traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Branchentalk

Im Gespräch mit Thomas Gamharter, Leiter Besucherwelt Flughafen Wien

Von den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie wurden nicht nur Fluglinien und Flughäfen hart getroffen, sondern auch Erlebniseinrichtungen wie die Besucherwelt des Flughafen Wien. Das vielfältige Angebot von Rundfahrten, Tower- und Spezialführungen sowie der im Jahr 2017 von Thomas Brezina neu gestaltete Erlebnisraum, lockten im vergangenen Jahr mehr als 164.000 interessierte Gäste in die Besucherwelt des Flughafen Wien! Nach dem erzwungenen mehrwöchigen Corona - Lockdown, öffnet nun die Besucherwelt ab 06.Juni wieder ihre Tore.

traveller: Machen wir einen kurzen Rückblick auf die Vor-Corona Zeit: Von 2017 bis 2019 hat sich die Besucherzahl ihrer Einrichtung um plus 73 % erhöht, hätten Sie mit diesem Erfolg gerechnet?

Thomas Gamharter: Wir haben vor allem die letzten fünf Jahre das Angebot laufend ausgebaut, die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden und der Spotter-Community ernst genommen und darauf reagiert. Vor allem der von und mit Thomas Brezina gestaltete Erlebnisraum kommt sehr gut an. Wir freuen uns, dass das Angebot gut angenommen wird.

Sie bieten ein sehr vielfältiges Programm, gibt es so etwas wie einen typischen Besucherwelt - Kunden?

Nicht unbedingt, unsere Besucher sind vielfältig. Es kommen Familien, Vereine, Einzelpersonen, Schulklassen aber auch Aviatik-Profis wie Piloten oder Flughafen-MitarbeiterI. Auch Planespotter kommen zu uns, vor allem wenn Flugzeuge in Speziallackierung, sogenannter Special Livery, zu sehen sind oder Flugzeugtypen am VIE landen, die nur selten nach Wien kommen. Viele von ihnen senden uns dann ihre Fotos, die wir gerne auf unseren Social-Media-Kanälen teilen.

Mit Ausbruch der Covid-19 Pandemie kam es zum Lockdown, welche Auswirkungen hatte dieser auf Ihre Besuchereinrichtung?

Die Monate März bis Juni sind üblicherweise die besucherstärksten, mit rund 10.000 Gästen pro Monat. Durch die Unterbrechung des Besucherweltbetriebs ging diese Zahl stark zurück, im März hatten wir nur etwa 850 Gäste. Daher freuen wir uns umso mehr, nun wieder aufsperren zu können und hoffen auf reges Interesse.

Wie haben die Flughafenfans auf die Schließung reagiert?

Von Seiten unserer Kunden und der Luftfahrt-Community wurde uns großes Verständnis und Solidarität für die allgemein schwierige Zeit in der Luftfahrt entgegengebracht und dafür möchten wir uns ausdrücklich bedanken. Viele haben uns gefragt, wann Terrassenbesuche und Vorfeld-Rundfahrten wieder möglich sind und wir freuen uns, sie ab 06. Juni wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Wird das Angebot das gleiche wie vor der Krise sein und welche Schutzmaßnahmen wurden für die Besucher getroffen?

Rundfahrten und Terrasse sind wie schon erwähnt ab 06. Juni 2020 wieder verfügbar, allerdings zu Beginn noch mit eingeschränkten Öffnungszeiten und natürlich unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen. Im Terminal und damit auch in den Besucherwelt-Einrichtungen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, bei den Rundfahrten wird pro Sitzbank nur ein Platz besetzt werden und für den Besuch im Erlebnisraum werden ebenfalls klare Zugangsregeln gelten. Auch ist überall ein Mindestabstand einzuhalten. All das machen wir, um einen sicheren und gesunden Betrieb für unsere Gäste und Beschäftigten zu gewährleisten.

Wie lange könnte es noch dauern, bis das gesamte Besucherprogramm der Vor-Corona Zeit wieder im Angebot ist?

Unser Ziel ist natürlich, möglichst bald wieder das gesamte Besucherprogramm im vollen Umfang anbieten zu können. Hier richten wir uns nach den Vorgaben der Behörden.

So traurig die Situation ist, bis 15.Juni stehen noch eine Menge Flugzeuge am Boden. Werden diese vielen abgestellten Flugzeuge Teil ihrer Touren werden?

Langsam zeichnet sich wieder ein leichter Aufschwung ab, einzelne Fluglinien haben bereits angekündigt, bald wieder abheben zu wollen. Bis dahin stehen aber noch ganze Flugzeugflotten auf dem Boden und auch wenn wir eine solche Situation hoffentlich nie wieder erleben müssen, sind das auf jeden Fall einzigartige Eindrücke, die unsere Besucher auf den Vorfeld-Rundfahrten sehen werden.

Es wird vermutlich noch eine Weile dauern bis Sie die Rekordbesucherzahlen des letzten Jahres erreichen werden, wie ist ihre Prognose für das restliche Jahr?

Das lässt sich aus heutiger Sicht noch nicht abschätzen, wir hoffen auf ein zunehmendes Besucheraufkommen im Sommer. Aber vor allem freuen wir uns, unsere Besucherwelt wieder öffnen und möglichst viele Luftfahrt-Interessierte bei uns begrüßen zu können.

Informationen zur Besucherwelt am Flughafen Wien 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige