BTU

Automatisierter Service für Fluggastrechte

Als einziger Anbieter im Geschäftsreise‐Segment überprüft BTU Business Travel Unlimited als kostenfreien Kundenservice täglich alle im GDS gebuchten Kundenabflüge auf ihre Regularität. Kommt es zu einer Abweichung wie Flugverspätung oder Flugannullierung, erhält jeder betroffene bei BTU Business Travel Unlimited, DIE REISEREI und HBT Herburger Business Travel gebuchte Fluggast automatisch innerhalb von 48 Stunden eine Benachrichtigung über einen möglichen Entschädigungsbetrag. Je nach Flugstrecke kann sich dieser auf bis zu 600 Euro belaufen. Ein weiterer Meilenstein in puncto Serviceleistung – erste Kunden‐Feedbacks grandios und bestätigen den Bedarf.

„Unglaubliche 3,8 Mrd. Euro stehen EU‐Passagieren jährlich an Entschädigung aufgrund  von Flugverspätungen und Flugausfällen zu, davon allein 720 Mio. Euro in Deutschland und rund 70  Mio. Euro in Österreich“, weiß Christiane Tondolo, geschäftsführende Gesellschafterin der BTU Business Travel Unlimited, zu berichten.

Die Fluggastrechteverordnung (EG) Nr. 261/2004 regelt die Rechte der Passagiere in der EU im Falle von Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätung von Flügen. In der EU‐Verordnung ist geregelt, welche Unterstützungsleistungen und Entschädigungsleistungen Fluggesellschaften gegenüber ihren Fluggästen zu erbringen haben.

Aktuelle Daten des Europäischen Rechnungshofes* zeigen jedoch, dass 70 % der Fluggäste ihre Rechte nicht kennen, nur 10 Prozent fordern eine Entschädigung und nur 5 Prozent der anspruchsberechtigten Passagiere erhalten eine Wiedergutmachung.  

„Diese  Zahlen  waren  für  uns  Grund  genug, mit  FairPlane, einem der führenden  Fluggastrechteportale, in Kooperation zu gehen, um unsere Kunden hierbei einfach und unkompliziert zu unterstützen“, so Tondolo.

BTU Business Travel Unlimited überprüft automatisiert täglich alle im GDS gebuchten  Abflüge, die über BTU, DIE REISEREI und HBT Herburger Business Travel gebucht  wurden. Kommt es nun zu einer Flugverspätung – bereits ab drei Stunden Flugverspätung steht eine Entschädigung zu  ‐ oder Flugannullierung erhalten die betroffenen Passagiere automatisch innerhalb von 48 Stunden eine E‐Mail‐Benachrichtigung über einen möglichen Entschädigungsbetrag.

„Um diesen geltend zu machen, ist ohnegroßen Aufwand der in der E‐Mail enthaltene Link „Jetzt Entschädigung fordern“ zu  klicken. Es folgt eine direkte Weiterleitung auf die Seite von FairPlane, um ein Formular mit den geforderten Angaben zur Reise auszufüllen – alles weitere wird nun von auf  Reiserecht spezialisierte Vertragsanwälten**  von FairPlane übernommen.“, so Christiane Tondolo weiter.

Die Höhe der Entschädigungsrückzahlung ist von der Flugstrecke abhängig:

  • 250 Euro bis zu 1.500 km  
  • 400 Euro bis zu 3.500 km  
  • 600 Euro ab 3.500 km  

*Quelle: 2018_Sonderbericht des Europäischen Rechnungshofes „Die Fahr‐ und  Fluggastrechte der EU sind umfassend, ihre Durchsetzung ist für die Reisenden jedoch  nach wie vor schwierig “ 

**Anmerkung: betroffene Passagiere tragen kein Prozessrisiko, nur bei erfolgreicher  Durchsetzung  wird  eine  Erfolgsprovision  von  der  Entschädigung  von  FairPlane  abgezogen.  

Unabhängig von Flugverspätungen bzw. Flugannullierungen wird BTU künftig den Kundenservice noch um Unterstützung bei Beschädigung, Verspätung oder Verlust eingecheckter Gepäckstücke erweitern. Bei mehr als drei Stunden verspäteter Auslieferung des aufgegebenen Gepäcks steht laut Montrealer Übereinkommen eine Entschädigung zu. Diese kann je nach Dauer der Verspätung bis zu 1.333 Euro pro Person betragen.

Nähere Informationen unter www.btu.at/Business‐Travel/Travelservices/fairplane 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @KLM_press: A wonderful book about KLM’s history is presented to former CEOs Leo van Wijk, Pieter Bouw and Peter Hartman. Welcome Aboard…

  2. RT @NeckermannDE: Die deutschen Thomas Cook Gesellschaften haben am 25.09.19 einen Insolvenzantrag eingereicht. Zunächst werden Insolvenzan…

  3. RT @Condor: Condor fliegt weiter: Deutschlands beliebtester Ferienflieger erhält einen Überbrückungskredit der Bundesregierung und setzt de…

  4. RT @Condor: Condor erhält den Flugbetrieb aufrecht. Wir veröffentlichen in Kürze weitere Information auf unserer Website https://t.co/hxCcA

  5. Aufgrund bundespolizeilicher Maßnahmen war der Terminalbereich 1 und 2 des @MUC_Airport über vier Stunden gesperrt… https://t.co/sbeQgmyUAW

  6. The art of living at sea hat seit heute einen Namen: Costa Toscana - das neue und zweite LNG Schiff von… https://t.co/WNSybJI0kG

  7. Durch den Kauf von GouletteShipping Cruise - @GouletteVillage - durch MSC CRUISES SA @MSCCruises und GLOBAL PORTS H… https://t.co/EikEBR8C1X

  8. RT @_austrian: Austrian Airlines has secured 6 additional A320 aircraft. The first one is scheduled for delivery in August. A total of 10 a…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed