Dominikanische Republik

Covid-Schutz für Hotelgäste verlängert

Seit September 2020 empfängt die Dominikanische Republik Gäste ohne Vorlage eines negativen PCR-Tests und unter strenger Einhaltung der Gesundheitsmaßnahmen. Die kostenlose COVID-19 Versicherung für Hotelgäste wird nun bis 31. Juli verlängert.

Seit Dezember weist der Tourismus in der Dominikanischen Republik eine Erholung auf, wobei der Mai der beste Monat in Bezug auf die Ankünfte in den letzten 12 Monaten war. Das Vertrauen von Touristen und Reiseveranstaltern kehrte wieder zurück und die vom Land ergriffenen Maßnahmen zeigten Wirkung. Die Touristenzentren des Landes konnten mit strengen Hygieneprotokollen geöffnet bleiben. Das touristische Servicepersonal wurde bereits vollständig geimpft, aufgrund steigender Infektionszahlen werden die Maßnahmen jedoch wieder verschärft.

Für Hotelgäste wird dahingehend auch die kostenlose COVID-19 Versicherung bis 31. Juli verlängert. Diese umfasst eine kostenlose Reisekrankenversicherung für alle Hotelgäste, die im Fall einer Covid-19 Erkrankung einspringt. Die Versicherung wird automatisch beim Check-In im Hotel aktiviert und deckt neben der Notfallversorgung auch COVID-19-Tests und die Kosten für gesundheitsbedingte Aufenthaltsverlängerungen ab. 

Vermehrt neue Infektionsfälle in der Hauptstadt Santo Domingo führten dazu, dass zuletzt Deutschland wieder eine Reisewarnung für die Dom. Rep. aussprach. In Erwartung neuer Virusmutationen verstärkt die dominikanische Regierung deshalb zusätzlich die Sicherheitsmaßnahmen, um die Wahrscheinlichkeit einer Zunahme von Infektionen sowie die Gesundheit der Bevölkerung zu verringern.

Infos zur Ein- und Ausreise unter https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/dominikanische-republik/ 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige