Coronavirus

Außenministerium rät zur Reiseregistrierung

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus weltweit rät das österreichische Außenministerium vor Reisen zu einer Registrierung. Unter www.reiseregistrierung.at können Auslandsurlauber generell Kontakt- und Reiseinformationen hinterlassen. Somit tut sich das Außenministerium leichter, im Fall des Falles Betroffene zu kontaktieren.

Bei Notfällen wie Anschlägen, Naturkatastrophen oder sonstigen einschneidenden Vorkommnissen in einem Land können registrierte Reisende per SMS vom Außenministerium kontaktiert werden. Dabei kann es sich um eine reine Info-Nachricht, oder beispielsweise auch eine Bitte, sich bei der Botschaft zu melden, handeln. Für Datenschutz ist gesorgt, die bei der Registrierung eingegebenen Informationen werden 14 Tage nach Beendigung der Reise gelöscht.

Als weitere Unterstützung bietet das Außenministerium Urlaubern seit einigen Jahren eine Auslandsservice-App an. Dort finden sich ständig aktualisierte Reiseinformationen zu verschiedenen Ländern und Kontaktdaten der österreichischen Botschaften. Das Programm lässt sich im Voraus herunterladen oder updaten und auf der Reise offline verwenden, ohne Roamingkosten zu verursachen. Bei aktiver Internetverbindung wird auch der kürzeste Weg zur Botschaft angezeigt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wir sitzen alle im selben Boot!

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige