CAR.GO

Mehr Mobilität in Wien

Wien ist um eine neue Mobilitätsplattform reicher. Das in Belgrad (Serbien) gegründete Unternehmen expandiert nach Zürich (Schweiz) nun auch in die österreichische Bundeshauptstadt. 

Über die CAR:GO-App können Fahrten komfortabel bestellt werden. Bezahlt wird mit allen gängigen Kreditkarten oder auch in bar. CAR:GO arbeitet ausschließlich mit lizenzierten Mietwagenunternehmen zusammen und behält sich pro vermittelter Fahrt eine Provision von 15 % ein. Das gute Einkommen für die Fahrer und Mietwagenunternehmer resultiert in einer modernen Flotte und zuvorkommendem Service. CAR:GO verspricht durch seine schlanke Struktur im Privatbesitz günstige Fahrten und ein faires Miteinander mit den Partnerunternehmen. In der App werden die zu erwartenden Fahrtpreise bereits bei der Bestellung angezeigt, um den Kunden Kostentransparenz und -sicherheit zu bieten.

Die CAR:GO-App ist für iOS und Android kostenlos verfügbar und kann über https://appcargo.com heruntergeladen werden. Zum Start in Wien gibt es mit dem Code „GOWIEN“ jeweils fünf Euro Ersparnis auf die ersten drei Fahrten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Leider hat es wieder eine Airline getroffen: #JetAirways ist seit gestern am Boden. https://t.co/CYPEuwRInu

  2. Bei einem schweren #Busunglück auf der portugiesischen Insel #Madeira wurden mindestens 28 Menschen getötet und 22 verletzt.

  3. In #Pattaya, #Thailand, wurde der vor rund vier Monaten um umgerechnet rund 14 Mio. Euro neu aufgeschüttete… https://t.co/sg0H3tfAL1

  4. Am 21. April 2019 findet in der #Ukraine die Stichwahl der Präsidentenwahl statt. Mit erhöhten… https://t.co/qA7PNeWYr0

  5. Während der 45tägigen #Schließung der südlichen #Landebahn des Flughafens #Dubai DXB sollten Fluggäste prüfen, ob i… https://t.co/FBHgxWG1qt

  6. In der #Kathedrale #NotreDame in #Paris brennt es. Auf Bildern im französischen Fernsehen ist eine große Rauchsäule… https://t.co/mZeGVZIKIX

  7. Eurocontrol meldet, dass für 17. April 2019 ein zweistündiger Warnstreik der ungarischen Fluglotsen angekündigt wur… https://t.co/EsDCUVEVbj

  8. Der #Dubai International Airport schließt am 16. April 2019 seine südliche Landebahn für 45 Tage.

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed