Café Central

Lehrlinge kreieren neue Limited Edition

Vorhang auf für die talentierten Lehrlinge des Cafè Central: Die jungen Zuckerbäcker zeigen ihr Können und präsentieren ihre selbst kreierte Limited Edition in der Tortenvitrine der Wiener Kaffeehausinstitution.

Bis 21. Oktober 2018 dürfen sich Naschkatzen auf die Limited Edition No 7, ein Schoko-Chillimousse mit Himbeerkern auf Schokobrownie, freuen. Die köstliche Rezeptidee stammt von der 19jährigen Marina Binder, die ihre Konditorlehre im Café Central absolvierte. Bereits als Kind hat die kreative Jung-Patissière als jüngste von drei Geschwistern ihre Familie mit selbstgebackenen Torten nach eigener Rezeptur überrascht. Heute zeigt die gebürtige Niederösterreicherin ihre spektakulären Schaustücke am Wiener Zuckerbäckerball. Wer nicht bis zur nächsten Ballsaison warten möchte, kann die Limited Edition No 7 zum Herbststart im Café Central genießen.

Lehrlinge ins Rampenlicht

„Die Lehrlingsausbildung hat seit jeher einen hohen Stellenwert im Café Central. Wir fördern die Kreativität unserer jungen Zuckerbäcker und sind stolz auf ihr handwerkliches Können. Die saisonale Limited Edition des Patisserie-Nachwuchses wird von unseren Gästen nicht nur bewundert, sondern auch besonders gern bestellt“, freut sich Geschäftsführer Kay Fröhlich.

Wer probieren will, muss schnell sein! Wie der Name schon sagt, gibt es die Limited Edition immer nur für kurze Zeit. So wird alle zwei Wochen für süße Abwechslung in der Tortenwelt des Central gesorgt. Lehrling Hanna Nimmrichter steht mit ihrer Limited Edition No 8 bereits in den Startlöchern: Ihr Kürbis Isabella Cheesecake kann von 22. Oktober bis 11. November 2018 im Kaffeehaus bestellt oder hübsch verpackt mit nach Hause genommen werden.

Exklusiv aus der Backstube des Café Central gibt es die handgefertigten Törtchen der Limited Edition um 4,80 Euro pro Stück.

Lehrbetrieb des Jahres

Das Café Central wurde von der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien zum „Lehrbetrieb des Jahres 2017“ gekürt. Die derzeit 26 Konditor/-in, Koch/Köchin und Restaurantfachmann/-frau Lehrlinge des Café Central gehören zu den Besten ihres Fachs, dementsprechend begehrt sind die Ausbildungsplätze. „Bewerbungen kommen aus der ganzen Welt. Heuer neu im Team ist Restaurantfachmann Jamal aus Afghanistan“, so Fröhlich. Insgesamt wurden in den vergangenen zehn Jahren über 100 junge Zuckerbäcker, Köche und Restaurantprofis erfolgreich ausgebildet. Die Lehrlinge sind vom ersten Tag an Teil eines top-motivierten Teams, das täglich mehr als 1.000 Gäste bewirtet und jährlich 300.000 köstliche Torten aus der hauseigenen Patisserie serviert. Das Café Central gehört zur Palais Events GmbH, die das Palais Ferstel, das Palais Kinsky und die Börsesäle als Eventlocations betreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Mit dem neuen @Airbus A350-900 ULR und einer Flugzeit von 17 Stunde und 52 Minuten von @VisitSingapore nach… https://t.co/p6CHIM5czS

  2. Die spanische Fluglinie @volotea fliegt ab April 2019 neu zweimal wöchentlich von @viennaairport in die französche Hafenstadt #Bordeaux

  3. Von 21. bis 25. 09. 2020 findet in der @messe_at in @WienInfoB2B der 56. Jahreskongress der @EASD "European Associa… https://t.co/SuJPDCPVRg

  4. Für drei Wochen im Oktober kommt auf der Strecke Wien - @viennaairport der der erste wasserstoffbetriebene… https://t.co/2ex77BoLnw

  5. Ein für 11. Oktober angesetzter #Streik des Personals für antike Stätten und staatliche Museen @VisitGreecegr führt… https://t.co/ZinmLuGzEY

  6. Seit 80 Jahren wegen seiner Fischauktionen weltberühmt, teilt sich der Tsukiji Fischmarkt in @GOTOKYO_de ab 11. Okt… https://t.co/d5dEBSTQPP

  7. Mit dem globalen RiseHY Programm verpflichten sich @HyattHotels 10.000 junge #Menschen, die weder zur #Schule gehen… https://t.co/Wqtjx2b4dC

  8. @_austrianfliegen ab April 2019 ganzjährig von #Wien nach #Montreal. Im Sommer täglich, im Winter fünf Mal pro Woch… https://t.co/XdCJrFzU5J

  9. Eine City-Maut ist nichts anderes als eine Strafsteuer. Und ganz ehrlich, das ist kein Zukunftsprojekt, sondern ver… https://t.co/RIqsr7LVhp

  10. Nach Skywork, Small Planet und Azur Air hat nun mit Primera Air die vierte Airline innerhalb kürzester Zeit… https://t.co/bsk66caycj

Anzeige

Instagramfeed