Deutschland

Buchungen nehmen Fahrt auf

Die Reiselust vieler Menschen in Deutschland scheint trotz der verschärften Coronalage zurückzukehren. Nach einer Auswertung des Analysehauses TDA haben die Buchungen seit Ende vergangenen Jahres Fahrt aufgenommen. 

Allein in den ersten zwei Jännerwochen 2022 hätten die Neubuchungsumsätze im Reisevertrieb die des gesamten Dezembers 2021 deutlich übertroffen, teilte TDA mit. Der klassische Jänner-Peak kehre heuer zurück.

Das Vorcoronaniveau hätten die Umsätze aber noch nicht wieder erreicht. Der Jänner zählte vor Ausbruch der Pandemie traditionell zu den starken Buchungsmonaten für die volumenstarke Sommersaison.

Der diesjährige Sommerurlaub rückt demnach zunehmend in den Fokus Sonnenhungriger: Sein Anteil am gesamten Buchungsumsatz stieg bis Mitte Jänner auf 64 Prozent. Zusammengerechnet erreichten die Buchungen in Reisebüros und auf Reiseportalen für die diesjährige Sommersaison zwar erst die Hälfte des Vor-Corona-Umsatzes 2019. Hoffnung mache aber die Entwicklung seit Anfang des Jahres. Die Buchungsumsätze seien von Woche zu Woche gestiegen. "Die Tendenz stimmt", erklärte TDA.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige