Costa Kreuzfahrten

Die weltbeste Kuchen auf der Costa Smeralda

Panettone ist ein typisch italienischer Festtagskuchen, der auch in Österreich immer populärer wird. Auf der Costa Smeralda wird dem feinen Gebäck nun ein ganzer Event gewidmet: Erstmals auf einem Kreuzfahrtschiff findet vom 13. bis 20.  November 2021 das große Finale zur Wahl des besten traditionellen Panettone statt.

Bei dem internationalen Wettbewerb „Panettone senza confini“ werden zwanzig Konditoren von einer Weltklasse-Jury der Pâtisserie bewertet. Auch die mitreisenden Gäste kommen in den Genuss zahlreiche, süße Köstlichkeiten zu verkosten, Konferenzen zur Pâtisserie zu besuchen und nicht zuletzt bei einem Treffen mit den Meister-Pâtissiers die Geheimnisse der Backkunst zu erfahren.

Der Wettbewerb: Ein etablierter Event

Seit sechs Jahren findet die Veranstaltung „Panettone senza confini“ für die Förderung des Panettone, eines typisch italienischen Gebäcks, statt. In diesem Jahr wurde nun ein ganz außergewöhnlicher Rahmen gewählt. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte findet die Veranstaltung an Bord eines Kreuzfahrtschiffes statt: vom 13. bis 20. November 2021 bringt "Panettone senza confini" das “Who is Who” der nationalen und internationalen Konditoreikunst an Bord der Costa Smeralda und ermöglicht es auch den anwesenden Kreuzfahrtgästen, die Exzellenz des bekanntesten Kuchens Italiens zu kosten: den Panettone.

Die Jury: Weltklasse Meisterkonditoren

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ein Wettbewerb zwischen zwanzig Konditoren, die sich an Bord der Costa Smeralda in einem kulinarischen Wettstreit messen, um den besten traditionellen Panettone zu ermitteln. Bewertet werden sie von einer Jury, die sich aus den renommiertesten Namen der Welt der Pâtisserie und des Panettone zusammensetzt: Meister der Meister Iginio Massari und seine Tochter Debora Massari, Meisterkonditorin und Gründerin der Marke Iginio Massari; Paco Torreblanca, die Kunst in der Konditorei; Achille Zoia, Meister der Teige und „Vater“ des modernen Panettone; Piergiorgio Giorilli, Meister der italienischen Bäckerei und Leiter der Ambassadeurs du Pain Italia; Vittorio Santoro, Direktor von Cast Alimenti; Davide Comaschi, Weltmeister der Schokolade; Davide Malizia, Weltmeister des künstlerischen Zuckers, Direktor der Aromacademy und Pâtisserie-Star 2021; Vincenzo Tiri, Meister des gesäuerten Desserts, Pâtisserie-Star 2021 und bereits mehrfach ausgezeichnet für seinen Panettone; Riccarco Bellaera, Corporate Chef Pastry und Chefbäcker von Costa Crociere, Luxuspâtisserie der Welt 2019, Pâtisserie-Star 2021; Antonio Brizzi, Corporate Executive Chef von Costa Kreuzfahrten; und ein französischer WeltpâtisserieStar, der in den nächsten Wochen bekannt gegeben wird.

Der Event an Bord: Gäste dürfen mitmachen

Zusätzlich zum Wettbewerb der Meisterkonditoren wird „Panettone senza confini“ eine Gelegenheit sein, verschiedene Sorten des Panettone zu entdecken und zu probieren. Costa Gäste, die vom 13. bis 20. November eine Mittelmeerkreuzfahrt an Bord der Costa Smeralda mit Anläufen in Savona, Marseille, Barcelona, Valencia, Palermo und Civitavecchia buchen, haben die Gelegenheit, die von den Konditormeistern und den Herausforderern des Wettbewerbs kreierten Kuchen zu probieren. Alles wird mit natürlicher Hefe und hochwertigen Produkten ohne Konservierungsstoffe zubereitet: eine echte italienische Spitzenleistung. Die Gäste haben die Möglichkeit, die Meisterkonditoren auf speziellen Treffen kennenzulernen, auf denen sie Einblicke in die Geheimnisse der traditionellen Gebäckzubereitung erhalten. Bei einer Veranstaltung mit Iginio Massari können die Gäste alle möglichen Geschmacksrichtungen des Panettone probieren, darunter auch eine Eisversion von Eugenio Morrone, dem amtierenden Weltmeister der Eiscreme.

Mit an Bord: der „Meister der Meister“ – Iginio Massari

Mit über 300 gewonnenen Wettbewerben und Preisen auf nationaler und internationaler Ebene ist Iginio Massari in der Welt der Pâtisserie als „Meister der Meister“ anerkannt. In seinem Labor in Brescia haben viele große Konditoren aus der ganzen Welt gelernt, die natürliche Hefe zu handhaben und zu verwenden. Seine Kreationen zeichnen sich durch einen einzigartigen Stil und eine Inspiration aus, die fest im Handwerk verwurzelt ist und Kunst und Wissenschaft, Sensibilität und großes technisches Wissen, Verstand und Herz miteinander verbindet. Auch dank seiner Popularität bei der breiten Öffentlichkeit hat Massari dazu beigetragen, dass die italienische Konditorei-Exzellenz in der Welt anerkannt wird. Eine Exzellenz, die gefeiert, geteilt und gefördert werden muss, denn das Gebäck ist, wie er sagt, „der Luxus, den man sich leisten kann.“

www.costakreuzfahrten.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige