traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Austrian Airlines

Airline reduziert Angebot im November weiter

Austrian Airlines reduzieren ihr Angebot wegen der schwachen Nachfrage in der Coronavirus-Pandemie weiter. Im November komme man nur noch auf rund 20 % Angebot, bestätigte eine Sprecherin einen Bericht von "AviationNetOnline". Einige Destinationen werden gestrichen, Flüge von Wien nach Moskau kommen hinzu.

Anfang Oktober waren, nicht wie im Winterflugplan ursprünglich 50 % geplant, sondern nur 30 % der Flüge des Vorjahres durchzuführen. Die Fluglinie stellt damit im November sieben Destinationen – Chisinau, Iasi, Lwiw, Leipzig, Lyon, Nürnberg und Odessa – vorübergehend ein, nimmt gleichzeitig aber Flüge von Wien nach Moskau auf.

Pressesprecherin Tanja Gruber stellte weitere Anpassungen in Aussicht. Man werde wohl den ganzen Winter nicht über 20 % Angebot hinauskommen. Nach dem neuerlichen Lockdown in Deutschland werde man sich Flüge nach Deutschland ebenfalls genau anschauen.

Für den Fall großflächiger Lockdowns könne man auch das Szenario einer erneuten Stilllegung des Flugbetriebs nicht ausschließen. Die Liquidität reiche aber für den Winter, so die Sprecherin. Die Hoffnungen der gesamten Branche ruhen aber auf einem guten Geschäft im Sommer 2021.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige