DER SAILER

Hotel erstrahlt dank GUARDI in neuem Glanz

Das 3* Hotel DER SAILER in Obertauern hat nach einer sechsmonatigen Umbauphase seinen mehrstufigen Modernisierungsprozess beendet. Ein Investitionsvolumen in Höhe von rund zwei Millionen Euro ermöglichte einen kompletten Zubau zum bestehenden Traditionshaus. Vertraut wurde auf Qualitätspartner wie der heimischen Baufirma WISA Bau, Klaus Multiparking sowie GUARDI GmbH, dem führenden Aluminiumzaun- & Balkonhersteller Österreichs.

Das Hotel DER SAILER macht sich fit für die Zukunft: Das 1973 erbaute Traditionshaus in Obertauern hat rund 2 Millionen Euro in den Umbau investiert und erstrahlt in neuem Glanz. „Mit Rücksicht auf die Werte und Tradition unseres Hauses wurde ein zeitgemäßes Konzept zur Modernisierung erstellt, welches wir Jahr für Jahr umgesetzt haben und nun mit 2019 abgeschlossen ist. Uns war wichtig, dass wir alle Bereiche selbst planen und somit zu 100 Prozent identisch sind und bleiben. Viele kleine Details die wir nur für unser Haus kreiert haben, ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche. Bodenständigkeit und persönliche  Gastfreundschaft stehen für besondere Wohlfühlmomente“, sagt Alexandra Fink-Sailer, die den Betrieb gemeinsam mit ihrem Gatten, Rudolf Sailer, mit viel Herzblut führt. Bereits seit fast 50 Jahren befindet sich das heutige Hotel DER SAILER im Familienbesitz und vieles hat sich seitdem verändert. Stets mit Hingabe gepflegt wurde die herzliche Gastfreundschaft, die ihren Teil zum besonderen Flair beiträgt. Ein besonderes Augenmerk wird auch auf Familien mit Kindern gelegt. 

Modernisierungsprozess abgeschlossen

Fresh, smart & casual – DER SAILER präsentiert sich nach den Renovierungs- und Umbauarbeiten in neuem Look. Der komplette Zubau umfasst 6 Gästezimmer, 2 Mitarbeiterzimmer sowie die Errichtung einer Tiefgarage. Verwendet wurde das modernste Hebe-Parksystem der Firma KLAUS MULTIPARKING  für insgesamt 28 Kfz-Fahrzeuge. Wesentlich zum neuen Erscheinungsbild hat auch die Wahl der Balkone beigetragen. Eine 70 m² sowie zwei 30 m² große Sonnenterrassen die den Zimmern zugeteilt sind, präsentieren das Hotel dominant.

„Um ein optimales und langlebiges Ergebnis zu erzielen, haben wir uns mit den Wünschen der Familie Sailer intensiv auseinandergesetzt. Die Zusammenarbeit gestaltete sich sehr professionell. Eine familiäre Umgebung sorgte für einfache und rasche Abstimmungsmöglichkeiten“, sagt Manfred Schorn, Projektleiter und Vertriebsmitarbeiter von GUARDI GmbH.

Das Resultat kann sich sehen lassen: Das Modell ‚Kitzbühel‘ fügt sich optimal ins ländliche Gebiet ein, verbaut wurden insgesamt 123 Laufmeter. Alubalkone sind pflegeleicht, eignen sich hervorragend für Hotelanlagen und sehen noch in Jahrzehnten wie neu aus.

Auch Hoteleigentümer Rudolf Sailer ist von dem Endprodukt angetan: „Uns war es wichtig, dass das Haupthaus und der Zubau trotz Modernisierung harmonieren und sich der Struktur des Ortes anpassen. Der Umbau sorgt für eine ideale Verbindung von Tradition und Moderne. Unsere Stammgäste sollen auch in den nächsten Saisonen vom gewohnten Charme unseres Hauses profitieren.“ 

Mehr Informationen zum Hotel „Der Sailer“ finden Sie unter: www.sailer-obertauern.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wir sitzen alle im selben Boot!

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige