Booking.com

Umfrage Nachhaltiges Reisen

Laut einer von Booking.com in Auftrag gegebenen Online-Umfrage gibt die Hälfte (50 %) der Befragten an, im Vergleich zu 2018 dieses Jahr verstärkt nachhaltig reisen zu wollen; 47 % wünschen sich sogar eine umweltzertifizierte Unterkunft, auch wenn sustainable travel nicht immer die einfachste Art zu Reisen ist. 

Ein nachhaltiger Lebensstil ist aus der derzeitigen Gesellschaft kaum mehr wegzudenken und so findet man neben Food und Living auch vermehrt im Bereich Reisen eine Vielzahl an Befürwortern. Fast drei Viertel (71 %) der Reisenden geben laut Umfrage an, dass man jetzt handeln und nachhaltige Entscheidungen beim Reisen treffen muss, um den Planeten für nachfolgende Generationen zu schützen. Die Antworten waren zwar über alle Altersgruppen hinweg relativ einstimmig, allerdings ist besonders die Gruppe der 46- bis 55-Jährigen der Meinung, dass hier Handlungsbedarf besteht (74 %). Diesen Standpunkt vertreten auch 71 % der Generation Y. Doch auch wenn im Durchschnitt die Hälfte der befragten Reisenden in Deutschland und weltweit gut darüber informiert ist, wie man nachhaltig reist, gibt es dennoch einige Gründe, wie zum Beispiel einen straffen Zeitplan oder etwaige Zusatzkosten, die einige Reisende in ihrer guten Absicht einschränken könnten.

Öko-Urlauben – im Idealfall mit Umweltzertifizierung 

Bei vielen Reisenden werden nachhaltige Aufenthalte immer beliebter, da hier das Ziel, umweltbewusstere Entscheidungen während des Urlaubs zu treffen, im Vordergrund steht. Fast zwei Drittel (62 %) der deutschen Reisenden wollen dieses Jahr mindestens einmal in einer umweltfreundlichen Unterkunft übernachten. Das ist bereits das vierte aufeinanderfolgende Jahr, in dem Booking.com diesen Trend weltweit beobachtet, woraus sich ein Anstieg von 62 % im Jahr 2016 auf 65 % im Jahr 2017 und auf 68 % im Jahr 2018 ergibt.** Außerdem sagen 57 % der Reisenden, dass sie eher eine Unterkunft buchen, von der sie wissen, dass sie umweltfreundlich ist, unabhängig davon, ob bewusst nach einer nachhaltigen Unterkunft gesucht wurde oder nicht.

Wenn es jedoch darum geht, eine nachhaltige Unterkunft als solche zu erkennen, geben 89 % der deutschen Reisenden an, gar nicht zu wissen, dass es Umweltzeichen für Urlaubsunterkünfte gibt. 42 % der Reisenden glauben, dass ein internationaler Standard für umweltfreundliche Unterkünfte dabei helfen würde, nachhaltiger zu reisen. Und fast die Hälfte (47 %) würde lieber in einer Unterkunft mit einem Umweltzeichen übernachten.

Bewusst ist nicht gleich einfach

Wie in allen Lebenslagen ist auch beim Reisen der bewusste Weg nicht immer gleich der einfachste. Um seinen Urlaub umweltbewusst genießen zu können, sind einige wichtige Faktoren zu beachten, wie zum Beispiel mögliche Zusatzkosten für eine auf den Umweltschutz ausgerichtete Unterkunft. Aus Sicht der Reisenden spielen Reiseunternehmen hier eine entscheidende Rolle: Einerseits sind 68 % der Meinung, dass Reiseunternehmen Kunden mehr nachhaltige Möglichkeiten beim Reisen bieten sollten. Andererseits findet es fast die Hälfte (44 %) schwieriger, im Urlaub nachhaltig zu handeln als im Alltag. Immerhin über ein Viertel (28 %) gibt zu, im Urlaub nicht an Nachhaltigkeit denken zu wollen.

Die Umfrage zeigt ebenfalls, dass die Teilnehmer eher nachhaltig reisen würden, wenn es ökonomische Anreize wie Steuererleichterungen gäbe, falls sie sich für umweltfreundliche Optionen entscheiden (34 %). Knapp dahinter folgen Online-Buchungswebseiten, die eine nachhaltige oder umweltfreundliche Filteroption bereitstellen (31 %).

Prozentzahl (%) der zustimmenden Teilnehmer (Deutschland/weltweit)

  • Ich weiß nicht, wie ich nachhaltiger reisen kann. (28 %/37 %)
  • Ich weiß zwar, dass es Möglichkeiten gibt, nachhaltiger zu reisen, aber andere Optionen sprechen mich einfach mehr an. (29 %/34 %)
  • Ich kann mir die Zusatzkosten, die nachhaltiges Reisen mit sich bringen, nicht leisten. (30 %/36 %)
  • Mein Zeitplan beschränkt mich darin, nachhaltige Entscheidungen zu treffen. (23 %/34 %)
  • Nachhaltige Reiseziele sprechen mich weniger an als andere Reiseziele. (29 %/34 %)
  • Ich weiß, was ich tun kann, um nachhaltiger zu reisen. (45 %/50 %)

Methodik

Von Booking.com in Auftrag gegebene und unabhängig durchgeführte Umfrage unter Erwachsenen, die in den letzten 12 Monaten eine Reise unternommen haben/in den nächsten 12 Monaten eine Reise planen. Insgesamt wurden 18.077 Teilnehmer in 18 Ländern (mehr als 1000 aus Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Indien, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, den Niederlanden, Südkorea, Spanien, Taiwan, den USA und dem Vereinigten Königreich. In Israel wurden 883 Teilnehmer befragt). Die Teilnehmer haben im Februar und März 2019 eine Online-Umfrage ausgefüllt.

**Obwohl bei der diesjährigen Umfrage noch zusätzliche 6 Länder befragt wurden, liegt die Zahl dennoch bei bis zu 72%, wenn nur dieselben Länder aus der letztjährigen Umfrage berücksichtigt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @MonitoringA3M: Earthquake, Level 3, Moderate magnitude 5.6 M coastal earthquake at depth 9.45 km - United States https://t.co/Rkm4MVpBl

  2. RT @MonitoringA3M: Technical Accident / Disaster, Level 3, Multiple casualties in collapse of an under-construction multistorey building -…

  3. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 5,5 M, Tiefe 56,18 km - Indonesien https://t.co/vxsL8sCSVt Gl…

  4. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 4,9 M, Tiefe 43,62 km - Russland https://t.co/vxsL8sCSVt Glob…

  5. RT @europaeische: Die Blacklist der Reiseziele Stand 30.05.2019 Afghanistan, Irak, Jemen, Libyen, Mali, Mauretanien, Niger, Somalia, Südsud…

  6. RT @MonitoringA3M: Tsunami Advisory! Region: 40km S of La Libertad, El Salvador, Risk: low, Maybe affected: Central America Pacific coast,…

  7. RT @_austrian: Yesterday #NikiLauda passed away. He was one of Austria’s greatest athletes and already a legend in his lifetime. For us he…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed