Belvilla

Reisebereitschaft stark von Impfung abhängig

Laut einer aktuellen Umfrage von Belvilla, Anbieter für Ferienhausvermietung, herrscht noch große Unsicherheit in Bezug auf Reisefreudigkeit bei den Europäern. Zwar möchten über 40 % diesen Sommer verreisen, 22 % wollen dies jedoch erst nach erfolgter Imfpung tun. 

Der europäische Ferienhausanbieter Belvilla hat unter seinen Kunden eine Umfrage zu ihren Urlaubsplänen und Buchungspräferenzen durchgeführt. Aufgrund der andauernden Reise- und Ausgangsbeschränkungen im Zuge der Coronakrise herrscht noch eine eindeutige Unsicherheit in Bezug auf das Reiseziel und dem damit verbundenen Buchungszeitpunkt. Rund 42 % der Befragten möchten wieder im Sommer verreisen, wobei 22 % der Befragten angegeben haben, dies erst nach der Impfung zu tun. Dabei würden etwa 24 % den Urlaub in einem benachbarten Land verbringen wollen und 30 % innerhalb Europas, während nur drei Prozent gerne außerhalb Europas verreisen möchten. Auch der Urlaub im eigenen Land ist gefragt: etwa 32 %, haben angegeben in ihrem eigenen Land bleiben zu wollen. Besonders in Deutschland, Belgien und den Niederlanden befindet sich Österreich unter den Top drei Urlaubsdestinationen. 

So verzeichnet Belvilla bei der Anzahl der gebuchten Gäste für die Sommerferienmonate Juli und August in Österreich bereits jetzt ein Plus von 133 % im Vergleich zum Vorjahr. Dabei liegt die Zahl der gebuchten Ferienhäuser noch im Minus. Dies lässt erkennen, dass vor allem große Häuser, in denen die ganze Familie oder mehrere Freunde gemeinsam Urlaub machen können, besonders beliebt sind. Grundsätzlich sieht Belvilla einen Trend zur Anreise mit dem Auto sowie auch zu Last-Minute Buchungen. Hierzu ergibt die Umfrage folgendes Bild: etwa 30 % wissen nicht, wann sie ihren nächsten Urlaub buchen werden, rund 20 % bestätigen, dass sie im März oder April buchen werden, wenn mehr Sicherheit über die weiteren COVID-Maßnahmen gegeben ist.

Hanita van der Meer, Brand Director von Belvilla:„Wir sehen an den Buchungszahlen einen definitiven Trend zu Urlaub im eigenen Land, jedoch zeigt unsere Umfrage, dass die Sehnsucht nach dem Urlaub im Ausland bei vielen Urlaubern groß ist. Sollten die internationalen Reisebeschränkungen bis zum Sommer rechtzeitig fallen, können wir uns gut vorstellen, dass viele Europäer Urlaub außerhalb der eigenen Landesgrenzen vorziehen. Und obwohl wir davon ausgehen, dass sich der im letzten Jahr begonnene Last-Minute-Trend bei den Buchungen fortsetzen wird, sehen wir bereits jetzt gute Zahlen bei den Buchungen für diesen Sommer, da wir annehmen, dass viele sicherstellen wollen, dass sie das Ferienhaus bekommen, das ihnen am besten gefällt.“

Ferienhäuser und -apartments erfahren aufgrund der Pandemie eine Renaissance, denn hier kann man Urlaub in seiner eigenen „Blase“, mit seiner Familie oder ausgewählten Freunden verbringen, ohne Kontakt mit anderen Menschen haben zu müssen. Rund 35 % der Befragten bestätigen, dass sie ein Haus mieten möchten, um mit der Familie zusammen zu sein, dies gilt sowohl für Urlaub im In- als auch im Ausland. Wobei 29 % ein gemütliches Haus suchen, 30 % ein Schwimmbad haben möchten und für 25 % die Nähe zum Strand oder zum See wichtig ist. Besonders in Österreich sieht man bereits jetzt einen Trend bei den Buchungszahlen zu großen Häusern im Grünen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige