Dubai Tourism

Zurück an die Spitze

Seit dem Reopening im Juli 2020 besuchten bis Mai 2021 3,7 Mio. internationale Gäste das Emirat, die Hotelauslastung lag im Zeitraum Juli 2020 bis Mai 2021 bei 58 Prozent.

Mit 07. Juli 2020 öffnete Dubai nach einem kurzen Lockdown wieder seine Grenzen, wie die neuesten Daten von Dubais Department of Tourism and Commerce Marketing (Dubai Tourism) zeigen, konnte die Stadt innerhalb dieser elf Monate gesamt 3,7 Mio. Übernachtungsgäste begrüßen. Dabei kamen bereits 1,7 Mio. Besuchern zwischen Juli und Dezember 2020 und rd. zwei Millionen Gäste aus den bereits wieder geöffneten Quellmärkten in den ersten fünf Monaten des Jahres 2021.

„Die neuen Daten zeigen, dass der Aufschwung des Tourismus in Dubai trotz der aktuellen Herausforderungen auf den internationalen Märkten an Fahrt gewinnt. Die wachsende Dynamik der Erholung spiegelt nicht nur die fundamentalen Stärken des Tourismussektors in Dubai und die Vielfalt seiner Quellmärkte wider, sondern auch die wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit und Agilität des Emirats angesichts eines stark schwankenden globalen Umfelds. Wir haben inspirierendes Engagement und Proaktivität aller Beteiligten im öffentlichen und privaten Sektor gesehen, um gemeinsam innovative Ansätze zu verfolgen, die die nachhaltige Erholung des Sektors festigen können. Darüber hinaus hat ein rigoroses Umsetzen des Vorsorgeprotokolls die Stadt zu einem der sichersten Reiseziele der Welt gemacht. Während wir uns auf die Expo 2020 vorbereiten, werden eben diese hohen Sicherheits-Standards eine Veranstaltung mit höchstmöglicher Sicherheit und Schutz für alle Besucher ermöglichen,“ betont HH Sheikh Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Dubais Kronprinz und Vorsitzender des Exekutivrats von Dubai.

Veritables Wachstum & hohe Auslastung
Reisebeschränkungen in wichtigen traditionellen Quellmärkten haben die Gesamtleistung der Branche im vergangenen Jahr beeinträchtigt, aber Hochburgen wie Indien und Großbritannien behielten ihre Dominanz und gehörten in diesem Zeitraum gemeinsam mit Russland, Pakistan und Ägypten zu den fünf größten Traffic-Generatoren für Dubais Tourismus-Wirtschaft. Mit den GUS-Ländern wie Kasachstan und der Ukraine sowie den ostafrikanischen Märkte Äthiopien und Sudan – diese Länder gehören bereits zu den Top 15 Quellmärkten für Dubai - eröffnen sich seit dem Reise-Restart zudem weitere Wachstumsmärkte

Dubais Restart-Strategie, die in enger Abstimmung mit der Reisebranche umgesetzt wurde, erwies sich im Mai 2020 als entscheidend für die Wiederbelebung des lokalen Gastgewerbemarktes und war für die Rückkehr der internationalen Besucher nach Dubai ab Juli 2020 entscheidend. Die starke Nachfrage nach Aufenthalten unter den Einwohnern der VAE - sowohl Emiratis als auch Expatriates aus mehr als 200 Nationen - trieb das Tourismuswachstum an, wobei die Hotelauslastung von 35 Prozent im Juli 2020 auf 58 Prozent im Mai 2021 deutlich anstieg. Ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht die Hotelauslastung in Dubai mit 69 Prozent im Dezember 2020 sowie im Januar 2021 (66 Prozent), wobei Dubai hinsichtlich der Auslastung weltweit an zweiter Stelle nach Singapur und vor Paris und London rangiert (Datenquelle: Hotelmanagement-Analysefirma STR).

Vor allem die durchschnittliche Tagesrate (ADR) erholte sich von 238 AED im Juli 2020 auf 383 AED im Mai 2021. Trotz des pandemiebedingten Einbruchs in allen touristischen Sektoren, stellt Dubai weiterhin eine große Chance für Hotelentwickler dar. Im Juli 2020 waren insgesamt 591 Hotelbetriebe mit 100.000 Zimmern in Übereinstimmung mit den Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen in Betrieb.  Im Mai 2021 hat diese Quote bereits auf 715 Hotelbetriebe mit 128.000 Zimmern erhöht.

Die konzertierten Bemühungen von Dubai Tourism und Partnern, die Nachfrage nach Inlandsreisen weiter anzukurbeln, schlagen sich in der positiven Entwicklung nieder. So konnten Dubais Hotels im Zeitraum Juli 2020 bis Mai 2021 5,5 Mio. inländische Besucher begrüßen. Verglichen mit 2,66 Millionen inländischen Hotelankünften im Zeitraum Juli 2019 bis Mai 2020 ein bemerkenswertes Wachstum von 106 Prozent.

Safe Travel durch Null-Toleranz
Dubais umfangreiche und nachhaltige Bemühungen zur Eindämmung der Pandemie fanden mit dem World Travel & Tourism Council (WTTC) verliehenen „Safe Travels“ Siegel bereits internationale Anerkennung, neben effektiven Test- und Impfprogrammen wurden eine Vielzahl von Sicherheitsinitiativen und Präventivmaßnahmen gestartet. Dubai Tourism, das Department of Economic Development und die Stadtverwaltung von Dubai verfolgen auch weiterhin eine Null-Toleranz Strategie gegenüber Verstößen was die Einhaltung von verpflichtenden Maßnahmen betrifft.

Neben der Wiederaufnahme von Freizeitveranstaltungen entwickelte Dubai zudem ein erfolgreiches Modell für die Erholung des Businesstravel-Sektors, das den Weg für die Wiederaufnahme internationaler Veranstaltungen im Oktober und anschließend die Ausrichtung von Mega-Events wie GITEX im Dezember 2020 und Gulfood, Arabian Travel Market und Arab Health im Februar, Mai bzw. Juni dieses Jahres ebnete. Seit September 2020 bis Mitte Mai fanden in Dubai insgesamt 3.136 Geschäftsveranstaltungen statt, die von 813.832 Delegierten besucht wurden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige