B & B Bluetrain

Saisoneröffnung in Wien

Zum Auftakt der neuen Saison lud Geschäftsführer Christian Brenner zu einer Fahrt mit Salonwagen quer durch Wien – an der Spitze die Dampflokomotive 50.1171 namens „Lisi“, 1942 für den Güterverkehr in einem tschechischen Werk in Pilsen gebaut, jetzt das Aushängeschild von B & B Bluetrain.

Die Firma B & B Dampflokomotiven Betriebsges.m.b.H. wurde 1983 gegründet und besitzt zur Zeit zahlreiche historische Lokomotiven sowie sieben Salonwagen. Das historisch anmutende Ambiente der viele Jahrzehnte alten, bestens restaurierten Waggons und das einzigartige kulinarische Service durch Stewards in klassischen Uniformen, machen den besonderen Charme einer Fahrt mit dem Bluetrain aus. Viele der Waggons haben eine bewegte Geschichte hinter sich. Wie der „Salon Bleu“, gebaut 1940, als Sonderwaggon bei der deutschen Reichsbahn im Einsatz, verblieb er nach Kriegsende in Österreich und wurde für Reisen des Bundespräsidenten eingesetzt. Der älteste Waggon ist der „Salon Rouge“, 1931 gebaut und bis in die 1990er Jahre als Planschnellzug „Chopin“ nach Warschau in Verwendung.

Breites Angebot

B & B Bluetrain bietet verschiedene Themen- und Erlebnisfahrten mit historischen Lokomotiven und Salon-Waggons in ganz Österreich und über die Grenzen hinaus an – wie ein Osterwochenende in Krakau mit Konzertbesuch im Salzbergwerk Wieliczka, ein Gourmetwochenende in Opatija oder einen Tagesausflug zum Narzissenfest ins Ausseerland. B & B Bluetrain organisiert auch individuelle Reisen für Unternehmen oder private Feiern. Dabei ist auf Wunsch die gesamte Reiseorganisation (Unterkunft, Verpflegung, Rahmenprogramm etc.) inkludiert.

Zukunftspläne

B & B Bluetrain Geschäftsführer Christian Brenners gibt gerne Einblicke in künftige Projekte: „Grundsätzlich bieten wir unsere Fahrten für Betriebsausflüge, Tagungen und Kongresse an. Inzwischen haben wir unser Angebot für Privatkunden ausgebaut. Etwa Tagesfahrten nach Bad Ischl oder zur Sonnwendfeier in die Wachau. Aber auch Mehrtagesfahrten sind im Programm, 2020 geht es erstmals zum Karneval nach Venedig. Da es seitens der italienischen Bahn Probleme mit der Akzeptanz unseres Zuges gab, werden wir nach Portoroz fahren und dort im Hotel nächtigen. Tags darauf werden mit einem Katamaran nach Venedig fahren und uns der Lagunenstadt von der Seeseite nähern. Das wir sicher ein tolles Erlebnis! Als Zukunftsprojekt möchte ich 2020 oder 2021 mit einem Planbetrieb in der Wachau starten – auch als Angebot für die Kreuzfahrten an der Donau. Für weitere Reisen wie Wien – Budapest – Sarajevo – Zagreb oder Wien – Prag – Krakau – Lemberg – Budapest – Wien bin ich mit meinen britischen und deutschen Partnern im Gespräch.“

Informationen
Christian Brenner, B&B Dampflokomotiven – Betriebsgesellschaft m. b. H.
Schanzstraße 39, 1140 Wien
Tel. +43-664/822 66 35
E-Mail: info@bb-bluetrain.at
www.bb-bluetrain.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Leider hat es wieder eine Airline getroffen: #JetAirways ist seit gestern am Boden. https://t.co/CYPEuwRInu

  2. Bei einem schweren #Busunglück auf der portugiesischen Insel #Madeira wurden mindestens 28 Menschen getötet und 22 verletzt.

  3. In #Pattaya, #Thailand, wurde der vor rund vier Monaten um umgerechnet rund 14 Mio. Euro neu aufgeschüttete… https://t.co/sg0H3tfAL1

  4. Am 21. April 2019 findet in der #Ukraine die Stichwahl der Präsidentenwahl statt. Mit erhöhten… https://t.co/qA7PNeWYr0

  5. Während der 45tägigen #Schließung der südlichen #Landebahn des Flughafens #Dubai DXB sollten Fluggäste prüfen, ob i… https://t.co/FBHgxWG1qt

  6. In der #Kathedrale #NotreDame in #Paris brennt es. Auf Bildern im französischen Fernsehen ist eine große Rauchsäule… https://t.co/mZeGVZIKIX

  7. Eurocontrol meldet, dass für 17. April 2019 ein zweistündiger Warnstreik der ungarischen Fluglotsen angekündigt wur… https://t.co/EsDCUVEVbj

  8. Der #Dubai International Airport schließt am 16. April 2019 seine südliche Landebahn für 45 Tage.

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed