Dubai

Vaccine Logistics Alliance gegründet

In Dubai wurde die Vaccine Logistics Alliance ins Leben gerufen, um die weltweite Verteilung von COVID-19-Impfstoffen über das Emirat zu beschleunigen.

Zur Unterstützung der COVAX-Initiative der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und ihrer Bemühungen, zwei Milliarden Dosen COVID-19-Impfstoffe im Jahr 2021 gerecht zu verteilen, wurde in Dubai die Vaccine Logistics Alliance ins Leben gerufen. Die Alliance kombiniert darin die globale Reichweite der Fluggesellschaft Emirates mit dem globalen Netzwerk der Häfen- und Logistikbetriebe von DP World sowie der Infrastruktur der Flughäfen von Dubai und der International Humanitarian City, um Impfstoffe weltweit zu verteilen. Die Verteilung wird sich insbesondere auf Schwellenländer konzentrieren, in denen die Bevölkerung von der Pandemie stark betroffen ist und der Transport und die Logistik von Medikamenten eine besondere Herausforderung darstellen. 

Mit den gemeinsam forcierten Kräften "sind wir in der Lage, eine große Menge an Impfstoffdosen zu lagern und Impfstoffe innerhalb von 48 Stunden an jeden Punkt der Welt zu bringen und zu verteilen", wie Sheikh Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Präsident der Dubai Civil Aviation Authority, Chairman der Dubai Airports und Chairman und Chief Executive der Emirates Airline und Group unterstreicht. 

Die International Humanitarian City (IHC), das weltweit größte Drehkreuz für humanitäre Logistik mit Sitz in Dubai, wird dabei ein wichtiger Partner in der Dubai Vaccine Logistics Alliance sein und seine große Erfahrung in der Logistik für Hilfsgüter wie Lebensmittel und Medikamente in Märkten mit begrenzter Infrastruktur einbringen. IHC und Emirates SkyCargo haben bereits Anfang 2020 eine Absichtserklärung für eine engere Zusammenarbeit bei humanitären Hilfsflügen unterzeichnet. Bereits über 80 % der weltweit benötigten medizinischen Hilfsgüter der WHO im Kampf gegen COVID-19 konnten durch die IHC verteilt werden. 

DP World, führendes Unternehmen für globale Supply-Chain-Lösungen mit Häfen, Terminals und Logistikbetrieben auf allen Kontinenten, beteiligt sich an der Initiative Dubais zum Transport, zur Lagerung und zur Verteilung von COVID-19-Impfstoffen. Das Unternehmen übernimmt die Abholung der Impfstoffe von den Produktionsstätten in Europa, den USA und Indien und liefert sie für den Weitertransport an Flughäfen, See- und Trockenhäfen. Echtzeit-Informationen über den Standort der Sendungen sowie eine kontinuierliche Temperaturkontrolle und -überwachung werden ebenfalls ermöglicht. Die Häfen und Terminals von DP World, darunter Jebel Ali in Dubai, das zu den größten der Welt gehört, werden für die Verschiffung, Lagerung und Verteilung von medizinischen Geräten genutzt werden.

Am Mittwoch kündigten DP World und UNICEF außerdem eine weitreichende Partnerschaft an, um die globale Verteilung von COVID-19-Impfstoffen und weiteren Immunisierungsmitteln in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen zu unterstützen. Die neue Partnerschaft – mit einem Wert von mehreren Millionen Dollar – ist die bisher größte zur Unterstützung der führenden Rolle von UNICEF bei der Beschaffung und Lieferung von zwei Milliarden Dosen COVID-19-Impfstoffen und Zusatzimpfstoffen im Auftrag der COVAX Facility. 

Dubai Airports, Betreiber der Flughäfen Dubai International (DXB) und Dubai World Central (DWC), wird zu den Bemühungen der neu gegründeten Dubai Vaccine Logistics Alliance beitragen, indem zusätzlicher Platz in speziellen Einrichtungen in Dubai International (DXB) zur Verfügung gestellt wird. Die umgewidmeten Frachtanlagen dienen als Lager für COVID-19-Impfstoffe, die durch die miteinander verbundenen Betriebe in DXB und DWC transportiert werden.

Zudem wurde vor kurzem in Dubai Süd das weltweit größte luftseitige Drehkreuz für die Lagerung und globale Verteilung der COVID-19 Impfstoffe eröffnet. 

Der CEO von Dubai Airports, Paul Griffiths, sagte: „Dubais zentrale Lage bedeutet, dass fast 80 % der Weltbevölkerung innerhalb von nur vier Stunden erreichbar sind, was die Entscheidung, die Kräfte zu bündeln und das weltweit herausragende Distributionszentrum auszubauen, zu einer sehr strategischen Entscheidung macht. In den kommenden Monaten wird es zweifellos einen großen Nachfrageschub von großen Mengen an COVID-19-Impfstoffen geben, und wir wollten bereit sein, auf diese Nachfrage zu reagieren. Diese Allianz ist zeitlich perfekt abgestimmt und wird nicht nur einen globalen Bedarf decken, sondern auch die Zukunft des Reisens unterstützen.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige