traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Belvilla

50%-iger Anstieg bei Buchungen durch Urlauber aus Österreich

Belvilla, einer der führenden europäischen Anbieter von Ferienhausvermietungen, verzeichnet einen Anstieg für Buchungen in Österreich durch österreichische Urlauber. Ein Trend, den das Unternehmen Europaweit beobachten kann.

Während einige Grenzen langsam wieder geöffnet werden und viele Österreicher noch auf einen Urlaub am Meer hoffen, sieht der führende europäische Anbieter von Ferienhausvermietungen mit rund 40.000 Ferienhäusern und -Wohnungen in 20 Ländern – davon 2.000 allein in Österreich – einen deutlich steigenden Trend zu Urlaub im eigenen Land. Allein in Österreich verzeichnet Belvilla in den letzten Wochen einen 50-prozentigen Anstieg bei Buchungen für Juli und August durch Urlauber aus Österreich. Dieser Trend zieht sich deutlich durch ganz Europa.

In Österreich, Frankreich und Deutschland ist ein Anstieg von mehr als 50 % zu verzeichnen.

Das Team von Belvilla Österreich hat drei Punkte zusammengefasst, warum der Urlaub dieses Jahr im eigenen Land einem Urlaub im Ausland vorzuziehen ist:

  • Lokale Wirtschaft unterstützen

So klein Österreich ist, im Tourismus gleicht es einem Riesen und gilt als besonders beliebte Destination bei internationalen Touristen, die diesen Sommer zu einem großen Teil wegfallen. Durch den Urlaub im eigenen Land unterstützt man nicht nur die österreichische Wirtschaft, sondern auch das Überleben des Gastgewerbes oder wie im Falle von Belvilla die Eigentümer der Ferienhäuser und –Apartments, die in den vergangenen Jahren hauptsächlich Gäste aus dem Ausland beherbergten.

  • Sichere Anreise

Wann, wohin und vor allem wie man fliegen kann, ist bis jetzt noch unklar, eines ist jedoch gewiss: am sichersten und vor allem am angenehmsten ist man in Zeiten von Social Distancing mit dem eigenen Auto unterwegs. Bedenkt man die Anreise zum und vom Flughafen, die Flugdauer, die Zeit am Flughafen, und so weiter, so ist man in dieser Zeit bereits fast überall mit dem Auto in Österreich angekommen.

  • Tourist sein im eigenen Land

Jetzt ist genau die richtige Zeit, um die stark frequentierten Touristen-Hotspots Österreichs zu besuchen. Ob Hallstatt, Salzburg auf den Spuren von „The Sound of Music“ oder dem Grüne See, der durch das Facebook Posting von Leonardo DiCaprio von vielen Touristen entdeckt wurde – heuer ist auf jeden Fall der Sommer, in dem man in Ruhe und ohne viel Gedränge das eigene Land erkunden kann.

Weitere Informationen unter www.belvilla.at

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige