traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Coronavirus

Storno- und Umbuchungsmöglichkeiten – Update

Hier finden Sie eine Übersicht der geänderten Storno- und Umbuchungsregelungen der Veranstalter, Reedereien und Fluggesellschaften.

Update 16.03.2020, 10:40 Uhr

Austrian Airlines erweitert Kulanzregelung für Passagiere

Ab sofort können Tickets mit einem bestätigten Abflugdatum bis 30. April 2020, die bis 12. März gebucht wurden, ruhend gestellt werden. Fluggäste haben bis 01. Juni 2020 Zeit, ein neues Reisedatum festzulegen, wobei der Rückflug bis 31. Dezember 2020 zu erfolgen hat. Hierbei entstehen keine Umbuchungsgebühren. Auch die Destination kann im Rahmen dieser neuen Regelung geändert werden. 

Neu erworbene Tickets bis 31. März können einmal ohne Umbuchungsgebühr auf ein neues Datum bis 31. Dezember 2020 umgebucht werden. In diesem Fall können Abflug- und Zielflughafen bei Umbuchung nicht geändert werden.

Die erweiterte Umbuchungsregelung gilt für Tickets auf dem gesamten weltweiten Streckennetz von Austrian Airlines, unabhängig vom jeweiligen Buchungstarif. Sollte der ursprünglich gebuchte Tarif beim neu gewählten Reisedatum nicht mehr verfügbar sein, fällt ein entsprechender Differenzbetrag auf den nächstmöglichen Tarif an. Umbuchungen aufgrund von Flugstreichungen sind kostenfrei. Die Umbuchung muss vor dem eigentlichen Flugdatum erfolgen, bzw. bei künftigen Buchungen bis 31. März, bei bestehenden Buchungen, die von der neuen Regelung betroffen sind, bis spätestens 01. Juni 2020.

Um die Kulanzregelungen in Anspruch zu nehmen, können sich Passagiere telefonisch, oder über das Kontaktformular auf der Austrian Airlines Website an den Kundendienst der Fluggesellschaft wenden.


Update 16.03.2020, 10:30 Uhr

TAP Air Portugal gewährt kostenlose Umbuchung von Flügen

Für mehr Flexibilität bei der Änderung von Reisedaten und Reisezielen kündigt die Fluggesellschaft folgende Kulanzregeln an:

  • Für Tickets die bis zum 07. März ausgestellt wurden, mit Reisebeginn bis 31. Mai 2020 können Kunden jetzt ihr Flugdatum und ihr Ziel ohne eine Gebühr ändern. Der neue Flug kann bis zum Stichtag 31.Dezember 2020 gewählt werden. Weitere Bedingungen unter https://www.flytap.com/de-de/latest-updates 
  • Für Tickets, die zwischen dem 8. und 31. März 2020 ausgestellt werden, gelten die Konditionen, die bereits im Rahmen der Kampagne „Mit Vertrauen buchen“ in Kraft sind. (https://www.flytap.com/de-de/buchen-sie-mit-vertrauen) 

Für mehr Komfort und Schnelligkeit bietet TAP allen Kunden das Tool "Meine Buchung verwalten" an, mit dem sie ihre Buchung auf der Website selbst verwalten können. Verfügbar unter https://www.flytap.com/de-de/buchung-verwalten-flug. Den Status ihres Fluges können Kunden unter https://www.flytap.com/de-de/fluginformation-instrument einsehen.


Update 16.03.2020, 09:55 Uhr

Thanda Safara ändert Stornierungsrichtlinien

Thanda Safari hat seine Stornierungsrichtlinien vorübergehend wie folgt geändert:

  • Für bestehende Buchungen gilt: Thanda Safari ermöglicht Gästen, gebuchte Reisen ohne zusätzliche Gebühren bis auf weiteres zu stornieren oder zu verschieben. Alle geleisteten Anzahlungen können auf spätere Reisen angerechnet werden, sofern diese innerhalb von 12 Monaten nach dem offiziellen, durch die WHO bestätigtem, Ende der Pandemie erfolgen.
  • Für neue Buchungen gilt: Thanda Safari ermöglicht kostenfreie Stornierungen bis zu 15 Tage vor Beginn der Reise (solange offizieller Pandemie-Status vorherrscht).

Update 16.03.2020, 09:45 Uhr

G Adventures passt Buchungspolitik an

Für bestehende Buchungen gelten folgende gelockerte Umbuchungs- und Stornobedingungen:

Für Reisen in Europa, USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Galápagos-Inseln, Ostafrika, Südliches Afrika, Japan

  • 60+ Tage vor dem ersten Reisedatum: Lifetime Deposit (lebenslanges Reiseguthaben)
  • 30-59 Tage vor dem ersten Reisedatum: Kostenlose Änderung des Reiseziels* oder Reiseguthaben in Höhe des für die Reise gezahlten Betrags
  • 10-29 Tage vor dem ersten Reisedatum: 230 Euro Gebühr für die Änderung des Reiseziels* ODER ein Reiseguthaben in Höhe des für die Reise bezahlten Betrags (abzüglich der 230 Euro). 
  • 0-9 Tage vor dem ersten Reisedatum: 459 Euro Gebühr für die Änderung des Reiseziels* ODER ein Reiseguthaben in Höhe des für die Reise bezahlten Betrags (abzüglich der 459 Euro). 

Für Reisen in Südostasien, Südasien, China, Zentralasien, Nahost und Nordafrika, Mittelamerika, Südamerika (ohne Galapágos-Inseln und Patagonien)

  • 60+ Tage vor dem ersten Reisedatum: Lebenslanges Reiseguthaben in den Akten aufbewahrt.
  • 30-59 Tage vor dem ersten Reisedatum: Kostenlose Änderung des Reiseziels* oder Reiseguthaben in Höhe des für die Reise gezahlten Betrags.
  • 10-29 Tage vor dem ersten Reisedatum: 92 Euro Gebühr für die Änderung des Reiseziels* ODER ein Reiseguthaben in Höhe des für die Reise bezahlten Betrags (abzüglich der 92 Euro).
  • 0-9 Tage vor dem ersten Reisedatum: 230 Euro Gebühr für die Änderung des Reiseziels* ODER ein Reiseguthaben in Höhe des für die Reise bezahlten Betrags (abzüglich der 230 Euro). 

*Muss innerhalb von 12 Monaten nach dem ursprünglichen Abreisedatum auf eine Reise umgebucht werden.

Für Neubuchungen gilt folgende "Beruhigt buchen"-Regelung:

Kunden, die ab sofort bis zum 12. April 2020 eine Reise buchen, und diese vor dem 31. Oktober antreten sollen, können ihre bestätigte Reise, Unterbringung vor oder nach der Reise, Zusatzleistungen oder Transfers jederzeit bis zu 14 Tage vor Beginn der Reise kostenlos stornieren, wenn sie im Gegenzug eine andere Reise neu buchen oder die Reise auf einen späteren Zeitpunkt vor dem 31. Dezember 2020 verschieben. Damit die Regelung angewendet werden kann, muss die neue Reise zum selben Zeitpunkt gebucht werden wie die ursprüngliche Buchung storniert wird.

Für Rückfragen wenden Sie sich per E-Mail an experience@gadventures.com oder telefonisch an 0800 037 5323 (kostenlose Rufnummer) oder nutzen die Live Chat Funktion im Buchungssystem Sherpa. 


Update 13.03.2020, 15:55 Uhr

Lufthansa Group Airlines erweitern Umbuchungsmöglichkeiten

Die Lufthansa Group Airlines Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines und Air Dolomiti erweitern aufgrund der außergewöhnlichen Umstände durch die Ausbreitung des Coronavirus ihre bereits bestehenden, umfassenden  Umbuchungsmöglichkeiten im Sinne ihrer Kunden.

Kunden, die Tickets für stornierte und auch bestehende Flüge der Lufthansa Group Airlines haben, können dieses Ticket behalten, ohne sich zunächst auf ein neues Flugdatum festlegen zu müssen. Hierbei werden bestehende Buchungen zunächst gestrichen, Ticket und Ticketwert bleiben aber bestehen  und können auf ein neues Abflugdatum bis einschließlich 31. Dezember 2020 umgebucht werden.

Diese Regelung gilt für Tickets, die bis einschließlich 12. März 2020 gebucht wurden und ein bestätigtes Reisedatum bis einschließlich 30. April 2020 haben. Kunden werden in diesem Zusammenhang gebeten, ihre gewünschte Umbuchung bis zum 01. Juni 2020 mitzuteilen. Hierbei entstehen keine Umbuchungsgebühren. Sollte der ursprüngliche Tarif nicht mehr verfügbar sein, ist die entsprechende Differenz zu zahlen, wenn die Umbuchung getätigt wird. Zusätzlich ist es Kunden möglich, auch auf eine andere Destination umzubuchen.

Bereits in der vergangenen Woche hat die Lufthansa Group flexible Umbuchungsmöglichkeiten für ihre Kunden in Bezug auf bestehende und zukünftige Buchungen eingeführt. Mehr Informationen hierzu gibt es unter www.lh.com. Darüber hinaus können Kunden in Bezug auf Umbuchungen jederzeit die Service-Hotline unter +49 (0) 69 86 799 799 erreichen.


Update 13.03.2020, 15:20 Uhr

Ticketstornierung für Flüge mit Singapore Airlines

Singapore Airlines verzichtet auf alle Stornierungs- und Umbuchungsgebühren für Kunden, die vom 10. März 2020 bis zum 31. Mai 2020 mit Tickets reisen, die am oder vor dem 13. März 2020 für Reisen von und nach Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien ausgestellt wurden. Für umgebuchte Reisen muss das neue Reisedatum am oder vor dem 31. August 2020 beginnen.

Fluggäste, die ihre Tickets über ein Reisebüro gebucht haben, werden gebeten, sich mit ihrem Reisebüro in Verbindung zu setzen.

Kunden können sich auch an das Reservierungsteam in Singapur unter der Telefonnummer +65-6223-888 oder durch Ausfüllen eines Online-Formulars über diesen Link wenden: https://www.singaporeair.com/request.form

Aufgrund des hohen Anfragevolumens wird um Verständnis gebeten, da es länger als üblich dauern kann, bis die Kundenbetreuer antworten. 

Reisebüros, die Hilfe benötigen, werden gebeten, sich direkt mit dem Verkaufsbüro von Singapore Airlines in Verbindung zu setzen.


Update 13.03.2020, 12:20 Uhr

Princess erstattet Zahlungen für abgesagte Kreuzfahrten

Aufgrund der freiwilligen, zwei Monate andauernden Unterbrechung des weltweiten Betriebs der Princess Cruises-Flotte erstattet die Reederei Kunden die bereits geleisteten Zahlungen auf nun abgesagte Reisen. Zudem erhalten diese für künftige Kreuzfahrten einen On-Board-Credit, dessen Höhe je nach Abreisedatum der jetzt gestrichenen Abfahrt zwischen 25% und 100% des Kreuzfahrtenpreises (ohne Steuern) beträgt.

Alle Vertriebspartner mit Gästen aus den deutschsprachigen Märkten werden von der deutschen Repräsentanz der Reederei per Mail individuell angeschrieben und erhalten alle Informationen zu Erstattung und Umbuchung.


Update 13.03.2020, 12:00 Uhr

Costa führt neue Umbuchungsregeln ein

Costa Kreuzfahrten führt eine neue Umbuchungsregelung für alle Gäste mit Abfahrt einer Costa Kreuzfahrt im März und April 2020 ein.

So können alle Einzelbuchungen (FIT) einer Kreuzfahrt mit Abreise bis 30. April 2020 einmal kostenlos auf eine andere Costa Kreuzfahrt mit Abfahrt bis Februar 2021 umgebucht werden. Die kostenlose Umbuchung muss bis spätestens 27. März 2020 erfolgen.

  • Alle Kreuzfahrten mit Abfahrt März und April 2020
  • Es werden keine Umbuchungsgebühren erhoben
  • Es kann einmal kostenfrei auf alle Abfahrten bis einschließlich Februar 2021 umgebucht werden
  • Sofern der neue Reisepreis höher ist, wird die Reisepreis-Differenz der neugebuchten Kreuzfahrt berechnet
  • Wer umbucht, erhält zusätzlich ein Bordguthaben von 100 € für jeden Vollzahler (nicht für Kinder und 3./ 4. Bett)

Diese Aktion richtet sich sowohl an Kunden, deren Kreuzfahrten abgesagt wurden, als auch an Kunden mit einer bestätigten Reise.

Weitere Informationen und regelmäßig aktualisierte Reisehinweise auch unter https://www.costakreuzfahrten.at/wichtiger-reisehinweis.html 


Update 13.03.2020, 11:40 Uhr

Storno- und Umbuchungsmaßnahmen von Celestyal Cruises

Alle Gäste, die von der zeitweiligen Aussetzung der Kreuzfahrten bis 01. Mai (s. nähere Infos hier) betroffen sind, haben die Wahl zwischen einer Gutschrift für zukünftige Kreuzfahrten im Wert von 120 % des ursprünglichen Buchungswertes oder einer Rückerstattung des ursprünglich gezahlten Betrages. Die Gäste haben bis Ende Dezember 2021 Zeit, ihre Gutschrift für neue Buchungen bei Celestyal Cruises zu verwenden. Für zusätzliche Flexibilität erhält jeder, der seine Gutschrift nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums verwendet hat, automatisch eine Rückerstattung in Höhe des ursprünglich an Celestyal gezahlten Betrags.

Zur Kundenzufriedenheit werden außerdem Zertifikate über die Gutschrift ausgestellt und direkt an den Gast oder den jeweiligen Reiseberater gesendet, sofern nicht anders angegeben. Somit ist es nicht notwendig im Kundenservice anzurufen, wenn der Gast sich für eine Gutschrift entscheidet. 


Update 13.03.2020, 11:00 Uhr

MSC bietet Gutschein für abgesagte Kreuzfahrten

Für die Kreuzfahrten, die MSC absagen musste, bietet die Reederei ihren Gästen einen Gutschein in Höhe des Kreuzfahrtpreises an, der für alle zukünftigen Abfahrten bis Ende 2021 genutzt werden kann. Zusätzlich erhalten Passagiere ein Bordguthaben von 100 Euro pro Kabine für stornierte Kreuzfahrten mit bis zu sechs Nächten und 200 Euro für Kreuzfahrten von sieben oder mehr Nächten. Für die Absage der Grand Voyage der MSC Bellissima von Dubai nach Yokohama und die der MSC Lirica von Dubai nach Venedig erhalten die Passagiere einmalig ein Bordguthaben von 400 Euro pro Kabine.

Bei Umbuchungen reagiert das Unternehmen kulant: Bei Kreuzfahrten mit Abfahrtsdatum bis einschließlich 30.06.2020 fallen unter folgenden Bedingungen keine Umbuchungsgebühren auf den Kreuzfahrtanteil an:

  • Die Gäste müssen sich bis spätestens 48 Stunden beziehungsweise mit über MSC gebuchter Flugan-/Abreise bis spätestens 96 Stunden vor der Abfahrtszeit des Schiffes mit MSC für eine Umbuchung in Verbindung setzen. Das Reisegebiet der ursprünglich gebuchten Kreuzfahrt kann nicht geändert werden. Sollte die umgebuchte Reise zu einem späteren Zeitpunkt storniert werden, werden die Stornokosten anhand des ursprünglichen Reisedatums laut AGB kalkuliert.
  • Für Kreuzfahrt-Neubuchungen bis zum 31. Mai 2020 mit Abfahrt bis zum 30. November 2020 gilt bis auf weiteres eine reduzierte Anzahlung von 50 Euro pro Person. Im Falle einer Stornierung bis 21 Tage vor Abfahrt fällt auch nur diese Anzahlung von 50 Euro an.

Update 11.03.2020, 12:00 Uhr

Silversea Cruises unterstützt Vertriebspartner

Silversea Cruises weitet das "Cruise with Confidence"-Programm auch auf seine Vertriebspartner aus und versucht die Folgen aktueller Stornierungen auf Reisen bis 31. Juli 2020 mit Provisionszahlungen abzumildern. 

Für Stornierungen vollständig bezahlter Reisen innerhalb eines Zeitfensters von weniger als 30 Tagen vor Abreise, gewährt Silversea Cruises seinen Partnern eine Kompensation der entgangenen Provision. Zusätzlich zahlt Silversea für einen im Rahmen des „Cruise with Confidence“ Programms gewährten Future Cruise Credit volle Provision.


Update 11.03.2020, 11:00 Uhr

SPRINGER HELIOS bietet kostenlose Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeit

SPRINGER HELIOS Flugpauschalreisen bietet für alle Neubuchungen eine kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit unter folgenden Bedingungen:

  • URLAUBSTRÄUME Griechenland
    • Santorin ab Graz und Inselkombinationen
    • Kefalonia ab Graz
    • Skiathos ab Graz und Inselkombinationen
  • LUFTSPRÜNGE
    • Catania ab Graz
    • Neapel ab Graz
  • BUCHUNGSZEITRAUM/STORNOFRIST
    • ab sofort bis 30.04.2020
  • REISEZEITRAUM
    • ab 16.05. – 09.10.2020

Im Falle einer Umbuchung/Stornierung:

  • Bei Stornierung ab dem 01.05.2020 gelten die Stornogebühren laut den SPRINGER HELIOS Reisebedingungen
  • Nicht refundierbare Tickets und Linien-Tickets haben abweichende Stornobedingungen
  • Die Umbuchung bzw. Stornierung muss schriftlich erfolgen an rq@springerreisen.at
  • Im Falle einer kostenlosen Stornierung besteht kein Anspruch auf Provision

Für folgende Produkte/Buchungen kann leider keine kostenlose Umbuchung/Storno angeboten werden:

  • URLAUBSTRÄUME Griechenland
    • Bereits bestehende Buchungen
    • Naxos ab Wien mit Linie (Olympic/Aegean)
    • Chalkidiki ab Wien mit Linie (Austrian)
    • Nicht refundierbare Tickets z.B.: VIE-JTR, VIE- JSI, VIE-EFL, VIE-JMK, VIE-KGS, VIE-NAP
  • LUFTSPRÜNGE
    • Nicht refundierbare Tickets und Linienflüge

Update 11.03.2020, 11:00 Uhr

AEGEAN Airlines erweitert Umbuchungsoptionen

Allen Passagieren mit Tickets, die bis 09. März mit Reisedatum bis 30. April ausgestellt wurden, wird die Möglichkeit geboten, ihr Ticket ohne Umbuchungsgebühren auf ein späteres Datum (Reisedatum bis 20. Oktober 2020) zu ändern. Für alle Tickets, die vom 10. bis 31. März mit Reisedatum bis zum 20. Oktober ausgestellt wurden, wird die Möglichkeit einer kostenlosen Änderung für alle „GoLight“-Tarife gewährleistet.


Update 11.03.2020, 10:30 Uhr

KIWI TOURS ändert Stornobedingungen

Unabhängig vom Reiseland setzt KIWI TOURS  für alle Neubuchungen die zwischen dem 06.03.2020 und dem 30.04.2020 mit Abreise im Jahr 2020 getätigt werden, die geltenden Stornobedingungen bis 60 Tage vor Abreise aus. Kunden haben somit die Möglichkeit, bis 60 Tage vor Abreise ihre Reise kostenlos zu stornieren oder umzubuchen.

Die gelockerten Storno- und Umbuchungsbedingungen gelten für alle KIWI TOURS Reisen mit Ausnahme von Flügen zu Sonderbedingungen. Eine weitere Angabe von Gründen durch den Kunden ist ausdrücklich nicht erforderlich. Im Falle kostenfreier Stornierung besteht kein Anspruch auf Provision.


Update 11.03.2020, 10:15 Uhr

Regent Seven Seas Cruises führt 48-Stunden-Stornierungsoption ein

Gäste, die bis zum 30. April 2020 buchen, haben jetzt die Möglichkeit, ihre Reise bis zu 48 Stunden vor Abreise zu stornieren und erhalten dann eine hundertprozentige Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt in Höhe des Kreuzfahrtanteils der stornierten Reise. Diese Gutschrift kann auf jede neue Reservierung innerhalb eines Jahres für jede Regent-Reise, die bis spätestens 31. Dezember 2022 stattfindet, genutzt werden. Die Regent Reassurance gilt für alle Reisen mit Regent Seven Seas Cruises®, die zwischen dem 10. März und dem 30. September 2020 stattfinden.


Update 10.03.2020, 11:20 Uhr

airbaltic ermöglicht kostenlose Änderung des Reisedatums

Die lettische Fluggesellschaft airBaltic bietet ihren Passagieren eine kostenlose Änderung ihres Reisedatums für alle neuen Buchungen, die zwischen dem 10. März und dem 31. März vorgenommen werden, für Reisen innerhalb des Jahres 2020 an. Es ist nur eine Datumsänderung erlaubt. 

Zusätzlich bietet airBaltic für alle bestehenden Buchungen, die bis einschließlich 09. März mit Reisedaten bis zum 31. März 2020 vorgenommen wurden, die Möglichkeit, das Reisedatum bis zum 31. Dezember 2020 kostenfrei zu verschieben. 

Die Änderung des Reisedatums muss vor dem ursprünglichen Abflugdatum erfolgen. Sollte der ursprünglich gebuchte Tarif nicht mehr verfügbar sein, muss die entsprechende Tarifdifferenz bezahlt werden. Abflugort und Reiseziel der Buchung müssen dieselben bleiben wie auf dem ursprünglichen Ticket.


Update 10.03.2020, 11:20 Uhr

SunExpress bietet flexiblere Umbuchungsmöglichkeiten

SunExpress hat beschlossen, flexiblere Umbuchungsmöglichkeiten für alle internationalen Flüge einzuführen. Neue Buchungen, die zwischen dem 06. März und dem 30. April 2020 getätigt werden und Buchungen, die vor dem 06. März 2020 für Reisen zwischen dem 07. März und dem 30. Juni 2020 abgeschlossen wurden, können bis 31. Mai 2020 einmalig kostenfrei auf ein anderes Datum umgebucht werden. Die Umbuchung muss bis sieben Tage vor Abflug erfolgen.

Fluggäste, die direkt auf sunexpress.com gebucht haben, werden gebeten, sich direkt mit dem Call Center in Verbindung zu setzen, um eine entsprechende Umbuchung vorzunehmen. Alle anderen Passagiere wenden sich bitte direkt an ihre Reisebüros. Wenn der SunExpress-Flug über einen der Reiseveranstalter-Partner gebucht wurde, wenden Sie sich bitte an diese und erkundigen sich dort nach Umbuchungsmöglichkeiten.

Nur eine Umbuchung ist pro Buchungsreferenznummer möglich. Stornierungen sind nicht kostenfrei. Falls ein niedrigerer Tarif gebucht wird, wird die Differenz nicht erstattet. Falls ein höherer Tarif gebucht wird, können zusätzliche Kosten anfallen.


Update 10.03.2020, 10:20 Uhr

Sea Cloud Cruises bietet Storno für Neubuchungen

Aufgrund der derzeitigen Verunsicherung über die weitere Entwicklung und das Abklingen des Coronavirus bietet die Reederei ihren Gästen ab sofort größtmögliche Sicherheit für die Reiseplanung 2020 und hat ihre Stornierungsbedingungen für Neubuchungen angepasst. Bis zum 31. Mai fest für 2020 gebuchte Reisen können bis einen Monat vor dem Reisetermin kostenlos storniert werden, wenn der Virus noch Anlass zu Sorgen gibt. 


Update 10.03.2020, 10:10 Uhr

Royal Caribbean Group erlaubt Stornierungen bis 48 Stunden vor Abfahrt

Die „Cruise With Confidence"-Richtlinie erlaubt es Gästen ihre Kreuzfahrt von Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Azamara, bis zu 48 Stunden vor der Abfahrt zu stornieren. Gäste erhalten eine Gutschrift über den vollen Fahrpreis, die auf Fahrten nach Wahl im Jahr 2020 oder 2021 eingelöst werden können. 

Die Richtlinie gilt für alle neuen als auch bestehenden Kreuzfahrten mit einem Abfahrtsdatum am oder vor dem 31. Juli 2020 und wird von Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Azamara angeboten. Ausführliche Informationen über die „Cruise with Confidence"-Richtlinien finden Gäste auf den Websites der jeweiligen Marken.


Update 10.03.2020, 10:00 Uhr

Oceania Cruises gibt Reiseversprechen

Bei Oceania Cruises gibt es ein neues Reiseversprechen für alle bestehenden sowie neuen Buchungen bis 30. April 2020 für Kreuzfahrten mit Abfahrten vom 10. März bis 30. September 2020. Gäste können diese bis zu 48 Stunden vor Abreise kostenlos stornieren und erhalten einen Future Cruise Credit in Höhe von 100 % des gezahlten Kreuzfahrtpreises. 

Sollte für die geplante Kreuzfahrt bis zum Abreistag eine weitere, von Oceania Cruises veröffentlichte und anwendbare Verkaufsaktion zusätzliche Preis- oder Leistungsvorteile gewähren, so kann diese wahrgenommen werden.

Anwendbarkeit und Bedingungen des Programms:

Stornierung ohne Strafe

  • Storno ohne angegebenen Grund bis zu 48 Stunden vor Abflug, Erhalt eines Future Cruise Credit in Höhe von 100% des bezahlten Kreuzfahrtpreises
  • Gültig für alle bestehenden Reservierungen für Reisen vom 10. März 2020 bis 30. September 2020
  • Gültig für alle neuen Reservierungen bis 30. April für Reisen vom 10. März 2020 bis 30. September 2020
  • Future Cruise Credit ist ein Jahr ab Ausstellungsdatum für Reisen gültig, die spätestens am 31. Dezember 2022 abreisen

Best-Preis-Garantie

  • Gültig für alle Buchungen, Überfahrten und Ziele
  • Gültig für alle Aktionen von Oceania Cruises
  • Promotion- oder Preisanpassungsanfragen unterliegen der Verfügbarkeit der Reise- und Unterkunftskategorie zum Zeitpunkt der Anfrage
  • Preisanpassungen nach dem endgültigen Zahlungstermin werden nach Ermessen von Oceania Cruises in Form eines Bordguthabens, eines zukünftigen Kreuzfahrtguthabens oder eines Upgrades vorgenommen

Update 10.03.2020, 09:50 Uhr

Rhomberg gibt Sicherheit bei der Buchung

Rhomberg Reisen startet eine gratis Umbuchungs- und Stornierungsaktion für neu gebuchte Reisen im Zeitraum von 02.03. bis 18.04.2020. Diese können damit 14 Tage vor Abreise kostenlos umgebucht oder storniert werden. 

Bedingungen:

  • Gültig nur für Neubuchungen im Zeitraum 02.03. bis 18.04.2020 und für ausgewählte Pauschalreisen ab Wien, Salzburg und Memmingen nach Korsika sowie für alle Rhomberg-Destinationen ab Linz und St. Gallen-Altenrhein.
  • Die Reise kann bis 14 Tage vor Abreise, jedoch spätestensbis 31.05.2020 gratis umgebucht oder storniert werden. Für spätere Stornierungen gelten die Stornogebühren laut AGB.
  • Umbuchungen vorbehaltlich Verfügbarkeit. Es gilt der Reisepreis der neu gebuchten Reise.

Update 10.03.2020, 09:30 Uhr

Sonder-Storno bei Holland America Line

Holland America Line bietet für die nächsten Monate großzügige Storno-Regelungen an: Alle Kreuzfahrten sowie „Alaska Land and Sea Journeys“ mit Abfahrtsterminen bis 31. Mai  2020 können kostenfrei storniert werden. Das Storno muss spätestens 72 Stunden vor der Abfahrt bzw. spätestens bis 31. März 2020 erfolgen. Bereits geleistete Zahlungen werden als Future Cruise Credit für eine neue Buchung 2020 oder 2021 angerechnet. 

Passagieren, die ihre Buchungen bis zum 31. Mai 20202 halten, schreibt Holland America Line bei Kreuzfahrten ab sieben Tagen ein Bordguthaben von 100 USD pro Person /200 USD pro Stateroom gut.

Für Neu-Buchungen bietet Holland America Line außerdem das neue „Book with Confidence“ Programm, das Stornierungen problemfrei ermöglicht.  Es gilt für Buchungen, die bis 30. April 2020 abgeschlossen und bis 15.Oktober 2020 angetreten werden. Das Storno muss bis zu 30 Tagen vor der Abfahrt erfolgen, für den Kunden wird ein Future Cruise Credit in Höhe der Storno-Gebühr angelegt.

Um  über die aktuelle Situation hinaus Lösungen anzubieten, hat Holland America Line ein robustes Reiserücktritts-Schutzpaket entwickelt, das Storni bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt und Kostenerstattung bis zu 90 % ermöglicht.  .


Update 10.03.2020, 09:30 Uhr

Carnival Cruise Line mit neuen Stornobedingungen und weiteren Anreizen

Carnival Cruise Line hat die Stornierungsbedingungen für gebuchte Kreuzfahrten mit Abfahrt bis 31. Mai 2020 angepasst. Zudem lockt die Reederei mit finanziellen Anreizen, gebuchte Kreuzfahrten anzutreten.

So erhalten Passagiere, die ihre Buchung für Abfahrten zwischen dem 06. März und dem 31. Mai aufrechterhalten, zusätzlich folgendes Bordguthaben:

  • 100 USD pro Kabine für Kreuzfahrten von drei und vier Nächten
  • 150 USD pro Kabine für Kreuzfahrten von fünf Nächten
  • 200 USD pro Kabine für Kreuzfahrten von sechs Nächten und länger

Für Gäste, die ab dem 29. April auf den Europa-Fahrten der Carnival Radiance gebucht sind, plant die Reederei einige notwendige Änderungen der Reiseroute sowie ein spezielles Kompensationsangebot, das in den nächsten Tagen bekanntgeben wird.

Passagiere, die vor dem 06. März 2020 Reisen mit Abfahrten bis zum 31. Mai 2020 gebucht haben und ihre Urlaubspläne ändern möchten, können ihre Buchung stornieren und erhalten einen Future Cruise Credit (FCC) in Höhe des nicht erstattungsfähigen Stornobetrags.

Für Gäste mit Abreise bis zum 31. März ist dies bis zu drei Tage vor der Abfahrt möglich, bei Abfahrten zwischen dem 01. April und dem 31. Mai entsprechend bis spätestens 31. März.

Der FCC kann dann für die Buchung einer neuen Kreuzfahrt mit Abfahrt bis spätestens 31. März 2021 verwendet werden.


Update 10.03.2020, 09:00 Uhr

The Lux Collective bietet kostenlose Stornierung in allen Hotels

The Lux Collective hat seine Stornierungsbedingungen kurzfristig geändert. Alle neuen Buchungen ab dem 05. März 2020 bis 30. April 2020 können kostenlos storniert werden. Dies gilt für Reisen bis 31. Oktober 2020 und bei einer Stornierung bis spätestens sieben Tage vor Anreise.

Gültig für alle The Lux Collective Hotels:

  • LUX* Belle Mare, Mauritius
  • LUX* Le Morne, Mauritius
  • LUX* Grand Gaube, Mauritius
  • Tamassa, Mauritius
  • SALT of Palmar, Mauritius
  • Ile des Deux Cocos, Mauritius
  • LUX* Saint Gilles, La Réunion
  • Hotel Le Recif, La Réunion
  • LUX* South Ari Atoll, Malediven
  • LUX* North Male Atoll, Malediven
  • LUX* Tea Horse Road Lijang, China
  • LUX* Tea Horse Road Benzilan, China

Trade-Kontakt für Rückfragen:

Jenny Canta
Head of Sales & Marketing – Germany, Austria, Switzerland, Eastern Europe & Baltics
Email: jenny.canta@theluxcollective.com
Tel:+49 (0) 6101 989 3262


Update 09.03.2020, 13:00 Uhr

DERTOUR bietet kostenfreie Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeit für Neubuchungen bis 30.04.2020

Die DER Touristik hat entschieden, eine kostenlose Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeit für Neubuchungen auf alle Destinationen auszuweiten.

Das Angebot gilt für Kunden, die ab März bis Ende Oktober 2020 reisen möchten, aber ihre Reisepläne aufgrund des Corona-Virus bisher zurückstellen. Diesen Kunden wird für alle neu gebuchten Reisen bis einschließlich 30.04.2020 die Möglichkeit angeboten, ihre Reise bei Bedarf kostenlos zu stornieren oder umzubuchen.

Voraussetzungen:

  • Gültig für Neubuchungen der DER Touristik Veranstaltermarken: Dertour, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen
  • Nicht gültig für X- und PAUS-Buchungen, Travelix, Bettenbanken-Hotels, DER Touristik Ticket Factory oder Reisen mit Linienflügen, Olympia, DERTOUR Sports live sowie Sonderanfragen für À la carte/ Dertour Deluxe
  • Nicht gültig für bestehende Buchungen vor dem 01.03.2020
  • Buchungszeitraum: 05.03.2020 bis 30.04.2020
  • Reisezeitraum bis 31.10.2020 (Reiseende)

Regelung bei Stornierungen oder Umbuchungen:

  • Die kostenlose Stornierung/Umbuchung muss bis spätestens 30.04.2020 erfolgen, danach gelten die Stornierungsgebühren der DER Touristik laut AGB.

Bei einer kostenlosen Stornierung oder Teilstornierung besteht kein Anspruch auf eine Provisionszahlung. Bei Stornierungen oder Umbuchungen innerhalb der o.g. Fristen werden keine Gebühren von der DER Touristik Deutschland erhoben.

Vorbehaltlich Änderungen! (Stand: 05.03.2020)


Update 09.03.2020, 11:00 Uhr

Emirates führt neue Umbuchungsregelungen ein

Emirates führt eine neue Umbuchungsrichtlinie für alle gebuchten Flugtickets ein, die am oder ab dem 05. März 2020 und bis 31. März 2020 ausgestellt werden. Die neue Regelung gibt den Fluggästen von Emirates die Möglichkeit, falls sie sich aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation dazu entscheiden, ihre Reisepläne kurzfristig zu ändern. Passagiere können ihre Buchung auf jedes beliebige Datum für Reisen innerhalb eines Zeitraums von elf Monaten in derselben Buchungsklasse ohne Umbuchungsgebühren ändern. Die Richtlinie gilt für alle Flugziele im globalen Streckennetz von Emirates. 

Emirates Skywards bietet Mitgliedern, die vom Ausbruch des Coronavirus durch verhängte Reisebeschränkungen und Anpassungen im Flugplan betroffen sind, ebenfalls mehr Flexibilität: Skywards Platin-, Gold- und Silber-Mitglieder können ihren derzeitigen Status beibehalten, indem sie zwischen dem 31. März und dem 30. Juni 2020 80 % ihrer Anforderungen für die Statuslevel-Erhaltung erfüllen. Darüber hinaus profitieren Skywards-Mitglieder, die Reisen zwischen dem 01. März und dem 30. Juni 2020 gebucht haben, von zusätzlichen 20 % Bonus-Statusmeilen.

Kunden werden darauf hingewiesen, dass entsprechende Tarifdifferenzen oder zusätzliche Steuern anfallen können, wenn sie ihre Tickets in eine andere Tarifklasse umbuchen möchten. Die derzeitigen Rückerstattungs- und Umbuchungsbedingungen für Tickets, die vor dem 05. März 2020 ausgestellt wurden, gelten weiterhin. Kunden, deren Flug aufgrund des COVID-19-Virus storniert wurde, werden gebeten, sich online auf www.emirates.at über ihre Umbuchungsmöglichkeiten zu informieren.

Fluggäste, die ihre Reisepläne nach Buchungen zwischen dem 05. März 2020 und dem 31. März 2020 ändern möchten, können sich an ihr Reisebüro wenden oder Emirates direkt unter 01 / 206 091 999 kontaktieren.


Update 09.03.2020, 10:30 Uhr

S7 Airlines informiert über Konditionen

S7 Airlines informiert seine Kunden über die aktuellen Konditionen aufgrund des Coronavirus.

Die Gebühr für die freiwillige Rückerstattung von Tickets mehr als 40 Minuten vor Abflug von JSC Siberia Airlines (S7), die vom 05. März bis einschließlich 10. April ausgestellt wurden, beträgt 1.000 RUB (ca. 12 Euro) pro Ticket. 

Einschließlich vollständig ungenutzter oder teilweise genutzter Tickets:

  • bei Basic Fare Family (Economy und Business Class)
  • bei Flex Fare Family (Economy Class)
  • zu veröffentlichten S7-Tarifen, einschließlich SPA-Tarifen, Tarifen auf Code-Share-Flügen (wobei S7 die Marketing-Fluggesellschaft ist), subventionierte Tarife
  • für den nationalen oder internationalen Transport

Die Ticketrückerstattungsgebühr wird zum Wechselkurs am Tag der Ticketausstellung berechnet.

Steuern und Gebühren für nicht genutzte Segmente werden erstattet, falls die Rückerstattung mehr als 40 Minuten vor dem Abflug erfolgt. 

Tickets können im Falle einer Rückerstattung selbstständig bearbeitet werden. Ausnahmen sind:

  • zum Business Flex-Tarif
  • bei Gruppenreservierungen
  • im Rahmen der BPSA-Vereinbarung

Silversea Cruises bietet zusätzliche Stornierungsoptionen

Nachdem Silversea Cruises am 05. März die Stornierungsbedingungen gelockert hat, geht die Luxusreederei einen Schritt weiter und folgt der Royal Caribbean Group Initiative „Cruise with Confidence“: Gäste, deren Kreuzfahrt vor dem 31. Juli 2020 startet, haben die Möglichkeit, bis zu 48 Stunden vor Antritt ihre Reise zu stornieren. Reisende erhalten dann ein Guthaben für zukünftige Kreuzfahrten.

Gäste, deren Reise zwischen 31. Juli bis 31. Dezember 2020 startet, erhalten ihr Geld bei Stornierung bis 30 Tage vor Antritt zurück. Reisende, die Kreuzfahrten zwischen 1. Juni und 31. Juli 2020 gebucht haben, können aus mehreren Stornierungsmöglichkeiten wählen.


Qatar Airways führt neue Reiserichtlinien ein

Qatar Airways führt eine neue Geschäftspolitik für mehr Flexibilität ein. 

Kunden, die Flüge bis 30. Juni 2020 gebucht haben oder buchen werden, erhalten die Möglichkeit, ihre Reisepläne kostenlos zu ändern, indem sie das Datum ihrer Buchung anpassen oder ihr Ticket gegen einen Reisegutschein mit einem Jahr Gültigkeit umtauschen. Beide Änderungen sind bis zu drei Tage vor Abflug möglich.

Geschäftsbedingungen & Konditionen:

  • Gültig für alle von Qatar Airways veröffentlichten Tarife, die entweder direkt bei Qatar Airways oder über Reisebüros gekauft werden.
  • Umbuchungsgebühren werden erlassen, wenn die Reservierungen mindestens drei Tage vor Abflug umgebucht werden. Preisdifferenzen sind möglich.
  • Neuausgabe nicht genutzter Reisegutscheine „zur Verwendung bei zukünftigen Reisen": Der neue Gutschein ist ab dem Ausstellungsdatum ein Jahr lang gültig. Rückerstattungsgebühren entfallen, wenn die Stornierung mindestens drei Tage vor Abreise erfolgt.

Fit Reisen Group lockert Umbuchungsregelungen

Ab sofort lockert die Fit Reisen Group ihre Umbuchungsbedingungen für Neubuchungen unabhängig vom Reiseziel

Erstbuchungen (Hotel-Only) bis 31. März 2020 für den Reisezeitraum bis 30. September 2020 können bis 14 Tage vor Anreise kostenlos verschoben werden. Diese Regelung gilt derzeit für die Group-Veranstaltermarken Fit Reisen, SpaDreams, Aytour, Lotus Travel und Yoga Escapes. Bei Pauschalreisen mit Flugbuchung ist der Hotel-Anteil kostenfrei umbuchbar.

Für weitere Informationen stellt die Fit Reisen Group aktuelle Buchungsbestimmungen online bereit: www.fitreisen.de/umbuchungsregelungen-coronavirus.


Update 09.03.2020, 10:00 Uhr

Costa bietet kostenfreien Storno für Einzel-Neubuchungen

Costa Kreuzfahrten gewährt gesonderte Stornierungsbedingungen für Neubuchungen: Im Zeitraum vom 05. März bis 30. April bietet die Reederei auf alle Einzel-Neubuchungen unabhängig vom gebuchten Tarif die kostenfreie Stornierung des Kreuzfahrtanteils bis 30. April bzw. einen Tag vor Abreise für Reisen im März und April 2020 an. 

Nicht anwendbar auf die Weltreise und die Grand Cruises der Costa Luminosa. 


Update 09.03.2020, 09:30 Uhr

Air France und KLM bieten kostenlose Umbuchungen

Bei Air France und KLM gibt es jetzt die Möglichkeit, kostenlos umzubuchen. Die freiwillige Umbuchung gilt weltweit für alle Air France- und KLM-Tickets mit Abflug bis 31. Mai 2020, die bis zum 31. März 2020 ausgestellt werden bzw. bereits ausgestellt wurden. Die Umbuchung und Ausstellung von Tickets muss vor dem 31. Mai 2020 erfolgen. Bei Umbuchungen in eine höhere Buchungsklasse wird gegebenenfalls ein Aufpreis fällig.

Kunden können ihre Abreise auch auf einen Termin nach dem 31. Mai 2020 verschieben, ihr Reiseziel ändern oder ihre Reise stornieren. In diesen Fällen erhalten die Kunden einen Gutschein, der ein Jahr lang gültig ist und auf Flügen von Air France und KLM eingelöst werden kann. Dieser Gutschein ist nicht erstattungsfähig.

Die freiwillige Umbuchung ist eine komplementäre Richtlinie und ersetzt nicht die besonderen Richtlinien für Reisen nach und von China, Korea, Singapur und Italien.


Update 09.03.2020, 09:10 Uhr

Sunwave bietet Preisnachlässe im März

Für auserlesene Hotels hat der Singlereisen-Anbieter Sunwave befristete Vergünstigungen für Buchungen im März ausgehandelt. Dies betrifft vor allem eine Rabattierung des Zuschlags auf die beliebten Doppelzimmer zur Alleinnutzung auf Reisen nach Mallorca, Ibiza und Kroatien. Auf einen Segeltörn durch Holland oder die Ostsee winkt ein Preisnachlass schon auf den Grundpreis.

Sollte das auswärtige Amt eines Zielgebietes einen Risiko-Hinweis für die betroffene Region aussenden, erfolgt durch ein mehrstufiges Sicherheits- und Servicesystem eine kostenlose Stornierung oder Umbuchung. Fühlen sich Gäste persönlich verunsichert, werden individuelle Lösungen mit dem Veranstalter gesucht. 

Weitere Infos unter www.sunwave.de  


Update 09.03.2020, 09:00 Uhr

Lufthansa Group führt flexible Umbuchungsmöglichkeiten ein

Die Lufthansa Group Airlines Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines und Air Dolomiti führen ab sofort bis 31. März 2020 flexiblere Umbuchungsmöglichkeiten ein. Die neuen weitreichenden Kulanzregelungen für Umbuchungen gelten sowohl für bestehende als auch für zukünftige Buchungen weltweit.

Die Lufthansa Group verzichtet dabei auf die Umbuchungsgebühren und bietet eine einmalige Umbuchung auf ein neues Datum bis 31. Dezember bei allen neu gebuchten Flügen an – unabhängig vom Buchungstarif. Alle bestehenden, bis zum 05. März gebuchten Flüge mit einem Abflugdatum bis 30. April 2020, sind innerhalb dieses Zeitraums kostenlos auf ein späteres Datum bis 31. Dezember umbuchbar – ebenfalls unabhängig vom Buchungstarif.  

Abflug- und Zielflughafen müssen bei der neuen Kulanzregelung identisch sein. Ist der ursprüngliche Tarif nicht mehr verfügbar, ist die entsprechende Differenz zu zahlen. Die Umbuchung muss vor dem ursprünglichen Reisedatum stattfinden.


Update 06.03.2020, 13:00 Uhr

Corsica Sardinia Ferries bietet dreiwöchiges Stornorecht

Gäste von Corsica Sardinia Ferries haben ab sofort die Möglichkeit, innerhalb von drei Wochen nach einer Buchung die Überfahrt kostenlos zu stornieren. Das gilt für alle Linien im Verkehr mit Korsika, Sardinien, Elba, Mallorca und Sizilien.

Die zeitweise Änderung der Stornobedingungen ist seit dem 03. März 2020 in Kraft und gilt bis zur Rückkehr der "Normalität". Eine nachträgliche Anwendung auf bereits gebuchte Tickets ist nicht möglich. Stornierungswünsche sind an rueckerstattungen@corsicaferries.com zu richten.

Restriktionen im Fährverkehr auf den Linien der Corsica Sardinia Ferries gibt es keine.


Update 06.03.2020, 10:00 Uhr

Silversea Cruises lockert Stornierungsbedingungen

Silversea Cruises hat ihre Buchungs- und Stornierungsrichtlinien vorübergehend gelockert, sodass Reisende in der aktuell ungewissen Lage auf dem Reisemarkt mehr Zeit haben, ihre Reisepläne mit der Luxusreederei in Ruhe zu überdenken.

Hier finden Sie die vorläufige Änderung der Silversea Stornierungsrichtlinie.


Update 05.03.2020, 13:30 Uhr

Wikinger Reisen hält an üblicher Stornoregelung fest

Wikinger Reisen hält trotz des Coronavirus bewusst an seiner üblichen Stornoregelung fest.

„Sonderregelungen von zwei Monaten oder 65 Tagen haben unserer Meinung nach keinen echten Nutzen. Sie stimulieren vielleicht kurzfristig den Absatz, geben aber keine Planungssicherheit. Nicht dem verunsicherten Urlauber, nicht dem Reisebüro und nicht dem Veranstalter“, betont der geschäftsführende Gesellschafter Daniel Kraus. „Bei offiziellen Reisewarnungen gibt es ohnehin die kostenfreie Stornierungsmöglichkeit. Ansonsten reagieren wir, wenn machbar, lieber kulant auf Umbuchungswünsche.“

Kostenlose Umbuchungen sind aufgrund der neu verhängten Einreisesperre auch für alle Israel-Reisen mit Abreisedatum im April möglich. Für März sagt Wikinger Reisen seine Israel-Touren ab. Und auch für China, Iran und Italien werden aktuell keine Touren angeboten. 

Insgesamt spürt auch der Aktivspezialist in den letzten Tagen die wachsende Zurückhaltung bei Buchungen – neben Asien ist ganz Italien davon betroffen. Nachfragen kommen vor allem für den Nahbereich: nach Zielen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux, die sich per Bahn oder mit dem eigenen PKW erreichen lassen. Aber auch das spanische Festland läuft gut. Im Fernreisebereich liegen u. a. Jordanien, Südafrika und Marokko weit überdurchschnittlich im Plus.


Update 05.03.2020, 11:00 Uhr

FTI Group bietet kostenfreie Stornomöglichkeit

Die FTI GROUP bietet verunsicherten Gästen, die sich wegen der Buchung ihrer Urlaubsreise nicht sicher sind, für Neubuchngen ab 01. März 2020 eine kostenfreie Stornierungsmöglichkeit bis 30. April 2020. 

Die Stornierungs-Möglichkeit gilt bei folgenden Konditionen:

  • Gültig für Veranstaltermarken: FTI, 5vorFlug & BigXtra
  • Gültig für Quellmärkte: Deutschland, Österreich & Schweiz
  • Neubuchungen im Zeitraum 01.03.2020 bis 18.04.2020
  • Reisezeitraum: 01.03.2020 bis 31.10.2020
  • Die kostenfreie Stornierungsmöglichkeit endet am 30. April 2020, spätestens jedoch bis 14 Tage vor Abreise. Bei einer späteren Stornierung gelten die Stornogebühren laut AGB's. 
  • Von der Regelung ausgenommen sind: Datamixx-Reisen (XFTI, XBIG & X5VF), mit Linien- oder dynamischen Flügen gebündelte Pauschalreisen, Buchungen mit Eintrittskarten (z.B. Musicals, Freizeitparks, Sporttickets, etc), sowie Buchungen über die Reisart DEAL. Diese können nicht kostenfrei storniert werden.
  • Die kostenlose Stornierungsmöglichkeit gilt ausschließlich für die Veranstalter FTI Touristik, 5vorFlug und BigXtra. Für alle anderen Veranstaltermarken gelten die regulären Stornostaffeln laut AGB's.
  • Optionsbuchungen: Vor dem 01.03.2020 getätigte Optionsbuchungen können ebenfalls kostenfrei storniert werden, solange die Option im Zeitraum vom 01.03.2020 bis 18.04.2020 fest wird.
  • Kostenfreie Stornierungsmöglichkeit nicht gültig für bereits bestehende Buchungen 
  • Bitte beachten Sie, dass im Falle einer kostenlosen Stornierung kein Anspruch auf eine Provisionszahlung besteht. 

Zusätzlicher Tipp: Viele Hotels aus dem FTI Eigenanreise-Programm sind generell bis 14 Tage vor Anreise kostenfrei stornierbar oder im FTI City-Programm sogar teilweise bis 14 Uhr am Vortag der Anreise. Diese sind in den Buchungsssystemen entsprechend gekennzeichnet. Viele Hotels aus dem FTI Eigenanreise-Programm sind generell bis 14 Tage vor Anreise kostenfrei stornierbar oder im FTI City-Programm sogar teilweise bis 14 Uhr am Vortag der Anreise. (Ausgenommen sind Messe-, Events- und Feiertage sowie Zusatzleistungen wie Ausflüge, City Cards, etc.) Diese sind in den Buchungsssystemen entsprechend gekennzeichnet.

Hier finden Sie die am heufigsten gestellten Fragen zum Corona Virus.


Update 05.03.2020, 09:30 Uhr

Lernidee Erlebnisreisen passt vorübergehend Stornobedingungen an

Lernidee Erlebnisreisen ändert ab 05. März 2020 vorrübergehend seine Storno- und Umbuchungsbedingungen:

Für Neubuchungen ab dem 05.03. bis 30.04.2020 bietet Lernidee Erlebnisreisen für Reisen mit Reisebeginn bis 31.10.2020 das Recht auf eine kostenlose Stornierung bis zwei Monate vor Reisebeginn. Dies gilt für alle Katalogreisen aus den Bereichen Zug, Schiffs- und Kleingruppenreisen, ausgenommen sind die Reisen der Marken Belvelo und Slow Down Travel. 

Für bereits gebuchte Reisen, die in die Zielgebiete China und Italien führen, sind die Stornogebühren zunächst bis 30.04. auf 15% eingefroren und Lernidee bietet eine kostenlose Umbuchung auf eine gleichwertige Lernidee-Reise mit Abreise bis 31.03.2021. Für alle anderen Destinationen werden derzeit die normal anfallenden Stornokosten angesetzt; in den Iran, nach Südkorea und nach Japan finden bis Ende April keine Reisen statt.


Update 04.ß3.2020, 10:30 Uhr

ANEX Tour, Bucher Reisen und ÖGER TOURS bieten kostenlose Stornierung an

Für alle Neubuchungen im Zeitraum vom 03. März bis einschließlich 18. April bieten ANEX Tour, Bucher Reisen und ÖGER TOURS kostenlose Umbuchungen oder Stornierungen an. Die Buchung kann bis 14 Tage vor Abreise bis spätestens zum 30. April 2020 kostenlos storniert werden. Ausgeschlossen von dieser Regelung sind dynamische Produkte. 


Update 04.03.2020, 09:30 Uhr

Rhomberg bietet kostenfreie Stornierungsmöglichkeit

Der Vorarlberger Reisespezialist Rhomberg hat seine Storno-Bedingungen geändert. Wer jetzt einen Korsika-Urlaub bucht, kann bis 14 Tage vor Reiseantritt kostenlos stornieren. Dies betrifft Korsika-Pauschalreisen (in ausgewählten Feriendomizilen) und Rhomberg-Charterflüge ab Salzburg, Wien, Memmingen, Zürich und Bern. Auch für das beliebte Feriendorf Zum Störrischen Esel – mit und ohne Flug buchbar – gilt diese Regelung. Die Aktion betrifft alle Neubuchungen im Zeitraum vom 01. bis 31. März 2020.

Für Rhomberg-Reisen ab dem Flughafen Altenrhein bei St. Gallen, die nach Süditalien, Menorca und Griechenland führen, ist ebenfalls eine Umbuchung auf ein anderes Reiseziel bis zehn Tage vor Reisebeginn gebührenfrei möglich. Berechnet wird dann der Preis der gewählten Alternativreise.

Weitere Informationen unter der Servicehotline 0800/999 955 (gratis für Festnetz- und Mobiltelefon) oder online unter www.rhomberg-reisen.com.

(Stand 04.03.2020)


Update 03.03.2020, 18:30 Uhr

GRUBER-reisen – Kostenlose Stornomöglichkeit für Neubuchungen

Um sich trotz der aktuellen Lage den Wunschurlaub zu sichern, ermöglicht GRUBER-reisen eine risikofreie Reiseplanung und bietet für alle bis 30.04.2020 getätigten Neubuchungen aus den GRUBER-eigenen Programmen eine kostenfreie Stornierungsmöglichkeit bis 14 Tage vor Abreise, längstens aber bis zum 30.04.2020 an. Das gilt für alle Reisen im Reisezeitraum bis zum 31. Oktober 2020.

Urlauber können, sofern sie ihre Reise nicht antreten möchten, diese kostenlos stornieren oder umbuchen. Ungeachtet einer Gratis-Stornierungsmöglichkeit im Falle einer offiziellen Reisewarnung nach Buchung. (Buchungen mit Linienflügen sowie MIX-Produkten sind ausgenommen).

Max Schlögl: „Auch andere Reiseveranstalter gehen diesen Weg um die Unsicherheit bei Kunden zu entschärfen. Am besten man informiert sich direkt im Reisebüro, denn unsere Reiseexperten bieten die beste Beratung zur aktuellen Reise-Situation.“ 


Update 03.03.2020, 13:30 Uhr

Chamäleon – Aktualisierte Umbuchungsregelungen

Chamäleon bietet ab sofort für alle Neubuchungen bis 30.04.2020 das Recht auf kostenlose Umbuchung bis zwei Monate vor Abreise. Als einziger Veranstalter bietet Chamäleon für sämtliche bestehende Buchungen nach China und in den Iran kostenloses Umbuchungsrecht – unabhängig vom Reisezeitpunkt.


alltours – Neue Stornobedingungen

Angesichts der aktuellen Situation bietet alltours für alle Buchungen bis 30. April neue Storno- und Umbuchungsbedingung. Für den Reisezeitraum vom 15. März bis 31.Oktober.2020 können die gebuchten Reisen bis 14 Tage vor Abreise kostenlos storniert oder umgebucht werden.

Gültig für alltours flugreisen. Buchungen der Marken alltours-X und byebye sowie Buchungen mit Linienflügen sind hiervon ausgenommen.


TUI – Mehr Sicherheit bei der Buchung

Für ihre Kunden bietet TUI unter dem Namen „Sicherheit bei der Buchung“ eine kostenlose Stornomöglichkeit bis 14 Tage vor Abreise. Bis 30. April können Urlauber somit, sofern sie aufgrund des Coronavirus ihre Reise nicht antreten wollen, diese kostenlos umbuchen oder stornieren. Das gilt für alle Neubuchungen bis einschließlich 18. April. Der Reisezeitraum der Buchungen gilt bis 31. Oktober 2020.

XTUI sowie Buchungen mit Linienflügen sind davon ausgenommen. 


REWE Austria Touristik – Kostenlose Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeit

Die REWE Austria Touristik weitet eine kostenlose Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeit für Reisen, die bei den Veranstaltern BILLA Reisen, JAHN REISEN Austria und ITS gebucht wurden, aus. Dies gilt für alle Neubuchungen zwischen dem 2.3. und 30.4.2020 für den Reisezeitraum 2.3. bis 31.10.2020. Einzige Voraussetzung: Die kostenlose Stornierung oder Umbuchung muss bis spätestens 14 Werktage vor Abreise erfolgen*.

* Hinweis: Gültig für Neubuchungen der Veranstaltermarken BILLA Reisen, JAHN REISEN Austria sowie ITS. Nicht gültig für X-Buchungen und Bettenbanken-Hotels. Nicht gültig für bestehende Buchungen vor dem 01.03.2020. Buchungszeitraum: 02.03.2020 bis 30.04.2020. Reisezeitraum ab 02.03.2020 bis 31.10.2020 (Reiseende).


HOFER REISEN – "Sorglos Paket" in unsicheren Reisezeiten

HOFER REISEN bietet aktuell ein praktisches „Sorglos-Paket“ an: Wer bis 30. April eine PKW-Reise bucht, kann sie durch das zusätzliche Buchungspaket bis zehn Tage vor Reiseantritt risikolos stornieren. Die Kosten betragen fünf Euro pro Person – für Kinder unter 18 Jahren ist das Paket kostenlos.

Die Geld-Zurück-Garantie gilt für alle Destinationen, die per PKW bereist werden. Besonders spannend ist es als Option für die klassischen Autofahrer-Destinationen der Österreicher: Italien, Kroatien, Deutschland sowie natürlich für Trips innerhalb Österreichs. Aber auch die Destinationen Frankreich, Belgien, die Schweiz, Rumänien und die skandinavischen Länder zählen dazu.

Das Sorglos-Paket im Detail

Bedingungen:

  • gilt für alle PKW-Reisen, die vor dem 30.04.2020 gebucht werden
  • Bei Stornierung bis zu zehn Tage vor Reiseantritt werden 100 % des Reisepreises zurückerstattet
  • Kosten: Fünf Euro pro Person, für Kinder bis 17,9 Jahre ist das Paket kostenlos

Bentour Reisen – Kostenlose Stornierungsmöglichkeit

Vor dem Ende der Frühbucher-Aktionen bietet Bentour Reisen noch ein Sonderangebot für ein risikofreies Reisen in der kommenden Sommersaison 2020.

Für alle Neubuchungen bis einschließlich 31. März 2020 offeriert Bentour Reisen eine kostenlose Stornierungsmöglichkeit. Es soll für die Kunden eine Anregung sein, sich die günstigen Frühbucher-Konditionen ohne Risiko sichern zu können.

Das Angebot gilt ausschließlich für Buchungen, die folgende Bedingungen erfüllen:

  • Veranstalter: BCH
  • Buchungsdatum: ab sofort bis 31.03.20
  • Reisedatum: 01.04.20 bis 31.10.20
  • Reiseart: Pauschalreise

Ausgeschlossen sind Buchungen über BENX sowie Buchungen mit dynamisch paketierten Flügen.

Buchungen, die alle oben genannten Punkte erfüllen, können bis zum 30.04.20 (spätestens 14 Tage vor Abreise) kostenlos storniert werden. Nach Stornierung im Buchungs-System muss dazu einfach die Stornobestätigung von Bentour Reisen an storno@bentour.ch verschickt werden. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige