gutscheine als beste Option für Verbraucher

Während die Kommission Vertragsverletzungsverfahren gegen zehn Mitgliedstaaten mit der Begründung eingeleitet hat, dass ihre nationalen Vorschriften gegen EU-Rechtsvorschriften über die Rechte von Verbrauchern und Reisenden verstoßen, besteht die ECTAA auf der Bedeutung von Gutscheinen für die Branche und dem Nutzen für die Verbraucher.

Dieses Verfahren stehen im Einklang mit der Position, die die Kommission seit Beginn der Krise eingenommen hat: Die Verbraucherrechte müssen unter allen Umständen gewahrt werden, auch wenn die ganze Welt aufhört zu reisen, die Freizügigkeit unterdrückt wird, Tausende von Flügen und Pauschalreisen gestrichen werden und Hunderttausende von Arbeitsplätzen verloren gehen oder gefährdet sind. Die ECTAA bedauert, dass trotz zahlreicher Vorschläge der ECTAA und der gesamten Reise- und Tourismusbranche auf EU-Ebene keine konkreten Maßnahmen ergriffen wurden, um gemeinsame Lösungen zur Bewältigung dieser globalen außergewöhnlichen Umstände zu finden. Diese Untätigkeit hat dazu geführt, dass die Mitgliedstaaten verschiedene Notfallinitiativen ergriffen haben, um Arbeitsplätze und Rückerstattungen der Verbraucher zu schützen.

Die ECTAA stimmt zu, dass die Verbraucherrechte gewahrt werden sollten. In der gegenwärtigen unsicheren Zeit ist es wichtig, daran zu erinnern, dass Pauschalreisevoucher flexibel und vor der Insolvenz der Veranstalter geschützt sind und das einzige Instrument bleiben, das die Rückerstattung der Verbraucher garantiert. Wie die Europäische Kommission in ihrer Empfehlung über Gutscheine am 13. Mai 2020 im Falle der Insolvenz von Veranstaltern oder Beförderungsunternehmen feststellte, besteht die Gefahr, dass viele Reisende und Passagiere überhaupt keine Rückerstattung erhalten, da ihre Ansprüche gegenüber Veranstaltern und Beförderungsunternehmen nicht geschützt sind.

Pawel Niewiadomski, Präsident der ECTAA, sagte: "Pauschalreise-Gutscheine sind für Pauschalreiseveranstalter ein äußerst wichtiges Sicherheitsnetz zur Vermeidung von Masseninsolvenzen und für die Kunden die beste Alternative zur Rückerstattung. Es ist wichtig, dass wir die Lehren aus dieser Krise ziehen. Die Konsultation über die bevorstehende neue Verbraucheragenda sollte eine ernsthafte Debatte auf europäischer Ebene über ein ausgewogeneres, wettbewerbsfähigeres und schützenderes Reiseumfeld nicht nur für Pauschalreisen, sondern für die gesamte Wertschöpfungskette in Gang setzen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige