Costa Crociere Foundation

Mit der Wiener Tafel gegen Hunger

Die Costa Crociere Foundation unterstützte die Wiener Tafel im letzten Monat mit 700 kg Lebensmittelspenden. Rund 1.000 armutsbetroffene Menschen konnten so versorgt werden.

Die Costa Crociere Foundation, eine von Costa gegründete Stiftung zur Unterstützung von Umwelt- und Sozialprojekten, setzt sich seit Jahren für die Entwicklung unterschiedlichster Initiativen ein und hat nun mit der Wiener Tafel auch in Österreich die präkere Situation vieler armutsbetroffener Menschen im Blick. 

So konnten vergangenen Monat rund 700 kg Lebensmittel à la „Made in Italy“, wie Pasta, Pesto, Olivenöl, Kaffee, Süßigkeiten und vieles mehr an die Wiener Tafel gespendet werden. Mit einem Costa Team vor Ort konnten 48 Kisten zu je fast 15kg zusammengestellt und an 16 verschiedene Sozialeinrichtungen ausgeliefert werden. Rund 1.000 Personen, darunter hauptsächlich Frauen und Kinder, wurden damit versorgt. 

„Wir freuen uns sehr, die Wiener Tafel so tatkräftig unterstützen zu können. Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit sind schon lange grundlegende Themen für die Costa Crociere Foundation. Mit so wichtigen Projekten wie denen der Wiener Tafel gehen wir gemeinsam einen Schritt in die richtige Richtung“, meint Martina Pehsl, PR & Marketing Manager Costa Kreuzfahrten Austria & Switzerland, als einer der Mitarbeitenden,die an der Charity Aktion beteiligt war.

Die Initiative in Österreich ist Teil eines umfassenderen Freiwilligenprogramms, das von Mitarbeitern verschiedener Costa-Niederlassungen in Europa wie Zürich, Hamburg, Paris, Madrid und Genua durchgeführt wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige