Costa Kreuzfahrten

#LeinenLos! ab 27. März

Costa Kreuzfahrten nimmt mit der Abfahrt des Flaggschiffs Costa Smeralda, die für den 27. März geplant ist, den Betrieb der Flotte wieder auf. Ab 02. Mai startet die Costa Luminosa zu einwöchigen Routen in Griechenland und Kroatien. 

Die Kreuzfahrtschiffe von Costa Kreuzfahrten sind bereit, wieder in See zu stechen. Ab 27. März startet die Costa Smeralda zu wunderschönen Orten in Italien – im Rahmen von drei- und viertägigen Minikreuzfahrten oder alternativ auf einer Sieben-Tages-Kreuzfahrt. Dabei werden Savona, La Spezia, Civitavecchia, Neapel, Messina und Cagliari angesteuert. 

Ab dem 01. Mai wird die Costa Smeralda wieder zu einwöchigen Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer aufbrechen, wobei Italien (Savona, Civitavecchia und Palermo), Frankreich (Marseille) und Spanien (Barcelona und Palma de Mallorca) besucht werden.

Ein zweites Schiff, die Costa Luminosa, wird ebenfalls wieder im Einsatz sein. Sie fährt am 02. Mai von Triest und am darauffolgenden Tag von Bari ab. Auf ihrem Programm stehen wie gehabt einwöchige Kreuzfahrten in Griechenland und Kroatien. 

Details zu den Schiffsrouten mit den entsprechenden Buchungsmöglichkeiten werden demnächst auf der Costa-Website www.costakreuzfahrten.at und in den Reisebüros verfügbar sein. 

Alle anderen Kreuzfahrten, die ursprünglich bis Ende Mai geplant waren und nicht in dem aktualisierten Programm enthalten sind, werden abgesagt. Costa ist momentan dabei, Reisebüros und Kunden zu informieren, die von Änderungen betroffen sind.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige