traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Booking.com

Die 10 angesagtesten Reiseziele 2020

Das neue Jahr steht vor der Tür und viele von uns freuen sich bereits darauf, wieder ein bisschen mehr von der Welt zu entdecken. Fast drei Viertel (70 %) der Reisenden weltweit geben an, dass sie sich wünschen, 2020 auf ihren Reisen neue Erfahrungen zu machen.

Um Reisende bei diesem Vorhaben zu unterstützen, bietet Booking.com, die weltweit führende Online-Reiseplattform mit einer riesigen Auswahl an einzigartigen Unterkünften und einer Vielzahl unverwechselbarer Reiseerlebnisse sowie unterschiedlicher Beförderungsmöglichkeiten, nun auch eine Liste der zehn weltweit angesagtesten Reiseziele für das Jahr 2020. Von zauberhaften Orten in Osteuropa, bis hin zu Geheimtipps in Asien, versprechen diese Reiseziele einzigartige Urlaubserfahrungen, atemberaubende Schönheit der Natur und die Möglichkeit etwas Neues zu entdecken, ehe es zu einem Touristen-Hotspot wird.

Seogwipo, Südkorea

Die zweitgrößte Stadt Südkoreas liegt auf der vulkanischen Insel Jeju-do und überzeugt mit der natürlichen Schönheit einer spektakulären Küstenlinie. Sporttaucher können sich auf das klare, blaue Wasser freuen und Wanderfans haben die Möglichkeit, den höchsten Berg Südkoreas, den Hallasan, zu erklimmen.  Ein weiterer Höhepunkt in Seogwipo sind die Wasserfälle Cheonjiyeon und Jeongbang. Nach einem abenteuerreichen Tag können Sie auf dem Seogwipo Olle Markt das Street Food und frische Gerichte der Region probieren oder Downtown eines der traditionellen koreanischen BBQ-Restaurants besuchen

Žabljak, Montenegro

Wer auf einer Abenteuerreise 2020 so richtig abschalten und die Natur genießen möchte, der sollte sich auf nach Žabljak, einer kleinen Stadt im Norden von Montenegro, mitten im Durmitor-Nationalpark machen. Im Winter erwarten einen hier pures Adrenalin auf den schneeweißen Pisten und im Sommer zahlreiche Wassersportmöglichkeiten auf den Seen und Flüssen. Die Wanderpfade durch die Region laden das ganze Jahr über zur Erkundung der Natur ein.  Zu den absoluten Höhepunkten gehören neben dem Durmitor-Nationalparks auch der schwarze See „Crno jezero“ sowie die Đurđevića-Tara-Brücke, welche einst die größte befahrene Stahlbeton-Bogenbrücke Europas war.

Jerewan, Armenien

Geschichtsliebhaber werden die Geschichte und spektakuläre Architektur der armenischen Hauptstadt Jerewan lieben. Zu entdecken gibt es die beeindruckende Kathedrale des Heiligen Gregor des Erleuchters, eine der weltweit größten Kathedralen der Armenisch Apostolischen Kirche. Ein weiteres Highlight ist die Ruinenstätte Swartnoz im Aras-Tal mit Blick auf die umliegenden Berge. Beim Sightseeing in der Stadt sollte man sich die große Kaskade nicht entgehen lassen, eine riesige Kalksteintreppe mit integrierten Brunnen, Skulpturen und einem besinnlichen Garten. Es lohnt sich auch, dem Platz der Republik mit der Wasserorgel einen Besuch abzustatten.

Salta, Argentinien

Farbenfrohe Architektur im Kolonialstil und eine einmalige Landschaft im Umland machen Salta zum perfekten Reiseziel für Fans von Kultur und Natur. Jeder Fünfte (19 %) Reisende weltweit, der 20202eine Reise nach Argentinien plant, gibt an, dass die Stadt in den Anden „das Beste beider Welten“ bietet. Erleben kann man Spaziergänge durch die bunte Stadt und eine Besichtigung der Plaza 9 de Julio, einen Marktplatz im Zentrum der Stadt, die Basílica de San Francisco, eine historische Kirche mit Kloster, die bis ins 17. Jahrhundert zurückdatiert. Ein weiteres Highlight sind die Farbenvielfalt des Berges „Cerro de los Siete Colores“ und die Salzwüste „Salinas Grandes“. Eine Reise in diese Ecke der Welt verspricht einzigartige Erlebnisse.

Gżira, Malta

Gżira liegt an der Nordostküste Maltas, mit Blick auf die Stadtmauern von Valletta, und bietet Besuchern 2020 eine Mischung aus Strandurlaub und Kultur. Das umwerfend schöne Reiseziel am Meer trägt den maltesischen Namen für „Insel“ und der Marsamxett Harbour bietet einen fantastischen Blick auf die angrenzende Insel Manoel. Bei einem Tagesausflug kann das Fort Manoel erkundet werden, welches 1726 auf der an die Stadt angrenzenden Insel errichtet wurde. Hier erfährt man mehr über die Geschichte der Stadt, die Vergangenheit der Insel und das dortige Quarantänekrankenhaus. Im Anschluss gilt es die regionale Küche und die traumhafte Aussicht von einem der vielen Restaurants, die den Hafen überblicken, zu genießen.

Ninh Bình, Vietnam

Dank ihrer atemberaubenden Naturschönheit und dem dichtem Grün, welches die Stadt umringt, wird Ninh Bình oft als „Halong-Bucht im Landesinneren“ bezeichnet.  Allerdings geht es hier etwas ruhiger zu und Reisende können sich, nur wenige Stunden vom geschäftigen Hanoi entfernt, mitten in der Natur entspannen. Außerhalb von Ninh Bình finden Sie hier Berge, Flüsse, Höhlen, Reisfelder und Pagoden. Hier genießt man die malerische Landschaft auf einer Bootsfahrt und entdeckt, warum es die Provinz in der Vergangenheit bereits auf die große Leinwand geschafft hat.

Swinemünde, Polen

Im Nordwesten von Polen liegt die wunderschöne Hafenstadt Swinemünde an der Ostsee, die perfekt für Reisende ist, die das Meer lieben. Hier gibt es einiges über die Geschichte der Stadt zu erfahren und auch die Besichtigung des Museums für Hochseefischerei, welches Schiffsmodelle und beeindruckende Meereskreaturen ausstellt, lohnt sich sehr. Im Anschluss kann man getreu dem Meeres-Motto einen Spaziergang zum Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert machen und dort von der Aussichtsplattform den Blick über den Hafen genießen.  Adrenalinjunkies können sich verschiedenen Wassersportarten am Strand von Swinemünde widmen, einem der breitestes Strände Polens.

San Juan, Puerto Rico

San Juan ist die Hauptstadt von Puerto Rico und ein wahrhaft außergewöhnliches Reiseziel in der Karibik, voller lebhafter Kultur und beeindruckender Architektur. Highlight sind ein Spaziergang über das Kopfsteinpflaster der Altstadt und die Besichtigung des spanischen Kolonialgebäudes. Weiterhin kann die Fortaleza Street, bekannt für die bunten Regenschirme, die über der Straße hängen, erkundet werden. Die grüne Landschaft, welche die Straßen und Häuser der Region umgibt, beeindruckt jeden Reiseliebhaber. Doch nicht nur die zauberhafte Natur bietet Fotomöglichkeiten, auch die Kunstszene von San Juan ist vielfältig und eine Erkundungstour wert. Darunter die Street Art an den Gebäuden und die architektonischen Meisterwerke in El Morro, Castillo de San Cristobal und Paseo de la Princesa. Eine Reise nach San Juan unterstützt außerdem den Wiederaufbau der Stadt, welche 2017 von Hurricane Maria erfasst wurde.

Takamatsu, Japan

Die Hafenstadt Takamatsu, Heimat der Udon Nudeln und das Tor zu Shikoku, ist ein absolutes Pflichtreiseziel für Alle, die auf Street Food mit atemberaubender Kulisse stehen. Wenn man sich durch ausreichend Nudelgerichte durchprobiert hat, bietet sich ein Verdauungsspaziergang durch den malerischen Ritsurin-Park an. In dem japanischen Park befinden sich mehrere Teehäuser, in welchen Reisende an einer traditionellen japanischen Teezeremonie teilnehmen können. Ein weiteres Highlight ist die Besichtigung der Halbmondbrücke „Engetsu-kyo“ und der Lotus-Gewässer.

Jodhpur, Indien

Die beeindruckende Stadt Jodhpur ist als eine der farbenfrohsten Städte der Welt bekannt, mit Tausenden von blauen Häusern, die die Straßen zieren. Auf einer Erkundungstour durch Jodhpur stößt man auf das Meherangarh-Fort, den Umaid-Bhavan-Palast und die Parkanlage von Mandore. Die Stadt ist ein Oase für Architektur- und Museumsliebhaber. Foodies und Shoppingfans werden sich in den mittelalterlichen Straßen von Jodhpur sich ebenfalls wohl fühlen, wo man authentische, indische Küche und Gewürze auf den Basaren findet.

Weitere Informationen zu den Reisezielen 2020 finden sich unter: https://travelpredictions2020.com/

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige