Deutsche Zentrale für Tourismus

"Special Mention"-Auszeichnung für Digitalprojekte

Im Rahmen des renommierten German Brand Award 2021 wurden zwei Digitalprojekte der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) ausgezeichnet.

In der Kategorie "Excellence in Brand Strategy and Creation – Brand Communication – Social Media" erhielten die Empathiekampagne #DiscoverGermanyFromHome sowie die AR-Anwendung "Schlösser, Parks & Gärten" jeweils das Prädikat "Special Mention".

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT: „Die Auszeichnung in diesem hochkarätigen Umfeld ist ein starker Beleg dafür, wie Innovationskraft und Engagement in der digitalen Transformation dazu beitragen, die Strahlkraft der Marke Reiseland Deutschland auch in der COVID 19-Pandemie zu stärken und das Markenprofil zu schärfen. Wir sind sehr stolz auf diese Anerkennung. Sie bestärkt uns in unserem strategischen Ansatz, der Recovery des deutschen Incoming-Tourismus auch in der post-Corona-Phase mit digitalen Marketing-Tools kräftige Impulse zu geben.“

#DiscoverGermanyFromHome

Der Ausbruch der COVID 19-Pandemie brachte die weltweiten Touristenströme innerhalb weniger Wochen zum Stillstand. Damit mussten langfristig terminierte Marketingaktivitäten und -kampagnen kurzfristig umgeplant werden. Aufgabe war es jetzt, über die aktuelle Situation zu informieren und das starke Image des Reiselandes Deutschland durch aktiven Kundendialog in den internationalen Märkten zu erhalten.

Während des Lockdowns ab März 2020 bündelte die DZT ihre Marketing-Aktivitäten auf über 40 Social Media-Kanälen weltweit, um mit der digitalen Kommunikationskampagne #DiscoverGermanyFromHome inspirierende und zugleich informative Inhalte unterhaltsam und interaktiv zu gestalten und sich mit den Kunden von morgen auszutauschen.

Die DZT ergänzte die Kampagne fortlaufend: Mitte April folgte eine Microsite mit virtuellen Erlebnisformaten aller 16 Bundesländer, Ende April ein Imagefilm und ein KI-Chatbot. Bis Ende 2020 erzielte #DiscoverGermanyFromHome 296,2 Millionen Impressionen auf den bespielten Social-Media-Kanälen, weitere 66 Millionen Impressionen auf der Microsite. Die Engagement Rate auf Instagram erreichte 14,6 %. Das Sentiment der User in Bezug auf die Kampagne war zu 94,4 % positiv.

AR-Anwendung "Schlösser, Parks & Gärten"

Kulturhistorische Highlights des Reiselandes Deutschland in einer neuen Dimension erleben und potenzielle Gäste über Social Media für eine Deutschlandreise zu begeistern – das ermöglicht die DZT mit der Augmented Reality-Anwendung "Schlösser, Parks & Gärten". Ursprünglich als Mixed Reality-Anwendung für die HoloLens geplant, wurde das Projekt für Augmented Reality weiterentwickelt und schließlich erfolgreich über Facebook Spark AR ausgespielt.

Seit November 2019 waren Schloss Neuschwanstein, die Burg Hohenzollern sowie Schloss Sanssouci als „Winterwonderland“ in den marktspezifischen Facebook-Auftritten in UK, den USA, Polen, Italien, Hongkong/China und Skandinavien implementiert. Anfang 2020 wurden mit Schloss Augustusburg, den Herrenhäuser Gärten und dem Gartenreich Dessau / Schloss Wörlitz weitere touristische Highlights zum Thema „Frühlingserwachen / Sommerwärme“ virtuell erlebbar. 860.000 User generierten im Jahr 2020 26,9 Millionen Impressionen in der Anwendung.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige