ECTAA

Kroatien ist bevorzugtes Reiseziel 2021

Nachdem das Jahr 2020 die gesamte Tourismusbranche erschütterte, liegen nun alle Hoffnungen für eine Erholung von Tourismus und Reiseverkehr in Europa auf 2021. ECTAA und die Kroatische Zentrale für Tourismus haben dahingehend eine Vereinbarung unterzeichnet, die Kroatien bereits zum zweiten Mal zur Preferred Destination ("bevorzugte Destination") des europäischen Dachverbandes für Reisebüros und Reiseveranstalter auszeichnet. Mit der Vereinbarung und Bewerbung des Landes durch die ECTAA soll der Tourismus nach Kroatien im Jahr 2021 zurückkehren. 

Mit der Vereinbarung verpflichtet sich die ECTAA, Kroatien als bevorzugtes Reiseziel unter den 70.000 Reisebüros und Reiseveranstaltern in ganz Europa zu bewerben und die Vielfalt des Landes, die wunderschöne Natur und das beeindruckende Kulturerbe sowie die ausgezeichnete Gastronomie hervorzuheben. Zusätzlich hat die Sicherheit im Land oberste Priorität. 

#Croatiafullofmagic wird zu #CroatiaWishList2021

"Wir sind stolz darauf, dass Kroatien nach fast zehn Jahren erneut zur bevorzugten Destination dieser wichtigen europäischen Vereinigung gewählt wurde. Es ist ein großartiges Programm und eine Gelegenheit für Kroatien, sich vor bis zu 70.000 Reisebüros und Reiseveranstaltern in ganz Europa als sicheres und attraktives Reiseziel zu präsentieren. In einer Zeit, in der der Tourismussektor und die Reisenden auf der ganzen Welt sehnsüchtig auf die Rückkehr der Reisen warten, werden wir die Sicherheit und die Nähe Kroatiens als Reiseziel, den Reichtum des kroatischen touristischen Angebots, die wunderschöne Natur, das einzigartige Erbe und die vielfältige Gastronomie betonen", sagte der Direktor des Kroatischen Fremdenverkehrsamtes, Kristjan Staničić.

Bis zum Ende des Jahres sind viele Aktionen geplant. Dazu gehören Maßnahmen, die darauf abzielen, Kroatien als attraktives Reiseziel, insbesondere für digital nomads, und als sicheres Reiseziel zu positionieren. Ein neues Sicherheitssiegel für alle touristischen Dienstleister wird in Kürze eingeführt und mit den bestehenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen zusammenarbeiten. Außerdem wird es ein Webinar über die Möglichkeiten des kroatischen Marktes geben.

Darüber hinaus wird die ECTAA im Frühjahr ihr halbjährliches Treffen in Kroatien abhalten: eine Gelegenheit für die nationalen Delegierten der ECTAA, sich mit den Maßnahmen vertraut zu machen, die darauf abzielen, das touristische Erlebnis am Reiseziel sowohl sicher als auch angenehm zu gestalten, und möglicherweise einen Ausblick auf zukünftige Kongresse von Reisebüros und Reiseveranstaltern in Kroatien zu geben.

Der Präsident der ECTAA, Herr Pawel Niewiadomski, sagte: "Ich freue mich, dass ECTAA und Kroatien wieder Partner sind. Seit fast 10 Jahren ist Kroatien eine bevorzugte Destination, was zu besseren und stärkeren Beziehungen zwischen kroatischen Incoming-Agenturen und unseren Mitgliedern geführt hat. In den gegenwärtigen schwierigen Umständen sind wir zuversichtlich, dass diese Zusammenarbeit Reisen nach Kroatien erleichtern wird".

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige