AUA

Flugangebot Wien-Deutschland verstärkt

Mit dem Umstieg auf den Sommerflugplan per Ende März steuern die Austrian Airlines von Wien-Schwechat aus Deutschland spürbar öfter an als im Vorjahr: Ab Wien gibt es bis zu 263 Verbindungen wöchentlich, das sind um bis zu 15 Flüge mehr als bisher. Wieder aufgenommen wird zudem (ab 29. April) die Verbindung nach Montreal (täglich), die die Airline zuletzt 2005 im Flugplan hatte.

"Darüber hinaus werden wir im Sommer zwei zusätzliche Verbindungen nach Tokio einführen und somit täglich fliegen", so AUA-Vertriebsvorstand Andreas Otto.

Neben Montreal hat die Fluggesellschaft in Nordamerika fünf weitere Destinationen im Sommerflugplan, darunter auch Miami, das nur noch saisonal angeflogen wird. Als Ganzjahresdestination und somit auch im Winter zuletzt im Programm war Floridas Metropole laut Unternehmenssprecher Leonhard Steinmann im Jänner und im Februar 2018.

"Im Sommerflugplan 2019 werden wir bis zu 1.500 Flüge pro Woche durchführen - es handelt sich bei dieser Zahl um 'Roundtrips', also Hin- und Rückflug in einem", sagte Steinmann zur APA. Demnach bietet die Fluggesellschaft gleich viele Flüge an wie im Vorjahr.

In Richtung Spanien reduziert wird die Verbindung nach Teneriffa - von zwei auf ein Mal pro Woche. In Italien kommt Brindisi als Destination neu hinzu. Zu den elf italienischen Zielen geht's nach wie vor mit bis zu 112 Flügen pro Woche. Die 17 Reiseziele in Griechenland werden diesen Sommer - gleich wie vor einem Jahr - bis zu 56 Mal pro Woche pro Woche ansteuert.

Nahezu unverändert bleibt das Flugreisenangebot nach Zentral- und Osteuropa (inklusive Griechenland) mit 33 Destinationen und bis zu 441 (Vorjahr: 442) Flügen pro Woche. Die Verbindung nach Belgrad wurde um zwei auf bis zu 20 Flüge pro Woche aufgestockt, jene nach Skopje von 13 auf 14 Flüge.

Die Ausweitung des Deutschland-Verkehrs betrifft bei der AUA die Kurse ab Wien-Schwechat. Denn die bisherigen Linienflüge von österreichischen Bundesländer-Flughäfen nach Deutschland (Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart) werden jetzt sukzessive an Lufthansa/Eurowings übergehen. Den außerhalb Wiens stationierten AUA-Bordbeschäftigten wird angeboten, nach Wien zu gehen. Aktuell geht es um 122 wöchentliche Flüge, die die AUA bisher von Länder-Airports nach Deutschland führt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Die nächste #Airline schlittert in die Pleite: Die deutsche Linien- und Charterairline @flygermania hat beim Amtsge… https://t.co/Oq1raqrg2g

  2. Mit 26.10.2019 ist das Besteigen des #Ulur gemäß Beschluss des Uluru-Katja-Tjuta-Nationalparks nicht mehr gestatte… https://t.co/XBSIBxmXR8

  3. Nach 42 Monaten Bauzeit und der Teileröffnung am 29. Oktober 2018 soll der neue @istanbulairport am 3. März 2019 in… https://t.co/XQP2EzyZ9d

  4. Papst Franziskus @RunningPhil1988 wird als erster Papst überhaupt, @VisitAbuDhabi besuchen und am 5. Februar den er… https://t.co/57n0ccvian

  5. Aufgrund von #Streik des Sicherheitspersonals wird es am @Airport_FRA am 15. Jänner 2019 zwischen 2 und 20 Uhr zu e… https://t.co/TsEkOf6wCv

  6. Die Dominikanische Republik wird Partnerland der FERIEN MESSE WIEN 2020 - das diesjährige Partnerland Indonesia übe… https://t.co/7QRS2dOabW

  7. Hol Dir noch schnell Dein Early-Bird Ticket - bis Ende Jänner hast Du die Möglichkeit Dir 100€ zu sparen!

  8. Am #Flughafen #London @Gatwick_Airport sind nach erneuten Drohnensichtungen alle Starts und Landungen aktuell ausge… https://t.co/AwKkizOSyo

  9. Komfort erleben im @Boeing 787 Dreamliner und mehr als 120 Flugziele in ganz #Nordamerika entdecken. Neu ab April 2… https://t.co/5F0DlMcsCo

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed