traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Corps Touristique Austria

„Kein Virus kann je stärker sein als der Reise-Virus“

Unter diesem Motto fand am 19. Mai 2020 eine Videokonferenz von Corps Touristique Austria statt. 32 VertreterInnen von 19 internationalen Tourist Boards mit Sitz in Österreich als auch in Deutschland haben daran teilgenommen. Ein reger Austausch bezüglich der zukünftigen Kommunikation von NTOs in der Zeit von und „nach“ Corona beleuchtete zudem zahlreiche Aspekte aus der Praxis. Als Gastredner während der Videokonferenz konnte der Kommunikationsexperte Robert Seeger gewonnen werden.

Robert Seeger – genannt „Bob Seeger“ – ist Vortragender, Gutachter und Experte für mutige Kommunikation und gleichzeitig Inhaber & Geschäftsführer der Seeger Marketing GmbH – Agentur für Kommunikationskunst. Der studierte Kunsthistoriker gilt als anerkannter Experte für spätgotische Madonnen und postmodernes Marketing. Seit 20 Jahren berät, provoziert und missioniert Robert Seeger große und kleine Unternehmen in allen Fragen rund ums Online-Marketing.

Mit über 50 Vorträgen pro Jahr in Österreich, Deutschland, England, Kroatien oder der Schweiz ist Robert Seeger einer der gefragtesten Redner zu den Themen Digitalisierung, Innovation, Social Media, Digital Marketing, Employer Branding, Service oder CRM. Seine Vorträge sind eine Mischung aus Wissensvermittlung, Unterhaltung, AHA-Effekten, Motivation und Begeisterung. Zuletzt war er „Best Speaker“ auf der OMX in Salzburg 2019.

Auf der Kundenliste stehen Ministerien, ebenso wie Online-Wettanbieter, Non-Profit-Organisationen, E-Commerce-Betreiber und die Dose, die Flügel (Red Bull) verleiht. Auf der Liste seiner Kunden finden sich z. B.: Red Bull, Palmers, Remax, Kapsch, Swiss Life Select, Raiffeisen, Volksbanken, Zurich, Wirtschaftskammer, Lufthansa, Austria Airlines, Ski Amade, Kelag, Deutsche Telekom, Uniqa, Weltklasse Zürich, BWT, ING.

Als Empfehlung für die Reisebranche gab Robert Seeger den Mitgliedern von Corps Touristique Austria u. a. folgende Botschaft mit:

„Es gibt momentan keine Perspektive, wenig Destinationen und kaum Produkte - aber die Reiselust lebt ungehemmt weiter. Der größte Fehler ist es, sich zu verstecken oder am Ende mit Billig-Preisen zu werben. Richtig und wichtig ist es, vielmehr jetzt Vorfreude, Sehnsüchte, Wünsche und Reiseträume zu vermarkten und zu verkaufen.“Weiter meinte er: „Macht gemeinsam Lust (nicht Reklame) auf das Leben und dann klappt es auch wieder. Reisen lebt, Reisen ist leben.“

Corps Touristique bedankte sich recht herzlich für die mutmachenden Worte und wird seinen Empfehlungen folgen!

„In Namen von all meinen Kollegen möchte ich mich für die Zeit und die wertvollen Inputs bedanken, die uns Bob Seeger heute mitgegeben hat. Wir werden seinen Gedanken, dass die Reisebranche vielleicht nicht systemrelevant, aber garantiert lebensrelevant ist, uns gerne stets vor Augen halten, wenn wir die nächsten Marketingaktivitäten planen und setzen“, bedankte sich Yvette Polasek, Präsidentin von Corps Touristique und Direktorin von CzechTourism zum Ende der Videokonferenz.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige