Charity-Aktion für die Ukraine

1000things geht auf 'Wanderei'

Mit heute, 16. Mai 2022, startet die '1000things Wanderei' in die zweite Auflage. Auf dem Weg von Wien nach Venedig lassen der 1000things-Gründer Jan Pöltner und der Wiener Gastronom Daniel Hubmann die Community online an der Reise teilhaben.

So möchten sie Tausende Menschen zu einem Urlaub in Österreich inspirieren und mit Ausflugs-, Kulinarik- und Hoteltipps aus den verschiedenen Regionen versorgen. Darüber hinaus sollen Hilfsprojekte der Caritas in der Ukraine mit fünf Euro pro zurückgelegtem Kilometer unterstützt werden.

Nach einer pandemiebedingten Pause folgt nun die Neuauflage der 1000things Wanderei. „Allerdings haben wir uns dieses Jahr einen ganz neuen Ansatz überlegt”, erzählt Pöltner. So soll jede Woche eine andere Region durchwandert werden. „Das können Interessierte einfach nachwandern und unsere Tipps für die Region aus erster Hand nutzen.”

Die Charity-Aktion zugunsten der Ukraine könne auch von den Usern unterstützt werden. Auf der Website sowie auf Instagran wird laufend über die einzelnen Etappen und durchwanderten Regionen berichtet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige